Guppy-Geschlecht und Futter

Diskutiere Guppy-Geschlecht und Futter im Fütterung der Fische Forum im Bereich Süßwasser-Aquaristik; Hallo, habe nun 2 Guppy-Weibchen und 1 Guppy-Männchen in meinem AQ. Zumindest laut Verkäufer...deswegen wollt ich nochmal sicher gehen und...
  • Guppy-Geschlecht und Futter Beitrag #1
H

Hennoch_kohn

Beiträge
250
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe nun 2 Guppy-Weibchen und 1 Guppy-Männchen in meinem AQ. Zumindest laut Verkäufer...deswegen wollt ich nochmal sicher gehen und fragen, woran man genau Weibchen und Männchen unterscheiden kann.
Gibts dort (und ich denke, dass es sie sicher gibt ; ) eideutige Unterschiede?


2) Wieviel und oft muss ich denn genau füttern?
Habe diese bunten Flocken (Elementarfutter für alle Zierfische) und getrocknete Wasserflöhe, die es eher nur zum "Gimmick" gibt.. ... ja, also wie oft und wieviel : )

Danke schonmal vielmals!
 
  • Guppy-Geschlecht und Futter Beitrag #2
G

Guest

Gast

AW: Guppy-Geschlecht und Futter

Hallo,

Guppys sind einfach: Weibchen sind grau und langweilig, Männchen haben einen tollen Schleierschwanz. Aber google mal nach Bildern. Außerdem müsstest du bei den Männchen ein Gonopodium sehen: Die Afterflosse ist zu einem "Befruchtungs-Rohr" umgewandelt.

Zum Füttern:
täglich, mehrmals täglich, oder alle paar Tage - kommt drauf an wie viele Schnecken du mitfüttern willst, und wie hungrig die Fische sind.
Ich füttere alle paar Tage nach dem Zufallsprinzip (immer wenn ich halt mal grad dran denke, und auch noch das Licht im Becken an ist)

Grüße Sarina
 
  • Guppy-Geschlecht und Futter Beitrag #3
K

katinka2

Beiträge
1.643
Punkte Reaktionen
0

AW: Guppy-Geschlecht und Futter

Hallo,
die Weibchen müssen nicht nur grau sein, ich hab auch Knallgelbe und Dunkelblaue und welche mit einer farbigen Schwanzflosse.
Von der Form her unterscheiden sich Männlein und Weiblein sehr: Die Weiblein haben einen dickeren Bauch und werden viel größer als die Männchen, die Männlein haben einen schmalen Körper mit meist großer Schwanzflosse, da gibt es aber auch verschiedene Formen.
Meine mögen Flockenfutter, Lebendfutter, Frostfutter...aber keine getrockneten Wasserflöhe. Ich nehme meist Tetra Guppy Flockenfutter, einmal täglich eine Prise.
Gruß Katinka2
 
  • Guppy-Geschlecht und Futter Beitrag #4
C

Carina*

Beiträge
118
Punkte Reaktionen
0

AW: Guppy-Geschlecht und Futter

Weiß zwar nicht, ob ich schon "zu spät" bin, aber ich antworte trotzdem mal...
Ich habe erklärt bekommen (von mehreren Leuten), dass man das Geschlecht an der Afterflosse unterscheiden kann. Bei den Weibchen ist diese wie ein Fächer, bei den Männchen liegt sie fast am Körper an, also gar nicht wie ein Fächer. Leider kann ich dies bei Jungfischen noch nicht erkennen, sie sehen da irgendwie alle nach Weibchen aus.

Aber das mit der Körperform und so stimmt auch.

Hoffe du kannst den folgenden Link öffnen, denn da sind Weibchen und Männchen abgebildet und man kann sie gut an der Flosse unterscheiden. Weibchen oben, Männchen unten

http://www.m-w.com/mw/art/guppy.gif
 
Thema:

Guppy-Geschlecht und Futter

Guppy-Geschlecht und Futter - Ähnliche Themen

Häufig gestellte Fragen zu Vogelspinnen: Welche ist die geeignetste "Anfängerspinne"? Als "die" Anfängerspinne zählt sicherlich Grammostola rosea. Sie ist in der Regel sehr friedlich und...
a) Wo kaufe ich ein Zwerghamsterheim ? (Fachgeschaeft kontra Internethandel) + b) Ausstattung?: Hallo Zwei- und Vierbeiner, ich habe nach Jahrzehnten Abstinenz wieder zum Hamster gefunden. Am Anfang, nach dem grundsaetzlichen ja zu diesem...
Gelbwange und Rotwange zusammen halten?: Hallo ihr lieben, Mich übermannt gerade das schlechte Gewissen. Vor 5 oder 6 Jahren habe ich mir 2 wasserschildkröten gekauft aus einem...
Rasseschweine im Zoohandel?: Da ich zwecks Einkauf eh in der Nähe war, war ich vorhin mal wieder in einem Zooladen, um zu schauen, ob irgendwas relevantes für die...
Weibchen legt keine Eier, Legenot oder doch nicht, langer Text: Hallo liebes Forum, jetzt muss ich mal was loswerden und hoffe, ihr könnt mir helfen. Es geht um besagtes Testudo marginata Weibchen aus...
Oben