Schwellung hinter den Axillartaschen?

Diskutiere Schwellung hinter den Axillartaschen? im Leopardgeckos Forum im Bereich Geckos; Soweit ich weiß, ist nicht wirklich klar was das genau ist. Es scheint ungefährlich zu sein und sollte auch von alleine wieder weggehen. Nur wenn...
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Punkte Reaktionen
0
Soweit ich weiß, ist nicht wirklich klar was das genau ist. Es scheint ungefährlich zu sein und sollte auch von alleine wieder weggehen. Nur wenn es schlimmer wird, die Tiere beim laufen behindert weil es größer wird oder wenn es entzündet aussieht soll man zum TA. Dieser punktiert dann die Stelle.
Habe ich gelesen, also ohne Gewehr.
 
Leoni

Leoni

Beiträge
1.085
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Ups, da hat sich doch glatt ein Fehler eingeschlichen. :eyes:

Sollte natürlich "ohne Gewähr" heissen!

Das liegt wohl am Hobby, Sportschützin, da liegt das andere näher. :D
 
Moony2

Moony2

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Das die Schwellung nur bei Adulten Tieren auftritt ist schlicht weg falsch!
War auch schon mit einem Weibchen, dass ich mal hatte, beim TA und er hat sämtliche Tests mit der Flüssigkeit, die sich an den Taschen gebildet hat, gemacht.
Aber diese Tests blieben ohne Erfolg.
Es kann vorkommen, ist aber nicht tragisch, solangedas Tier nicht beim Laufen gehindert wird.

Gruß

Moony
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Hi,
hab gestern bei zwei meiner Weibchen die Schwellungen festgestellt.
Bei einer beidseitig und bei der anderen einseitig. Komisch nur, weil beide seit Mitte Dezember in Winterruhe sind......:confused:

Ist das normal???
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Ja, hab das Buch.
Mich wundert halt nur, dass die Schwellungen in der Winterruhe gekommen sind.
 
Lollardy

Lollardy

Beiträge
273
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Bei meiner Luci sind die auch auf einer Seite in der Winterruhe gekommen, waren aber nach ein paar Tagen wieder weg.
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Ich hol' das Thema mal wieder hoch.
Ich habe mir vor 2 Wochen auf der Börse in Koblenz ziemlich spontan ein Aptor-Weibchen gekauft (ist zwar höchtswahrscheinlich ein Männchen, aber egal...).
Für das Alter von 6 Monaten ist er aber schon ungewöhnlich groß bzw. schwer. Und er hat beidseitig richtig große Schwellungen an den Axillartaschen.
Wahrscheinlich wurde er mit Mehlwürmern, oder so, gemästet.

Wie bekomme ich die Schwellungen denn am schnellsten wieder weg? Ich sehe zwar nicht unbedingt eine Behinderung beim Laufen, aber die Schwellungen sind schon recht groß.
Einfach nicht mehr füttern ist ja auch keine Lösung, oder?
 
Zahnfeechen

Zahnfeechen

Beiträge
2.530
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Normal füttern. Wenn das Tier nicht mehr so gehaltvoll ernährt wird und sich bewegt geht das von alleine weg. Wenn nicht kann ein TA das punktieren wenn Flüssigkeit vorhanden ist.
 
Leolord

Leolord

Beiträge
320
Punkte Reaktionen
0

AW: Schwellung hinter den Axillartaschen?

Bin ja mal gespannt.
Er sitzt in Quarantäne in einer Faunabox. So viel mit Bewegung ist da nicht.
 
Thema:

Schwellung hinter den Axillartaschen?

Schwellung hinter den Axillartaschen? - Ähnliche Themen

Hamster hat 2 kleine löcher auf der Nase haar ausfal: Hi Leute bin neu hier und brauche eure Hilfe, ich und meine Frau machen uns sorgen wegen unsere Kleinen Lulu Dzungarische Hamster Prinzessin c.a...
Eingwöhnung nach Umzug - Erfahrungen: Hallo ihr Lieben, unser Umzug mit meinen beiden Lieblingen ist endlich geschafft. Der Umzugstag war vor einer Woche. Leider mache ich mir im...
Ewige Blasenentzündung - Einschläfern.: Liebe Leute, Ich versuche es nochmal ein letztes Mal da es im Moment so aussieht dass eine Einschläferung bald die einzige Option ist. Mein...
Meerschweinchen in Isolation: Hallo, mein kleines Meerschweinchen Keks (6 Monate alt) hat sich am Auge verletzt und musste demzufolge in "Einzelhaltung". Ich war mit ihm beim...
Blasenstein verrutscht?: Hallo zusammen, Ich habe vor Kurzem einen Thread eröffnet wegen meiner Lucy, 4. Sie hat wie ich vermute eine chronische Zystitis und hatte auch...
Oben