droht unterm Sand Erstickungstod?

Diskutiere droht unterm Sand Erstickungstod? im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Guten Morgen liebes Forum. Seit einiger Zeit halte ich ja schon Stenodactylus sthenodactylus. Die Kleinen haben sich gut eingelebt und sind...
Melanka

Melanka

Beiträge
469
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen liebes Forum.

Seit einiger Zeit halte ich ja schon Stenodactylus sthenodactylus. Die Kleinen haben sich gut eingelebt und sind quick lebendig.

Seit gestern habe ich nun auch 1.1 Stendactylus Petri. Ich habe gelesen, dass sie im Gegensatz zu den sthenos feuchteren Bodengrund benötigen. Deswegen habe ich mich diesmal für Terrariensand anstatt Terrarienkies entschieden.

Ich konnte gestern dann beobachten, dass sie sich dort sofort eingegraben haben. Gegen Abend kamen sie dann wieder raus. Heute morgen sehe ich aber nur einen von ihnen. Das Loch wo sie gestern die Höhle gegraben haben ist nicht mehr da, ein weiteres kann ich nicht finden. An der alten Stelle habe ich nun ein bisschen gegraben, dort ist das Tier jedoch nicht mehr.

Ich schiebe nun ein bisschen Panik, dass das Tier unterm Sand ersticken könnte und würde am liebsten das ganze Terri umpflügen. Andererseits ist der Sand sehr locker und es sollte dem Tier (beide sehr kräftig und haben auch schon gefuttert) doch möglich sein bei Sandeinsturz sich zu befreien.

Habt ihr da schon irgendwelche Erfahrungen gemacht und könnt mich beruhigen? Oder sollte ich lieber nach dem Tier suchen (ich möchte es lieber in Ruhe lassen).
Kann man Terrariensand mit Terrarienkies mischen damit es stabiler wird?

LG,
Mel
 
Sourri

Sourri

Beiträge
557
Punkte Reaktionen
0

AW: droht unterm Sand Erstickungstod?

Hallo,


da brauchst du dir keine Sorgen machen, das ist ganz natürlich es gibt sogar Arten, für die im Sand vergraben lebensnotwendig ist.


Grüße
Sourri
 
H

holdie

Beiträge
287
Punkte Reaktionen
0

AW: droht unterm Sand Erstickungstod?

Ich hab da mal ne dumme Frage was ist der Unterschied zwischen Terrariensand und Terrarienkies?
 
Melanka

Melanka

Beiträge
469
Punkte Reaktionen
0

AW: droht unterm Sand Erstickungstod?

Dann bin ich ja wirklich beruhigt. Bin gerade nach Hause gekommen und nun ist auch der 2.Gecko komplett verschwunden, ohne dass irgendwo ein "Eingang" zu sehen ist.
Dann kommen sie heute abend hoffentlich ganz quicklebendig wieder zum Vorschein. :)
Toll ... schonmal ganz anders als bei den sthenos.

@holdie: Terrarienkies ist grober, speichert Feuchtigkeit nicht so lange und härtet nach Feuchtigkeitsentzug stark aus, so dass die Höhlen erhalten bleiben, Sand fällt da wieder zusammen.
 
Thema:

droht unterm Sand Erstickungstod?

droht unterm Sand Erstickungstod? - Ähnliche Themen

Katzenzusammenführung: Hallo liebe Forenmitglieder :) Ich bin neu hier und wollte mal um Ratschläge bitten.. Wir haben bereits 2 Stubentiger, eine Katze (Dörte) und...
Wer pflegt adulte weibliche Dreikielschildkröten?: Hallo, ich schon wieder... Ich finde hier im Forum bzw. im Internet keine Details zum Verhalten weiblicher Chinesischer Dreikielschildkröten...
Meine Krümel wurden heute Frühkastriert.: Hallo Ihr Lieben Fories, meine 6 Kitten sind gestern 12 Wochen alt geworden. Da drei davon zu Liebhabern ziehen werden, habe ich mich schon lange...
Verhaltensänderung beim Lemming: Hy, meine beiden Lemming-Männchen Crunch und Knusper sind jetzt seit 6 Wochen bei mir und haben sich gut eingelebt. Sie haben einen sehr...
Sheela meine große Liebe...: Hallo ihr Lieben, Ich bin noch sehr verwirrt. Habe tierisch großen Trauer in meinem Herzen. Den Kampf den Sheela und ich fast besiegt hatten, hat...
Oben