Hilfe, Geckos "geerbt"

Diskutiere Hilfe, Geckos "geerbt" im Zwerggeckos Forum im Bereich Geckos; Hallo, ich gehe davon aus das du Tropiocolotes steudneri (nicht TropiocolotesT) meinst- zu deutsch Zwergwüstengecko oder Steudners Zwerggecko. Ich...
M

MackSnow

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich gehe davon aus das du Tropiocolotes steudneri (nicht TropiocolotesT) meinst- zu deutsch Zwergwüstengecko oder Steudners Zwerggecko.
Ich kenne mich selbst nicht mit diesen Tieren aus aber vielleicht hilft dir anfänglich folgender Link:
http://www.zwerggecko.de/Zwerggecko1.htm
 
M

MackSnow

Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe, Geckos "geerbt"

Zu dem Füttern kann ich dir vielleicht n paar kleine Tips geben die denke ich bei deinen Zwerggeckos genauso funktionieren wie bei meinen Leopardgeckos.
I. d. R. ist es sowieso besser wenn du die Heimchen in eine Faunabox oder so machen würdest bis du sie verfütterst.. in der Box aus der Zoohandlung sollten sie nicht allzu lange bleiben, kommt halt auch drauf an wie schnell du sie verfütterst. In der Faunabox kannst du die Heimchen selbst auch noch mit Trockenfutter und Karotten o. ä. füttern.
Dann kannst du z. B. n leeres Marmeladenglas oder so nehmen und in der Faunabox die Heimchen dareinmachen, z. B. indem du sie mit dem Eierpappen reinschüttelst, oder du legst leere Toilettenpapierrollen in die Faunabox, da klettern die Tiere rein und das dann nur die Rolle ins Glas halten und die Tiere abschütteln.
In das Glas kannst du auch vorher n bisschen von dem Vitaminpulver reinmachen, dann kannst du wenn du die Heimchen drin hast das Glas ein wenig schütteln und dann sind die Tiere gleich noch eingepudert.
Dann kannst du das Glas im Terrarium öffnen und entweder die Heimchen rausschütteln oder einfach das Glas reinlegen und die Heimchen rauslaufen lassen.
Was die anderen Sachen angeht sind die Steudner-Experten gefragt :D
 
Myriam

Myriam

Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe, Geckos "geerbt"

Hi

also erstmal keine Panik ^^ die Tiere sind wirklich sehr leicht zu halten. Im Terra solltest du wenn wirklich nur diese eine Pflanze steht noch ein bischen was rein machen, wie wurzeln oder so.
Ich füttere meine 2-3 mal in der Woche mit Microheimchen. Ich hab allerdings auch 18 Tiere im Terra und somit brauch ich mehr heimchen. Ich klopf einfach einmal mit der Box im Terra gegen die Wand und denen reicht des :) Du sollest die Box vielleicht etwas leichter an die scheibe klopfen so das nur ein paar rausfallen. ;) Die genaue Menge bekommst du nach einiger Zeit raus, ich schau immer das so ziemlich alles an einem Tag gefressen wird. Wenn dann noch einige rumrennen dann werden die auf darauffolgenden Tag erwischt.
Ich mach die Box immer im Terra auf, sodass die meisten ins terra hüpfen und nicht daneben :)
Ab und zu mach ich Vitaminpulver an die Heimchen. Mehr geb ich an Vitaminen net. Also auch keine Sepi. Dennoch leben und gedeien meine Tiere bestens und leben jedes Jahr über 30 Eier.

Also reinigen tu ich meins alle Monat mal da die Tiere sehr stress anfällig sind und nur sehr wenige Tiere wenn überhaupt sich an den Umgang mit meiner Hand gewöhnen. Ich räum das ganze Zubehör aus dem Terra und die Kleinen flüchten dann auf die Korkrückwände. Ich geh dann mit einem Teesieb den Sand durch und nutz das auch gleich als Eiersuche. Da die Ausscheidungen der Geckos eher hart und nicht flüssig sind brauchst du den sand auch nicht zu welchseln. Ich schütte ab und zu mal etwas nach und alle 6 monate welchsel ich ihn.

Gruss Myriam
 
Myriam

Myriam

Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe, Geckos "geerbt"

Hi du

also der einzige Unterschied zwischen den beiden Arten ist das sie eine andere Färbung bzw Muster haben. In der Haltung sind beide Arten gleich.

Eine Wasserschale kann ich nur gut heissen wenn abgesichert ist das die Tiere gefahrlos rein und wieder raus kommen und das wasser nicht zu tief ist da die Tiere leich ertrinken.

Das Alter ist so eine Sache. Viele behaupten die Tiere werden maximal zwischen 2-5Jahre alt.
Meine Hauptzuchtgruppe habe ich von 5 Jahren von einer züchterin abgenommen die die Tiere bereits auch schon einige Jahre hatte. Und bisher leben alle der Gruppe noch und legen auch fleissig Eier. Ich habe bisher noch keine grösseren Angaben gesehen.

Gruss Myriam
 
Myriam

Myriam

Beiträge
222
Punkte Reaktionen
0

AW: Hilfe, Geckos "geerbt"

Hi du

also ich sprüh immer alle 2-3 tage.

wenn du eine Tiefe schale hast in denen sie aber dennoch raus und rein kommen ohne probleme mach sie einfach net voll sondern eben nur einen hauch von wasser rein.

Gruss Myriam
 
Thema:

Hilfe, Geckos "geerbt"

Hilfe, Geckos "geerbt" - Ähnliche Themen

Unsicherheiten bei der Schildkrötenhaltung: Hilfe bitte: Hallo! Mein Mann und ich sind nun seit ca 4 Wochen stolze Halter zweier griechischen Landschildkröten. Es wurde uns gesagt, dass es sich um zwei...
Brauche Hilfe - Verzweifelt: Hallo. Ich bin am Ende meiner Kräfte und weiß nicht weiter... aber von Anfang an: Ich bin mit meinem Mann jetzt seit 10 Jahren verheiratet...
gr. Landschildkröte geerbt - erste Überwinterung bei uns: Hallo zusammen, wir haben von unserer Nachbarin eine griechische Landschildkröte geerbt (ca. 66 Jahre alt) und kennen das Tier seit 11 Jahren...
Geschlechtsbestimmung: Hallo Leute, ich habe schon lange mitgelesen, jetzt habe ich mich entschieden selbst Tiere zu halten und habe mich aus dem Grund hier angemeldet...
Emydura ca 1 jahr alt gestorben - Fehlersuche: Emydura ca 1 jahr alt gestorben - Fehlersuche inkl. Bilder von Tier & Becken Hallo Forum, nachdem ich vor ein paar Moanten hier gut beraten...
Oben