Verhalten bei derzeitiger Wetterlage

Diskutiere Verhalten bei derzeitiger Wetterlage im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo zusammen, ich hab drei Boettis NZ08 draußen in meinem Freigehege. Zwei davon sind noch verhältnismäßig munter, gehen raus, holen sich Sonne...
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hab drei Boettis NZ08 draußen in meinem Freigehege. Zwei davon sind noch verhältnismäßig munter, gehen raus, holen sich Sonne und fressen auch noch (wenn es auch weniger wird). Die kleinste von Ihnen war bis vor kurzem noch recht aktiv, mittlerweile kommt sie aber aus dem Haus gar nicht mehr raus und schläft eigentlich nur noch, soweit ich das eben beobachten kann am Nachmittag, wenn ich von der Arbeit komme (zwischen 15 und 16 Uhr). Wenn ich sie mal wach sehe und ihr Futter direkt vor die Nase lege, riecht sie mal dran, versucht einen Biss und wenn der nicht ins Schwarze landet, lässt sie wieder davon ab.

Was ich ebenfalls beobachtet habe (ich aber nicht weiß, ob es mit ihrem Verhalten was zu tun hat): Wenn sie aufwacht, sehen die Augenlider geschwollen aus und die Augen wirken trüb. Wenn sie dann eine Weile wach ist, sieht es nicht mehr geschwollen aus und auch nicht mehr trüb, genau wie bei den andern beiden. Sind das auf gut deutsch "verpennte" Augen, wie das bei Menschen auch ist oder müsste ich mir Sorgen machen bzw. kann das mit ihrem schon ruhigen Verhalten zu tun haben oder schaltet sie einfach nur früher runter als die andern beiden?

Freue mich auf eure Meinungen,

Jones
 
27.09.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verhalten bei derzeitiger Wetterlage . Dort wird jeder fündig!
M

mohrlaa

Beiträge
828
Reaktionen
0
Hallo,
zu den verpennten Augen habe ich leider keine Idee. Ich würde mal die anderen nach dem aufwachen begutachten und dann gegebenenfals beim Tierartzt fragen oder hin damit :???:
Bei unseren habe ich in den letzten 2Tagen beobachtet das sie ruhiger werden nur noch sonnen unterm Strahler (ab 10-11Uhr) und dann zum fressen (in der Mittagszeit ca. 12-14Uhr) und ab in die Kiste :sad: . Um 16Uhr gibt es hier jetetzt auch nur noch verpennte :turtle: :turtles: damit haben wir wohl Herbst :bla: .
LG Birgit
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Ja, ich habe einen Reptilienarzt in meiner Nähe ausfindig gemacht. Werde dann wohl mal zu ihm fahren. Heute hat die kleine wieder den ganzen tag nur geschlafen, die andern beiden gehen noch raus. Die kleine habe ich dann mal gebadet in der Hoffnung, dass sie "nur" einen Fremdkörper im Auge hat. Sie hat dann im Wasser auch die Augen gerieben und ordentlich uriniert und gekotet. Als ich sie wieder ins Gehege gesetzt habe, ist sie sofort ins Haus und weiter schlafen. Einerseits kann es natürlich sein, dass sie schon früher in die Starre will und sie deshalb auch, weil sie so viel schläft) leicht "bematschte" Augen hat und nichts mehr frisst. Ich werde allerdings am Freitag vorsichtshalber nochmal mit ihr zum Tierarzt und wenn der mir grünes Licht gibt, lass ich sie dann auch in Frieden schlafen :laecheln: Wäre das denn ein Problem, wenn ich sie jetzt schon einwintere und die andern beiden später oder ist die Starre nicht zu lang?
 
G

Gardener

Beiträge
2.725
Reaktionen
0
...Ich werde allerdings am Freitag vorsichtshalber nochmal mit ihr zum Tierarzt und wenn der mir grünes Licht gibt, lass ich sie dann auch in Frieden schlafen :laecheln: Wäre das denn ein Problem, wenn ich sie jetzt schon einwintere und die andern beiden später oder ist die Starre nicht zu lang?
Hallo Jones.
Ich würde sie denn dann auch starren lassen, wenn sie soweit okay ist. An deiner Stelle würde ich dieses Tier dann nur etwas früher wieder "auftauen" und dann gegebenenfalls im Februar noch im Terrarium halten, bis die anderen auch wieder fit sind.
Willst du die drei im Freigehege oder im Kühlschrank überwintern ? Im Kühlschrank könntest du den zeitlichen Ablauf ja gut steuern.
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Ja, ich will sie im Kühlschrank starren lassen. Ich hab einfach nur Angst, dass die Augen doch ne andere Aussage haben. Nicht, dass während der Starre was passiert. Sie hat sich auch nicht eingegraben, sie sitzt im Haus in der Ecke unter etwas Heu und schläft sehr fest. Wenn ich sie hochhebe, um nach den Augen zu schauen, schläft sie auch einfach weiter, egal wie lange ich sie in der Hand habe.
 
C

christine2

Beiträge
1.887
Reaktionen
0
Hallo Jones!
Gerade jetzt, vor der Starre, wo die Tiere normalerweise etwas ruhiger werden ist es schwierig die Gesundheit des Tieres einzuschätzen. Besonders dann, wenn man die Tiere noch nicht so gut kennt.
Geschwollene Augen können viele Ursachen haben. Normalerweise sind die Augen bei einer gesunden Schildkröte aber nicht geschwollen, auch nicht "verpennt"
Einen reptilienkundigen Tierarzt würde ich an deiner Stelle schon lieber aufsuchen, der sich die Schildkröte einmal genau ansieht.
lg
christine
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Danke euch schon mal.

Morgen werde ich einmal mit allen dreien beim Reptilienarzt vorbeischauen und sie mal durchchecken lassen. bei den zwei größeren mach ich mir keine Sorgen, nur bei der kleinsten wie gesagt. Wenn der TA mir Entwarnung wegen dem Auge gibt, werde ich sie einfach selbst entscheiden lassen und wenn sie sich dann wochenlang nicht regt, sie schon mal in den einen Kühlschrank zum Überwintern tun und die andern beiden dann, wenn sie sich ähnlich verhalten wie die kleine. Ich denke das ist doch ne gute Lösung, oder?
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Komme gerade von meinem ersten Tierarztbesuch. Ein Reptilienarzt, der auch selbst Schildkröten hält und sehr kompetent wirkte. Zu den geschwollenen Augen meinte er, dass es möglicherweise auch ein Infekt sein kann. Es war ein klein wenig Ausfluss zu erkennen. Er hat mir erstmal Augentropfen mitgegeben, die ich über 10 Tage verabreichen muss. Ich soll aber vorsichtshalber eine Kotsammelprobe von allen dreien abgeben, um auf Würmer zu untersuchen, was sie im hauseigenen Labor machen. Er meinte auch ich soll die kleine (die ja quasi sich schon auf dei Starre vorbereitet) übergangsweise rein ins Terra hole, bis ich das Ergebnis der Kotuntersuchung habe. Was sagt ihr dazu? Kann man das so unterschreiben?

Viele Grüße
 
G

Gardener

Beiträge
2.725
Reaktionen
0
Komme gerade von meinem ersten Tierarztbesuch. Ein Reptilienarzt, der auch selbst Schildkröten hält und sehr kompetent wirkte. ....Er meinte auch ich soll die kleine (die ja quasi sich schon auf dei Starre vorbereitet) übergangsweise rein ins Terra hole, bis ich das Ergebnis der Kotuntersuchung habe. Was sagt ihr dazu? Kann man das so unterschreiben?
Hallo Jones
Ich würde ihm Glauben schenken, wenn er kompetent wirkte und selber Schildkröten hält.
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Ich wollte mal ein kleines Update geben. ich habe die kleine heute ins Terra geholt in der Hoffnung, dass die Wärme noch was bringt. Und es ging wirklich, sie hat sich eine Weile aufgewärmt und dann recht zügig auch gefressen (brauche ja noch eine Kotprobe von ihr). Jetzt, wo sie eine Weile wach war, sahen die Augen auch super gut aus wieder, aber zwischendrin hat sie so leicht schreckhaft den Kopf eingezogen, geblinzelt und dann waren die Augen ziemlich dick und sie hat drin gerieben mit den Beinen. Dann hats paar Sekunden gedauert und die Augen sahen wieder super aus.

Na ja, bin jedenfalls schon mal froh, dass sie frisst. Wenn sie nicht abkoten will, muss ich sie dann wohl "zwangsbaden", dass schneller was kommt. Dann kann ich die Kotprobe abgeben und habe endlich Gewissheit. Bin erstmal erleichtert :birthday:
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Ich schreib einfach mal hier weiter, um keinen neuen Fred zu eröffnen :D

Also, ich hab die kleine jetzt auf Anraten im Terrarium isoliert. Gebe ihr Wärme, wobei ich es auf 3-4 Stunden am Tag reduziere. Sie frisst auch ganz gut, dann kann ich ihr hoffentlich jetzt mal eine Kotprobe entziehen und beim Tierarzt vorbeibringen. Im Falle, dass der Befund auf Würmer negativ ausfällt: Wie kriege ich sie jetzt am besten dann in Richtung Starre? Soll ich das Ganze im Terra durchführen und wenn ja wie? Oder kann ich (laut Bericht sollen ja noch ein paar wärmere Tage kommen) sie dann einfach wieder raus setzen und ihr die Vorbereitung selbst überlassen oder ist da der Temperaturunterschied auf einmal zu groß? Ich denke die andern beiden werden etwas früher starren, aber da ich im Kühlschrank überwintere kann ich die dauer von allen ja gut kontrollieren. Freue mich auf eure Meinungen!

Grüße, Jones
 
J

Jones1

Beiträge
68
Reaktionen
0
Hat keiner eine Idee? Sonst geht das doch immer ratzfatz .Auf gehts, Leute :)
 
H

Hallo?

Beiträge
2.282
Reaktionen
0
Hallo Jones,

wenn der Tierarzt nach der Kotprobe sein OK zur Starre gibt, und du ein beheizbares
Frühbeet hast, dann würde ich die Schildkröte auch wieder ins Frühbeet setzen. Das
die beiden anderen ggf. etwas früher in die Starre gehen werden, wäre ja erstmal kein
Problem. Solange die Schildkröte noch im Terrarium ist, würde ich die Wärmelampen aber
durchaus ca. 6 Stunden am Tag laufen lassen. Um richtig zu verdauen muss die Schildkröte
auf Ihre Vorzugstemperatur kommen können, und dafür braucht es halt Wärme. Wenn du
die Wärmelampe nur 3-4 Stunden pro Tag laufen lässt, verlängerst du das ganze natürlich.

Wenn die Kotprobe untersucht worden ist, und der Tierarzt sein OK zur Starre gibt, kannst
du die Wärmelampe ja über ein paar Tage wieder kürzer Schalten, und dann danach ab ins
Frühbeet.

MfG Ralf
 
Thema:

Verhalten bei derzeitiger Wetterlage

Verhalten bei derzeitiger Wetterlage - Ähnliche Themen

  • Normales Verhalten von Landschildkröten

    Normales Verhalten von Landschildkröten: Liebe Schildkröten Freunde, Ich habe jetzt seit diesem Jahr Landschildkröten und wollte fragen was ein normales Verhalten ist. Die eine...
  • HILFE! Seltsames Verhalten junger Landschildkröte?

    HILFE! Seltsames Verhalten junger Landschildkröte?: Hallo ihr Lieben, Ich habe vor ein paar Tagen eine ein Jahr alte griechische Landschildkröte im Zoohandel gekauft. Am ersten Tag war alles in...
  • Fragen zum Verhalten meiner Schildkröte

    Fragen zum Verhalten meiner Schildkröte: Hallo zusammen ich bin neu hier im Forum und seit ca. 3 Wochen überraschender Besitzer einer Landschildkröte. Warum überraschend? Ich habe Sie...
  • Merkwürdiges Verhalten beim Urinieren?

    Merkwürdiges Verhalten beim Urinieren?: Moinsen! Habe in letzter Zeit einige Male beobachtet, dass mein Schildi-Männchen (Testudo Hermanni) sich beim Wasserlassen aufbäumt. Er drückt...
  • Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch

    Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch: Hallo liebe Schildkrötenfreunde, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Meine Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch. Sie isst kaum...
  • Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch - Ähnliche Themen

  • Normales Verhalten von Landschildkröten

    Normales Verhalten von Landschildkröten: Liebe Schildkröten Freunde, Ich habe jetzt seit diesem Jahr Landschildkröten und wollte fragen was ein normales Verhalten ist. Die eine...
  • HILFE! Seltsames Verhalten junger Landschildkröte?

    HILFE! Seltsames Verhalten junger Landschildkröte?: Hallo ihr Lieben, Ich habe vor ein paar Tagen eine ein Jahr alte griechische Landschildkröte im Zoohandel gekauft. Am ersten Tag war alles in...
  • Fragen zum Verhalten meiner Schildkröte

    Fragen zum Verhalten meiner Schildkröte: Hallo zusammen ich bin neu hier im Forum und seit ca. 3 Wochen überraschender Besitzer einer Landschildkröte. Warum überraschend? Ich habe Sie...
  • Merkwürdiges Verhalten beim Urinieren?

    Merkwürdiges Verhalten beim Urinieren?: Moinsen! Habe in letzter Zeit einige Male beobachtet, dass mein Schildi-Männchen (Testudo Hermanni) sich beim Wasserlassen aufbäumt. Er drückt...
  • Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch

    Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch: Hallo liebe Schildkrötenfreunde, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Meine Griechische-Landschildkröte verhält sich komisch. Sie isst kaum...