Halskrause..

Diskutiere Halskrause.. im Pflege von Hunden Forum im Bereich Hunde; da uns die op bevorsteht, wollte ich ihn schonmal an eine halskrause gewönnen. zu den plastiktrichtern gibts doch auch alternativen aus weicherem...
L

Lupa

Beiträge
134
Reaktionen
28
da uns die op bevorsteht, wollte ich ihn schonmal an eine halskrause gewönnen.

zu den plastiktrichtern gibts doch auch alternativen aus weicherem material, kennt die wer und hat erfahrung mit gemacht?

wäre um tipps dankbar.
 
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Du meinst bestimmt diese hier oder?

Halsring für Hunde

Persönliche Erfahrungen habe ich noch keine gemacht, habe aber schon mehrfach gehört, das diese Ringe von den Hund wesentlich besser akzeptiert werden als eine Halskrause, der Hund stößt nicht mehr überall gegen, viele Hunde haben sich vor dem Geräusch erschreckt, wenn der Kragen gegen Möbel oder Wände kam.

Wenn wir mal einen Schutz benötigen sollten, dann werden wir auch definitiv solch einen Ring austesten.

Unser Tierarzt hat auch nur noch solche Ringe (er hat sie in schwarz) und keine Krausen mehr.

Was wird denn für eine OP gemacht? Alles gute schonmal dafür!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lupa
MaYuFlo

MaYuFlo

Beiträge
238
Reaktionen
60
Ich habe auch gehört, dass der Halsring viel angenehmer für den Hund ist. Ich selbst habe meinen allerdings immer einen OP-Body angezogen oder wenn sie was am Bein hatten Kleinkinderleggins. Damit haben sie sich völlig entspannt und normal gefühlt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lupa
L

Lupa

Beiträge
134
Reaktionen
28
danke euch,

ja genau die meinte ich.

mir kommts halt drauf an das es stabil ist und ihn auch wirklich vom lecken abhält. der radius müsste sehr dick sein sonst kommt er mit biegen auch an die wunde.
selbst bei der kleinsten wunde, würde er lecken bis ein ekzem entsteht, da kann er richtig fanatisch sein.
deshalb fällt alles was mit stoff als hose oder buddy schonmal aus.
das der ta welche haben könnte ist mir gar nicht eingefallen, muss mal nachfragen. würde so ein teil auch lieber erstmal in natura sehen.

Was wird denn für eine OP gemacht? Alles gute schonmal dafür!
es geht um die kastration, also nicht so schlimm. die wunde wird auch kleiner sein, durch den kastrachip sind die hoden zu murmeln mutiert.
 
L

Lupa

Beiträge
134
Reaktionen
28
wollt euch wissen lassen,
das uns der halsring nichts gebracht hat. der hund kommt trotzdem an die hintere region zum lecken. würde sagen für große schlanke hunde ist so ein ring ungeeignet.

was uns geholfen und noch hilft, ist ein kinder t shirt, was am gurt befästigt ist und dazu 4 augen:D
 
mrsgreeny

mrsgreeny

Beiträge
394
Reaktionen
79
Oh je, dann hoffe ich, dass ihr schon wieder auf dem Weg der Besserung seid?!

Ich kenn das von Yumis Kastra (ich weiß, sie ist ne Katze, aber viel ist ja doch das gleiche in so einem Fall) und kann daher die Sorge nachvollziehen. Bei Yumi hat leider gar nichts geholfen, außer einer Kaninchen(!)halskrause, weil sie so winzig ist, und einer Extra-Verlängerung mit Klarsichthüllen... Den Babystrampler hatte sie innerhalb von 12 Minuten ausgezogen... Ich kenne daher auch viel Frust und Verzweiflung in dem Zusammenhang :).
 
Renate

Renate

Beiträge
60
Reaktionen
11
Ich kenne die Halskrause von meinem ersten .Ein Jahr bevor ich ihn einschläfern lassen mußte bekam er noch ein Auge rausoperiert.Da mußte er dann auch eine Halskrause um machen.Zum fressen hab ich sie ihm abgebunden.Dann mußte sie aber wieder drauf.Ist ja auch nicht schön mit solch einem Ding,aber was sein muß,muß sein.:)
 
S

susanna

Beiträge
40
Reaktionen
1
Wir haben die Krause von unserem Tierarzt bezogen. Das war glaube ich auch gut so :) Ein gutes Modell.
 
Thema:

Halskrause..