verfilztes Fell

Diskutiere verfilztes Fell im Pflege von Hunden Forum im Bereich Hunde; Einen unserer Hunde haben wir erst mit 13 Jahren zu uns geholt. Er hat längeres Fell und man merkte ihm an, dass er das Bürsten nicht mag...
M

Mischling

Gast
Einen unserer Hunde haben wir erst mit 13 Jahren zu uns geholt.

Er hat längeres Fell und man merkte ihm an, dass er das Bürsten nicht mag (vermutlich auch nicht kannte).
Er fletschte die Zähne, knurrte und schnappte auch nach der Bürste.

Nun haben wir ihn so weit, dass wir ihn gut Bürsten können, aber wenn man das hinter den Ohren machen möchte, streikt er noch sehr. Inzwischen fängt dort aber das Fell leicht an zu verfilzen. Er hat recht "flusiges" Fell.

Ich habe nun gehört, das es etwas geben soll, was das Fell leichter kämmbar macht.

Hat jemand mit solchen Mitteln Erfahrung oder kann sogar eines empfehlen?
Gibt es vll. auch etwas auf Naturbasis?
 
MaYuFlo

MaYuFlo

Beiträge
238
Reaktionen
60
Das Problem habe ich auch bei meinem kleinen Zotteltierchen (Schnauzer-Rauhaardackel). Sie hat zu Anfang völlig hysterisch geschrien und um sich gebissen, sobald man sie kämmen wollte. Ohne Maulkorb ging gar nichts. Ich habe sie erstmal völlig kahl scheren lassen und dann mit einer weichen Bürste ganz vorsichtig den nachwachsenden Flaum gebürstet. Sie hat dadurch gelernt, dass Bürsten nicht ziept. Kritisch ist es heute noch, wenn man ans hintere Drittel kommt, da brauche ich immer noch einen Maulkorb. Verfilzungen schneide ich immer raus. Ich kenne Leute, die ihre Zottelhunde mit Equistar Schweif- und Mähnenspray einsprühen. Das hält das Fell bis zu 2 Wochen leicht kämmbar und verhindert Verfilzungen.
 
Thema:

verfilztes Fell