Flexi- oder Schleppleine?

Diskutiere Flexi- oder Schleppleine? im Allgemeines Forum im Bereich Hunde; Was nehmt ihr lieber? Und was haltet ihr für geeigneter? Macht es überhaupt einen Unterschied?
M

Mischling

Gast
Was nehmt ihr lieber?
Und was haltet ihr für geeigneter?
Macht es überhaupt einen Unterschied?
 
Tebasia

Tebasia

Beiträge
97
Reaktionen
19
Ich habe beides bzw. auch noch kurze Leinen.

Kurze Leinen werden im Tierpark usw. benutzt.

Schlepp nur wenn ich auf ein freies Feld kann wo keine menschen drüber stolpern können.

Und Flexi nehme ich für normales Laufen weil Hund auch mal was länger kann aber man sich mit der flexi nicht verhäddert wenn mal Autos oder andere Menschen und Hunde kommen.


Ich glaube man kann es pauschal nicht sagen da jeder mensch anders damit zurecht kommt. Ich laufe mit allen 3 Hunden zusammen am liebsten mit Flexi da ich da mit Schlepp völlig überfordert wäre wenn die mal hin und her huschen geht mit der Flexi für mich einfacher.
 
MaYuFlo

MaYuFlo

Beiträge
238
Reaktionen
60
Wenn meine Hunde angeleint werden müssen, dann nur an normaler Leine.
Flexi gibt es nur in Ausnahmefällen, wenn z.B. einer der Hunde krank oder frisch operiert ist, nicht rennen soll, aber trotzdem ein paar Meter Freiheit haben darf. Ansonsten bin ich ein absoluter Gegner von Flexis, weil die Verletzungsgefahr für Mensch und andere Hunde sehr groß ist und die Hunde damit auch nur lernen, dass Leinenziehen etwas bringt.
Wenn ein gesunder Hund angeleint sein muß (z.B. in sehr wildreicher Gegend), aber mehr Freiheit haben soll als an der kurzen Leine, benutze ich eine 5- oder 10-Meter Schleppleine.
 
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Unser blinder Rüde Pastis wird an der Flexi geführt, er orientiert sich an dieser, bei einer normalen kurzen oder Schleppleine würde er die Orientierung verlieren.

Zoey der Welpe wird an der Straße an der kurzen Leine geführt und auf der Wiese/Feld an der Schleppleine, da der Rückruf erst noch trainiert wird.

Fala unsere Hündin wird an der kurzen Leine geführt und auf der Wiese/Feld läuft sie frei.
 
L

Lupa

Beiträge
134
Reaktionen
28
bei uns ist überall leinenpflicht,
auf feld gibts die schlepp aber nur auf boden schleifend sie ist etwas nervig. hab ich gute sicht mach ich das teil auch mal ab.
im wald nutze ich die flex. meiner meinung nach muss der hund leinenführig sein dann ist die flex nicht schlecht. der weiss wie weit er vor gehen kann ohne das es ruckt. kommt was entgegen muss er ins fuß.
 
Isalein

Isalein

Beiträge
161
Reaktionen
21
benutze auch flexileinen alllerdings ohne seil sondern mit gurt
 
Eliza

Eliza

Beiträge
205
Reaktionen
46
Als ich Carlo bekam hab ich die Flexi ziemlcih schnell in die Ecke geworfen, ich finde sie für große stürmische Hunde unbrauchbar.

Die Schleppleine hab ich gut 1 Jahr genutzt, dem Erfinder sei Dank! :thumbup:

Echt ohne das Teil wäre ich ausgeflippt, so konnte ich sehr gut mit Carlo arbeiten, klar ist die Länge manchmal nervig, aber ich finde man kann die Schleppleine besser händeln wie ein Flexi mit einem stürmischen Hund.




LG tomtom64
 
Binks

Binks

Beiträge
93
Reaktionen
20
Ich mach das vom Hund abhängig.
Die Großen haben grundsätzlich 2m Leine, Schleppleine oder frei.
Die Zwerge sind meistens nur frei unterwegs, wenn sie doch mal an die lange Leine kommen, bekommt Bob eine Schleppleine (er ist sehr empfindlich und bekommt selbst bei leichtesten Stocken der Flexi die Krise) und Buh an die Flexi, weil sie einfach noch so viel hin- und herdüst, sonst hätte ich dauernd verknotete Hunde :rolleyes:
 
Thema:

Flexi- oder Schleppleine?