Behinderte Hunde

Diskutiere Behinderte Hunde im Senioren und Handicap Forum im Bereich Hunde; Eine Behinderung bei den Hunden kann sehr vielseitig sein: Im Alter lassen oft Gehör/Sehkraft nach, es gibt aber auch Hunde, die mit diesen...
M

Mischling

Gast
Eine Behinderung bei den Hunden kann sehr vielseitig sein:
Im Alter lassen oft Gehör/Sehkraft nach, es gibt aber auch Hunde, die mit diesen Einschränkungen schon geboren werden. Oft gibt es auch Hunde, die ein Bein verloren haben.

Das Zusammenleben mit solchen Hunden bedeutet für den Halter einen weiteren Zeitaufwand und evlt. Mehrkosten für den Vierbeiner


Würdet ihr auch einem behinderten Hund ein Zuhause geben?
Wenn nein, warum nicht?
 
  • #1
A

Anzeige

Gast
P

Panama

Beiträge
1.188
Punkte Reaktionen
136

AW: Behinderte Hunde

AW: behinderte Hunde

Ich hätte kein Problem damit einen beeinträchtigen Hund aufzunehmen.
Allerdings habe auch ich meine Grenzen, ich weiß nicht ob ich einen Hund mit starker, schwerer Verhaltensstörung aufnehmen würde, genauso wie einen Hund im "Rollstuhl".

Bei meinen Eltern lebt eine Hündin mit Lippen-Gaumenspalte die blind ist (hat keine Augen entwickelt) sie wurde von der Mutter verstoßen und daher von mir mit der Flasche groß gezogen.
Sie lebt genauso wie ein "normaler" Hund.

Andersherum ist unser Rüde letztes Jahr im Alter erblindet, er war vorher vollkommen gesund, so kann es auch gehen und damit muss man auch rechnen.
Traurig wenn dann die Hunde abgeschoben werden, weil sie jetzt eine andere Betreuung brauchen oder mehr Kosten verursachen.
 
L

Lupa

Beiträge
157
Punkte Reaktionen
29

AW: Behinderte Hunde

AW: behinderte Hunde

mit dem gedanken war ich schon schwanger, es ging um einen galgo, körberlich sowie selig ein frack.
vom herzen her würde ich es tun aber es geht nicht mit meinem hund,
der eh schon viel aufmerksamkeit und zeit in anspruch nimmt.
 
R

römer1

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0

AW: Behinderte Hunde

AW: behinderte Hunde

Eine Behinderung bei den Hunden kann sehr vielseitig sein:
Im Alter lassen oft Gehör/Sehkraft nach, es gibt aber auch Hunde, die mit diesen Einschränkungen schon geboren werden. Oft gibt es auch Hunde, die ein Bein verloren haben.

Das Zusammenleben mit solchen Hunden bedeutet für den Halter einen weiteren Zeitaufwand und evlt. Mehrkosten für den Vierbeiner


Würdet ihr auch einem behinderten Hund ein Zuhause geben?
Wenn nein, warum nicht?

Ja natürlich! Ich habe einen Hund mit Loch im Gaumen aus dem Tierschutz. Es war fast hoffnungslos, aber nach der 4. OP war das Loch dreiviertel zu ! Wir haben einen Weg gefunden dass er fast normal essen kann!
Es war ein langer Weg.
Ich würde es wieder tun, trotzdem es nicht ganz freiwillig war. Er ist ein herzensguter Prachtkerl geworden!
Lg römer1
 
Thema:

Behinderte Hunde

Behinderte Hunde - Ähnliche Themen

Mein Hund hat mich „angegriffen“: Hallo ihr lieben. Kurz vorab: Ich möchte mit diesem Beitrag keine negativen Kommentare hervorrufen. Zuerst einmal würde ich kurz einmal erwähnen...
Drei (sehr wahrscheinlich) tragende Mädels gerettet - Fragen: Hallo zusammen! Nun ja, wie der Titel schon sagt habe ich seit einigen Stunden drei - sehr wahrscheinlich - tragende Mädels im Haus. Deutlich...
Warum ein Hund?: Animiert von einem der recht aktuellen Themen hier stelle ich mir grad ein oder zwei Fragen: Warum, wofür und weswegen habt ihr euren Hund, eure...
Auf in den Herbsturlaub: Die TASSO-Tipps für lange Autofahrten mit dem Hund Kaum sind die Sommerferien vorbei, stehen schon fast wieder die Herbstferien vor der Tür. Für...
Das Glück auf drei Pfoten: Wie shelta-Hündin Heather ihr Zuhause gefunden hat © Claudia Deußen Ob blind, taub, krank oder auf eine andere Art und Weise eingeschränkt, ganz...
Oben