Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Diskutiere Wie kommuniziert ihr mit den Samtis? im Erziehung und Verhalten Forum im Bereich Katzen; Halloooo! Wie der Titel schon sagt, wüsste ich gerne von euch, wie ihr so mit euren lieben Vierbeinern kommuniziert. Mal so ganz grundlegend...
mrsgreeny

mrsgreeny

Beiträge
394
Reaktionen
79
Halloooo!

Wie der Titel schon sagt, wüsste ich gerne von euch, wie ihr so mit euren lieben Vierbeinern kommuniziert. Mal so ganz grundlegend: Redet ihr viel mit ihnen oder nur so stakkatohaft à la "Futter!"? Hören sie auf ihre Namen? Gibt es Eigenarten und Unterschiede? Gibt es bestimmte Verhaltens- und Mauzsachen, bei denen ihr genau wisst, was sie von euch wollen? Miauen eure viel oder wenig? ...

Ich komme gerade drauf, weil sich Emmi gerade neben meinen Schreibtisch gehockt hat, mich anschaute und miaute. Hunger kann sie gerade nicht haben - ich weiß also ganz genau, dass das heißt: So, Muddi, ist dann mal Zeit für Kuscheln! Und obwohl ich gerade vertieft war und ganz was anderes zu tun hatte, konnte ich nicht widerstehen. Ich war so verliebt, dass ich gerade von einer halbstündigen Bett-Kuschel-Session zurückkomme. Bei Em freut mich das auch noch so irre, weil die eine unheimlich schwere Vergangenheit hat und Anfassen wirklich schon ein Vertrauensbeweis ist. Ich hab sie ja jetzt seit Oktober, also fast ein Jahr, und ich "darf" immer mehr. Inzwischen ist der größte Liebesbeweis, dass meinen Kopf auf ihren Rücken legen darf. Da wäre sie am Anfang sofort weggewesen. Aber auch ansonsten ist sie von der Kommunikation her sooo clever: Sie kennt zum Beispiel 100%ig ihre Futterzeiten und holt mich da immer ab. Wahnsinnig süß und wahnsinnig nervig :). Sie hört nämlich nicht mehr auf zu miauen, bis sie bekommt, was sie will - oder ich verrückt werde und sie vor die Tür setze.... 8)
Und bei Yumi ist es so, dass die nicht richtig miauen kann. Die fiepst nur. Und mit ihr kann man richtige Gespräche führen. Also, sie antwortet. Und wenn sie ins Zimmer kommt, fiepmiaut, dann kurz an der Kratzmatte kratzt, dann weiß ich, dass sie auf meinen Schoß will.
Und auf ihre Namen hören bei mir alle beide. Sie kommen zwar auch an, wenn man den jeweils anderen ruft - ihre Namen klingen eben auch sehr ähnlich - wären ja aber auch doof, wenn nicht. Heißt ja meistens, dass irgendwas Spannendes passiert oder es was Leckeres gibt.
Und dann sind da noch diese Blicke. Habt ihr die auch? Dass sie einem so ganz tief in die Augen gucken und man weiß, dass man alles, alles, alles für sie tun würde und dass sie einen radikal um den Finger gewickelt haben?
 
29.07.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis? . Dort wird jeder fündig!
K

Katzundfisch

Gast

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Meine Tiere reden sehr viel mit mir und natürlich bekommen sie auch Antwort.
Ich weiß jeden Maunzer, jeden Blick und jede Geste zu deuten.
Allerdings bin ich auch den ganzen Tag rund um sie.
Mein Herzenskater zum Beispiel kommt ca. 22 uhr (och er sitzt grad am Fenster) herein und legt sich zu mir, er ist für mich ein Frühwarnsystem. Nimmt er etwas wahr, spüre ich dies sofort, weil er seinen Kopf hebt und lauscht. (ich schlafe nicht tief)So wie gestern Nacht z.B. als sich ein kleines Rehlein in den Löschteich verirrte und verzweifelt um Hilfe schrie. Dank ihm wurde es um 4 Uhr morgens gerettet. Ich bin heute zwar hundemüde, aber das macht nix, es kommt ja schon bald die nächste Nacht, da wird aufgeholt.
 
Struppi1

Struppi1

Beiträge
53
Reaktionen
8

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Also unsere Katzen kommunizieren recht unterschiedlich. Scheint auch stark rasseabhängig zu sein. Unsere Layla, ein Abessinier-Mix, redet nur mit einer gaaaaanz zarten Stimme und ganz wenig, aber dafür schaut sie einen so lange an, bis man macht, was sie will.
Joschi redet auch wenig, obwohl er ein Thai ist, aber wenn er was will, kann er schon kräftig maunzen.
Unsere Seniorin Lilly schreit oft fürchterlich, da vermuten wir aber eher, dass sie so gut wie nicts mehr hört.
Und unsere noch recht neuen OKH/Siambrüder sind halt Siamesen, die reden mal mit sich selbst, mal erzählen sie einem Geschichten und antworten, wenn man sie anspricht.

Der beset ist aber Herbert, unser Nasenbärrüde. Der kann so richtig von Herzen zeigen, dass es ihm gut geht, dann fängt er an, ganz schnell zu fiepen und flippt halb aus, das macht er vor allem, wenn man ihn krault. Auf seinen Namen hört er sowieso ^^
 
H

Harlekin

Beiträge
79
Reaktionen
20

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Unsere Antonia redet auch mit uns. Das guten Morgen oder Hallo kann man sehr gut vom Jammern unterscheiden, oder auch, wenn sie mal mit uns nicht einverstanden ist. Sie kommt mehrmals am Tag nachschauen, ob wie hier sind, begrüsst uns kurz mit einem" mä" und geht wieder. Und wenn sie mit Hunger nach Hause kommt, dann ist auch unmissverständlich.
 
mrsgreeny

mrsgreeny

Beiträge
394
Reaktionen
79

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

die reden mal mit sich selbst, mal erzählen sie einem Geschichten und antworten, wenn man sie anspricht
Mit sich selbst redet Emmi ja nie, aber wenn man sie nach ihrem Tag fragt oder ob sie Hunger hat, ein Leckerli möchte oder welche neuesten Ereignisse sie auf der Straße beobachtet hat, dann geht's hier los. Da wird auch auf jede Rückfrage ausführlichst geantwortet :D!


aber dafür schaut sie einen so lange an, bis man macht, was sie will
Das haben sie voll drauf, oder? Ich finde ja, das ist die schönste Art der Kommunikation!

Werdet ihr auch manchmal gerufen? À la "Komm mal bitte in die Küche, hier könntest du mal Futter aus dem Schrank holen!" oder "Wo bistn du? Ich suuuuuche Kuscheleinheiten!"
 
Magnetenergie

Magnetenergie

Beiträge
27
Reaktionen
2

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Unsere sind ja nur im Haus. Wir können sie hier noch nicht rauslassen, haben noch kein Gehege und ohne - nee. Somit reden sie entweder untereinander oder sie kommen zu uns. Sie sind ein gut eingespieltes Rudel und wenn einer eine Leckerei bekommt, sind im Handumdehen alle da. Die Kommunikation fängt beim "schnattern" an, dann reden sie über die Vögel die sie draussen sehen, und hört bei der Forderung nach Futter auf. Untereinander gibt es hier und da "Diskussionen" wer nun welche Rechte hat um was mit wem zu tun, oder auch nur wer beim Fernsehen mit Mama oder Papa kucscheln darf. Würmchen kommt lautstark wenn sie spielen will und bringt ihren Ball, und Leo erlaubt es niemandem in Kopfnähe ins Bett zu kommen. Er liegt auf meiner Hüfte oder auf meiner Schulter und passt auf. Leo stellt auch ein Mau in den Raum und sieht einen dann entsprechend an, komischerweise weiss man dann was er will. Alle anderen kommunizieren vorwiegend über Blicke und Mimik. Oder Schnurren.

LG Magnetenergie
 
Eliza1

Eliza1

Beiträge
207
Reaktionen
47

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Unser Hauskater Tomtom und ich bzw. wir "reden" miteinander ^^

Da Tomtom Diabetiker ist brauche ich ein gewisses Maß an Mitarbeit von seiner Seite aus.

Beispiel:

Tomtom werden mindestens 2x am Tag die BZW gemessen, ich ruf ihn und raschel mit der Thrive Fisch Dose, er maunzt und kommt angelaufen, 2x klopfen auf den Kratzbaum bedeutet hier drauf, macht er auch zu 99% ich leg das BZ Messgerät den Piekser hin und setze den Teststreifen ein, piks ins Ohr nehm den Bluttropfen auf und sag fein in dem Moment fängt er an zu schnurren, ich geb ihm seine Thrive Leckerchen und sag komm mit, er springt in der Küche auf den Stuhl und wartet bis ich die Spritze aufgezogen hab, Spritze setzen Thrive Leckerchen kassieren, ich mach das Futter fertig und er treibt mich mit maunzen an.

WIR wecken die Jungs (seine Welpen) :D jeden Morgen das selbe Ritual, ich sag komm die Jungs wecken, er läuft vor stellt sich an der Tür hoch und maunzt, Zimmertür auf "XY Guten Morgen aufstehen Schule" und Tommy setzt zu seinem Weckritual an, maumaumau lauthals springt auf die Jungs bis sie die Arme nach ihm ausstrecken damit er die Klappe hält dann beschmust er sie so lange bis sie sich aufsetzen.

Wenn er was nicht soll: Tomtom stellt sich am Schweinchen EB hoch "Tom NEIN" er maunzt keckernd.

Bei unseren Mädels beides Freigänger mit Frostsicheren Kuschel-Schlafplätzen im Keller, ist die Kommunikation weniger ausgeprägt, Lilli (14) ist ne Stille die schnurrt wenn sie was positiv empfindet, Sissi (15) motzt maunzend zur Begrüßung, wenn sie falsch gestreichelt oder hochgenommen wird, wenn das Futter zu spät kommt (wie immer) ist ne kleine Zicke :rolleyes:



LG tomtom
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzundfisch

Gast

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Das ist schön zu lesen, musste jetzt mal lächeln:D
Meine Tiere sprechen auch so (in der Art wie Tom) mit mir, jeder auf eine andere Art.
 
mrsgreeny

mrsgreeny

Beiträge
394
Reaktionen
79

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Ja, ist witzig, oder? Ich hatte gestern auch wieder so eine Situation: Yumi hat was gemacht, was sie nicht darf. Ich, mit höchst autoritärer Stimme natürlich: "YUUUMI!" Sie, guckt mich an, hört auf, maunzt mitleiderregend. Das war ganz eindeutig: "Wieso nicht? Das macht Spaß!"
 
Eliza1

Eliza1

Beiträge
207
Reaktionen
47

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

*unnermTischliech* ja genau so hört sich das an!




LG tomtom
 
P

Panama

Beiträge
1.188
Reaktionen
135

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Wir reden ganz normal mit unseren Katzen.

Nur "Befehle", die werden kurz und bündig gesprochen:

Sprich es flogt nicht: Gehst du bitte runter von der Küchenablage, sondern es erfolgt ein z.B. Merlin ab!

Inwieweit sie verstehen was wir sagen weiß ich nicht, aber einzelne sich wiederholende Wörter verstehen sie sicherlich.
 
Eliza1

Eliza1

Beiträge
207
Reaktionen
47

AW: Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?

Das ist der Tonfall ;)

Und wie beim Hund kurze einprägsame Kommandos, wie hopp, nein, o.ä.

Ich hab tomtom heute morgen auf den Schwanz getreten, er kreischt wie am Spieß und saußt ab,
das tat mir so leid das ich ihn mit seinem Namen und mit (tutmirleid) Stimme gerufen hab, kam er gleich an und hat sich seinen Tröster abgeholt.

Andersrum ist es bei einem Verbot, MANN weiß eigentlich was er darf und was nicht, es muß aber überprüft werden ob ich das heute auch noch genauso nicht will wie gestern :rolleyes:
 
Thema:

Wie kommuniziert ihr mit den Samtis?