Regeln für das Einstellen von Vermittlungsangeboten

Diskutiere Regeln für das Einstellen von Vermittlungsangeboten im Vermittlungsangebote Forum im Bereich Pinnwand; Wir möchten den Hunden ein artgerechtes und gesundes Leben ermöglichen und bieten unseren Mitgliedern und Tierschützern deshalb die Möglichkeit...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sascha

Sascha

Administrator
Beiträge
428
Reaktionen
66
Wir möchten den Hunden ein artgerechtes und gesundes Leben ermöglichen und bieten unseren Mitgliedern und Tierschützern deshalb die Möglichkeit, ausschließlich ihre eigenen Tiere zu vermitteln.

Für das Einstellen von Vermittlungsangeboten gelten einige Regeln:
  1. Die abzugebenden Katzen müssen mindestens 12 Wochen alt sein. Ausnahmen in Notfällen können vorab per PN bei einem der Moderatoren erfragt werden.
  2. Die Hunde müssen geimpft und tierärztlich untersucht sein.
  3. Hunde dürfen nicht zu Zuchtzwecken vermittelt, angeboten oder verkauft werden.
  4. Keine Vermittlungsgesuche durch Mitglieder, die weniger als 4 Wochen aktiv im Forum sind und weniger als 20 Beiträge verfasst haben. Auch hier können Ausnahmen in Notfällen vorab per PN bei einem der Moderatoren erfragt werden.
  5. Keine Vermittlungsangebote für Dritte oder im Auftrag.

Ausnahmen für Tierschutzorganisationen:
Tierschutzorganisationen können gerne Vermittlungsangebote erstellen. Da wir aber nicht möchten, dass Organisationen die Anzeigen privater Mitglieder mit einer Überhäufung von Vermittlungsangeboten verdrängen, ist es ihnen nicht gestattet, zeitgleich mehr als 10 offene Vermittlungsangebote laufen zu haben.

Folgende Punkte müssen bei der Vermittlung angegeben werden:
  • Beschreibung des Hundes (Wesen, Alter)
  • Grund der Vermittlung
  • Aktuelle Impfungen und Entwurmungen
  • Abgabekonditionen (Preis, Schutzvertrag, Kastration)

Entspricht ein Angebot nicht diesen Anforderungen, wird es kommentarlos gelöscht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Regeln für das Einstellen von Vermittlungsangeboten