Was muss für euch ein Hund können?

Diskutiere Was muss für euch ein Hund können? im Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde; Was sind die wichtigsten Dinge für euch, die jeder Hund können sollte? Für mich sind es: 1. Stubenreinheit und melden wenn zwischen der Reihe...
P

Panama

Beiträge
1.188
Reaktionen
135
Was sind die wichtigsten Dinge für euch, die jeder Hund können sollte?

Für mich sind es:

1. Stubenreinheit und melden wenn zwischen der Reihe mal ein Bedürfnis ansteht (Altersbedingt oder Krankheitsbedingt natürlich ausgenommen)
2. Entspannen können, der Hund muss lernen das im Haus Ruhe ist und draußen getobt werden darf, ja tatsächlich gibt es viele Hunde die nicht abschalten können.
3. Alleine bleiben können, egal ob Rentner, Hausfrau oder nicht, jeder Hund muss irgendwann mal, und sei es nur für eine halbe Stunde, alleine bleiben. Das muss mein Hund können ohne alles auseinander zu nehmen.
4. Grundbefehle beherrschen, hier sind wichtig Fuß, Steh, Nein, Aus, Komm, Bleib und Lauf. Alles andere wie Sitz, Platz usw ist toll, aber kein muss.

Was sind eure Pflichtsachen?
 
10.07.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was muss für euch ein Hund können? . Dort wird jeder fündig!
F

Franci

Gast

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Sehe ich ganz genauso wie du :) Und meiner muss vor allem Kindefreundlich sein
 
H

Harlekin

Beiträge
79
Reaktionen
20

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Ich habe mir auch überlegt, was ein Hund für mich unbedingt können muss. Ich komme aber ganz schnell zum Schluss, dass der Hund, der als Welpe bei mir an seinen Lebensplatz gekommen ist, vielleicht nicht genau meiner Vorstellung entspricht und in mein Schema passt. Dann liegt es allein an mir damit klar zu kommen, damit umzugehen und auch die negativen Eigenschaften lernen zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen. Ein Hund ist nun mal keine Kaffeemaschine mit Garantie, die man bei der ersten Fehlfunktion wieder zurückgeben kann.
 
P

Panama

Beiträge
1.188
Reaktionen
135

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Oh nein, damit meinte ich nun auch nicht das der Hund bei nichtgefallen einfach umgetauscht wird o.ä.

Ich meine das eher so, das ich an den oben genannten mir wichtigen Punkten solange arbeiten würde bis der Hund es kann oder aber zumindest nicht aufgeben sondern am Ball bleiben.

Während ich bei anderen Dingen eher sagen würde dann ist es halt so, niemand ist perfekt, ich auch nicht also erwarte ich dies auch nicht von meinem Hund.
Punkt 4 würde ich dahingehend dann auch Kompromisse eingehen, dann muss der Hund halt leider ständig an der Leine sein oder nur im eingezäunten Gebiet frei laufen wenn das nicht klappt.
Bei allen anderen Punkten sage ich das muss einfach sein.
 
MaYuFlo

MaYuFlo

Beiträge
261
Reaktionen
60

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Für mich sind die Punkte:
Stubenreinheit
alleine bleiben
Grundkommandos befolgen
nicht ständig nerven
nichts im Haus zerstören
nicht unnötig kläffen
sehr wichtig.

Da ich 3 Hunde habe, ist auch Bedingung, dass sie sich untereinander vertragen.

Ich habe alle 3 "gebraucht" übernommen. Zwei aus einem Tierheim und eine aus ziemlich miserabler privater Haltung. Alle drei hatten psychische Defekte. Vorrangig war deshalb zu Anfang, Vertrauen aufzubauen und die Erziehung so weit schaffen, dass die 3 frei und selbständig mit mir unterwegs sein konnten und so langsam wieder zu normalen Hunden wurden. Heute habe ich keinerlei Probleme mehr: alle drei sind verträglich mit allen und jedem, gehorchen sehr gut (bis auf den Cocker aus Jagdzucht, der bei Wildbegegnungen alles um sich herum vergißt) 2 haben die Begleithundprüfung geschafft und alle drei laufen unangeleint problemlos an Joggern, Radfahrern, Reitern oder fremden Hunden vorbei.

Gerade dieses Verhalten ist für mich sehr wichtig, denn es erlaubt uns, völlig entspannt unterwegs zu sein, ohne ständig auf der Lauer zu liegen, ob irgendwo am Horizont etwas auftaucht, was die Hunde aus der Fassung bringen könnte.
 
vivi81

vivi81

Beiträge
5.593
Reaktionen
16

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Stubenreinheit , meine müssen alleine bleiben können, HIIIERR :D, und natürlich müssen sie sich verstehen.
Im Haus nichts zerstören, stimmt. Hält man für selbstverständlich *g*
 
Z

Zero1

Beiträge
248
Reaktionen
41

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Ich sehe es genau so wie du Panama. Nur das für mich ein Hund natürlich auch sozial im Umgang mit Menschen und anderen Hunden sein sollte, wobei es auch dort gewisse Ausnahmefälle gibt :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Isalein
Magnetenergie

Magnetenergie

Beiträge
27
Reaktionen
2

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Ganz vereinfacht ausgedrückt: Mein Hund durfte eigentlich alles, auch alles ausprobieren. Aber er musste sofort hören wenn und was ich sagte.
Bei meinem Husky hat es funktioniert. Gerne stelle ich eine "Geschichte" ein, wie ich seine Erziehung gestaltet habe.
Ich konnte ihn überall mit hin nehmen, er reagierte auf Handzeichen und er gehorchte aufs Wort.

LG Magnetenergie
 
Silbermond

Silbermond

Beiträge
15
Reaktionen
2

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Hallo zusammen!
Also meine Hunden müssen alltagstauglich sein. Das heißt dass sie auf rufen auch hören, sich in der Stadt oder in Cafés, Gaststätten etc ruhig verhalten und auch in fremden Wohnung wissen wie sie sich zu benehmen haben. Das wars auch schon 😂

lg
 
Binks

Binks

Beiträge
92
Reaktionen
19

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Wirklich können müssen muss ein Hund für mich gar nichts.
Ich stell mich hier voll auf die Tiere ein und arrangiere mich mit allem.
Sehr gut ist natürlich, wenn sie stubenrein sind und kommen, wenn ich sie rufe, das wäre das Wichtigste. Aber ein Muss ist es nicht.

Trotzdem bin ich sehr froh, dass meine Hunde nicht ins Haus machen, Komm, Sitz, Platz und Co beherrschen, das gibt Freiheit für die Hunde und Komfort für mich :D
 
casillas22

casillas22

Beiträge
7
Reaktionen
1

AW: Was muss für euch ein Hund können?

meine Hunde sollten einige sachen können aber sie müssen es nicht, ich zwinge sie nicht vor den Schlitten, aber ich glaube es macht ihnen spaß.



casillas22:thumbup:
 
M

Mischling

Gast

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Vertrauen und Bindung wären für mich zuerst das wichtigste, dann erst kann man eigentlich mit einer "Erziehung" beginnen.

Bei mir sollte der Hund dann seinen Namen kennen, wenn ich ihn ansprechen möchte, das "Alleine-sein" lernen sie meist von selbst, da wir in einem mehrstöckigen Haus wohnen, stubenrein werden sie auch fast von selbst, wenn man am Anfang so alle 3 Std. mit ihnen raus geht. Bisher kamen Pfützen so gut wie nicht vor...

Platz, Sitz etc. ist mir nicht wichtig, wird meist mal beigebracht und dann nicht mehr benutzt. "Steh" und/oder "Bleib" ist allerdings ein absolutes "muss". Wir kommunizieren mit den Hunden sehr viel mit Handzeichen, ein Vorteil, wenn sie dann bereits älter sind und die Sinne nachlassen. Dadurch lernen sie auch, gut auf uns zu achten.....

Ich rede hier allerdings von bereits erwachsenen Hunden, bei Welpen wäre es anders, da kommen noch verschiedene "Benimmregeln", Leinenführigkeit etc. dazu

Ganz wichtig ist, das man den Hund, so wie er eben ist, zunächst erst kennenlert, ihn lesen kann und so annimmt, wie er eben ist. Dann kann man erst auf alles aufbauen (egal, ob es nun ein erwachsener Hund oder Welpe ist)
 
Eliza1

Eliza1

Beiträge
207
Reaktionen
47

AW: Was muss für euch ein Hund können?

... ich sehe das so wie Mischling!

Nun hab ich ja immer nur Secondhand Hunde mit irgendwelchen Macken bekommen, aktuell seid dem 20.11.14 Balu 3 Jahre alt Jack Russel kastriert, er durfte selbstständig denken und handeln, machen was er wollte bei der Vorbesi.

Das zuerst lesen lernen ist richtig und wichtig ich fange so pö a pö an mir gewisse Dinge konsequent einfordern bzw. zu verbieten die ich für die Erziehung als wichtig erachte, damit mache ich mich nicht gerade beliebt.

Somit wird ein echter Bindungsaufbau schwer, so ne sture Socke hatte ich noch nie! :thumbdown:

... aber ich bleib dran! :rolleyes: :D

Was nun wichtig ist kommt auch auf den jeweiligen Erziehungs und "Bildungsstand" des Hundes an.

Wichtig sind für mich bei Carlo ist ...

... zu jeder Zeit abrufbar sein!
... ohne Leine laufen lassen können!
... gute Sozialisierung mit Artgenossen!


... bei Balu ist mir imMo wichtig ...

... keine Katzen jagen!
... auf mich achten wenn ich etwas von ihm will!

Die Liste wird mit der Zeit noch länger :rolleyes:
 
D

Dana

Beiträge
23
Reaktionen
2

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Hallo,

für mich muss ein Hund auf irgendeine Art und Weise immer abrufbar sein, das ist für mich sehr wichtig, da ich meinen Hund so viel wie möglich ohne Leine laufen lassen möchte.
Gibt es in der Abrufbarkeit Einschränkungen, wie bei uns eben Wild, dann muss er in besonders wildreichen Gegenden eben an die Leine, aber ansonsten möchte ich ihn überall (an Straßen mal ausgenommen) frei laufen lassen können.
Andere Kommandos sind für mich eher Spielerei, wobei Dinge wie Bleib und Stop bei mir auch absolut nicht ignoriert werden dürfen.
LG Dana
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Renate und Eliza
Hummel128

Hummel128

Beiträge
306
Reaktionen
8

AW: Was muss für euch ein Hund können?

Für mich muss mein Hund immer und jederzeit abrufbar sein, aus jeder Situation heraus.
Außerdem muss er auch noch den Befehl "Stop" können. Wenn der Hund bspw. gerade am toben ist und ich bemerke Reiter, Jogger oder was weiß ich, dann muss er einfach auf mein Kommando hin stehen bleiben.
Dann muss er einen leinenführig sein. Ich finde es so furchtbar wenn ich die vielen Damen und Herren täglich sehe, die von ihrem Hund quer durch die Botanik gezogen werden. Mir reicht das auch schon wenn die Leine einfach immer auf Zug ist. Das hat doch nichts mit Leinenführigkeit zu tun. Für mich ist ein Hund dann leinenführig, wenn er ruhig neben mir läuft und die Leine dabei immer locker durch hängt.
Kinder- und Katzenverträglich muss mein Hund natürlich auch sein, und auch mal eine gewisse Zeit alleine bleiben können. Stubenrein, naja gut, wenn man sich einen Hund holt, wird man wohl automatisch daran arbeiten das dieser stubenrein wird...
Da meine Hündin nun aber alt und gebrechlich ist, liegen unsere Prioritäten wieder ganz wo anders.
 
Thema:

Was muss für euch ein Hund können?

Was muss für euch ein Hund können? - Ähnliche Themen

  • Bachblüten für den Hund

    Bachblüten für den Hund: Hey Meine Mutter und ich haben uns dazu entschlossen unserem Hund Bachblüten zu geben. Unser Ben ist immer sehr aufgeregt und bein Gassigang ist...
  • Schutzdienst für Resozialisierung???

    Schutzdienst für Resozialisierung???: Hallo Zusammen ! Ich bin neu und stelle mich mal kurz vor. Ich heisse Rick 37 jahre alt und habe seit meinem 10 lebensjahr einen eigenen Hund. 1...
  • Brainstorming - einfache Übungen für den Alltag

    Brainstorming - einfache Übungen für den Alltag: Hallo Ihr... ich suche nach einfach umzusetzenden Ideen für meinen Mann... 8) Hintergrund: Heute früh krieg ich folgende Ansage an der...
  • Trinkwasser für übernachtung?

    Trinkwasser für übernachtung?: Hi, unser 12 Wochen alter Welpe muss des Nachts noch häufig raus. Je nach Laune (:huh:) Meldet er sich oder erleichtert sich doch unbemerkt in...
  • erziehung für 5 jahre alten hund?

    erziehung für 5 jahre alten hund?: Hi, eine Freundin von mir hat einen 5 jahre alten Bolognesen. Er wurde nie erzogen, er beherrscht Sitz (wenn er will), und macht eig nur das, was...
  • Ähnliche Themen
  • Bachblüten für den Hund

    Bachblüten für den Hund: Hey Meine Mutter und ich haben uns dazu entschlossen unserem Hund Bachblüten zu geben. Unser Ben ist immer sehr aufgeregt und bein Gassigang ist...
  • Schutzdienst für Resozialisierung???

    Schutzdienst für Resozialisierung???: Hallo Zusammen ! Ich bin neu und stelle mich mal kurz vor. Ich heisse Rick 37 jahre alt und habe seit meinem 10 lebensjahr einen eigenen Hund. 1...
  • Brainstorming - einfache Übungen für den Alltag

    Brainstorming - einfache Übungen für den Alltag: Hallo Ihr... ich suche nach einfach umzusetzenden Ideen für meinen Mann... 8) Hintergrund: Heute früh krieg ich folgende Ansage an der...
  • Trinkwasser für übernachtung?

    Trinkwasser für übernachtung?: Hi, unser 12 Wochen alter Welpe muss des Nachts noch häufig raus. Je nach Laune (:huh:) Meldet er sich oder erleichtert sich doch unbemerkt in...
  • erziehung für 5 jahre alten hund?

    erziehung für 5 jahre alten hund?: Hi, eine Freundin von mir hat einen 5 jahre alten Bolognesen. Er wurde nie erzogen, er beherrscht Sitz (wenn er will), und macht eig nur das, was...