Wie wohnen eure Pferde?

Diskutiere Wie wohnen eure Pferde? im Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde; Ich hatte meine Pferde über 10 jahre lang in eigenregie in einem Offenstall (inkl. 3 Boxen, 2 davon waren immer über Nacht besetzt und eine...
B

BlackUnicorn

Beiträge
23
Reaktionen
3
Ich hatte meine Pferde über 10 jahre lang in eigenregie in einem Offenstall (inkl. 3 Boxen, 2 davon waren immer über Nacht besetzt und eine Notbox) und im Sommer 24 stunden Weidegang.

Da aber leider den Stall bei uns im Ort abgeben musste und nichts vergleichbares fand,hab ich meine Pferde zu meiner Freundin in den Pensionsstall gestellt, stehe dort aber auch in "eigenregie" .
Da stehen sie jetzt von frühjahr bis Herbst auch komplett draußen, und über Winter nachts in der Box. Ich bin auch sehr zufrieden damit.Den ich finde an Boxenhaltung nicht verwerfliches wenn die Pferde tagsüber genug raus kommen,nicht jedes Pferd fühlt sich im Offenstall wohl (meine erfahrung)

Dazu muss ich sagen das ich das tägliche Wasserkanister schleppen nicht vermisse ^^ natürlich war das von den kosten einiges billiger,aber wenn man alles selbst macht ,kommt man doch schon als an seine grenzen. :rolleyes:

Wie wohnen eure Pferde?
Steht ihr in Vollpension oder macht ihr alles selbst?
 
Diva

Diva

Beiträge
103
Reaktionen
18
Mein Pferd steht auch in 'Vollpension'. D. h., sie hat eine geräumige Box für die Nacht mit frischem Heu und dicker Stroheinstreu, fließend Wasser und Gummimatte sowie Mineralleckstein. Die Box wird morgens ausgemistet und neu eingestreut.

Zusatzfutter (Hafer/Müsli/Kräuter etc.) muss man selber füttern, wenn man das möchte.

Ich muss eigentlich nicht ab- und ausmisten. Aber das Abmisten der Sandplätze mache ich mehrmals die Woche. Sonst macht das aber die Jungbäuerin oder die andere Einstellerin sehr zuverlässig.

Tagsüber sind die Pferde am Sandplatz, im Sommer für ein oder zwei Stunden auf der Weide. (Leider nicht länger, aber sie laufen meistens wegen der Bremsen sowieso wieder auf den Sandplatz in den Schatten, auch wenn die Weide offen ist.)

Meine Stute geht gern in die Box über Nacht. Die anderen Ponys übrigens auch. (Insgesamt sind es sieben.) Sie haben da Blickkontakt miteinander. Ich hatte anfangs Offenstall angestrebt, aber mein Pferd war wohl immer in der Box gewesen und fühlte sich im Offenstall, damals im anderen Stall als Rangniedrigste, gar nicht wohl. Sie wurde von den beiden Ranghöchsten nur getreten und verbissen und aus dem Offenstall, wo Futter und Wasser waren, rausgejagt.

Mit Box geht es ihr eindeutig besser. Am jetzigen Hof gibt es auch keinen Offenstall mehr.
 
pumpi

pumpi

Beiträge
51
Reaktionen
7
wir hielten unsere isländer und esel 25 jahre immer im offenstall mit zwei ställen und einer notbox. wasser war beheizt. es standen 4 wechselweiden zur verfügung und ein großer paddock. eine futterkammer,1 reitplatz war auch noch da. für uns ein beheizbares reiterstüberl.
aus krankheitsgründen hörte ich vor zwei jahren auf, als meine älteste stute verstarb. den rest der pferde nahm meine tochter zu sich.
die anlage steht jetzt leer und wir mulchen die wiesen jetzt. die bienen und schmetterlinge freut es und eine rehmama mit kitz frisst sich dort jetzt auch voll.
 
Diva

Diva

Beiträge
103
Reaktionen
18
Das ist der Sattelplatz, direkt neben den Pferdeboxen, wo sie nachts stehen.
Der Katzennachwuchs ist ziemlich naiv und hüpft dauernd zwischen den Pferdehufen herum. Ständig muss man Angst haben, dass die Pferde mal drauftreten. ;(
Sogar in den Futtereimer springen die Jungtiere. 8|

DSCF5549_Größe ändern.jpg

DSCF5554_Größe ändern.jpg
 
Binks

Binks

Beiträge
93
Reaktionen
20
Meine beiden Herren leben in einer gemischten Herde aus 7 Tieren. Im Sommer haben sie knapp 8 Hektar Weide, im Winter "nur" 4 Hektar.
Es gibt feste Unterstände, in die sie sich jederzeit zurückziehen könnten... Die aber kaum genutzt werden ;)
Auf der Sommerweide gibt es sogar einen kleinen See, da wird gerne rumgeplanscht.
Sie stehen dort in Vollpension.

Ab nächstem Jahr, wenn wir umgezogen sind, werde ich sie zu mir ans Haus holen.
Die genauen Haltungsbedingungen kann ich noch nicht sagen, plane aber etwa 2 Hektar Platz für beide ein, aufgeteilt in ca 1 Hektar befestigter Sandboden mit Unterstand, in dem sie dauerhaft leben und nochmal 1 Hektar (angrezende) Weide, die sie im Sommer zusätzlich nutzen können.
Jetzt müssen wir nur noch das passende Haus und Grundstück finden und kaufen :D
 
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Pferde hast du auch noch Binks 8|

Ich glaube langsam du lebst meinen Kindheitstraum :D
 
Waikiki

Waikiki

Beiträge
16
Reaktionen
2
Also ich muss sagen ich habe mit meinen damals alles ausprobiert und für meine Maus Kiki haben wir Festgestellt, dass sie am liebsten tagsüber draußen und abends in der Box ist :) wenn ich abends in Stall komme steht sie entweder schon grummelnd am Zaun oder kommt wiehernd angelaufen :D und läuft auch alleine direkt in die Box :D
Habe vom eigenen Stall über Einsteller als Selbstversorger bishin zur Vollpension alles durch und mich dann für Vollpension entschieden, da es Arbeitstechnisch leider nicht anders ging .. in dem Stall wo ich am Ende stand steht meine Maus nun auch bei der neuen Besitzerin wieder und der ist für mich nicht mal 5 min mitm Fahrrad entfernt :)
 
A

angela1906

Beiträge
3
Reaktionen
0
Unsere Pferde stehen nun fast 8 Jahre bei uns hintern Haus in Eigenregie.
Ich bin ein Verfächter der Robusthaltung. Deshalb sind sie rund ums Jahr draußen, mit Zugang zum Laufstall, Wasser und Heuraufe.
Im Winter ist es für mich zwar sehr anstrengend, aber ich kann es mir nicht anders vorstellen, da die Pferde sehr zufrieden und ausgeglichen sind.
Für die nahe Zukunft, plane ich eine kleinen Trail anzulegen. So als Beschäftigung und Anreiz für (hoffentlich) mehr Bewegung. Ich bin begeistert von der Idee und hoffe die Pferde sehen das auch so.
 
P

Panama

Beiträge
1.183
Reaktionen
137
Ach das ist ja toll wenn die Pferde direkt am Haus wohnen können :)

Stelle ich mir sehr schön, aber auch anstrengend vor.
Hast du evtl Bilder davon?

Mit meinem Pferd bin ich erst vor ein paar Tagen umgezogen, da es im alten Stall Standard war das die Pferde nur 1,2 Stunden pro Tag Weidegang haben (einzeln) und den Rest des Tages nur in der Paddockbox stehen 8|

Jetzt kommt er morgens raus, steht mit anderen Pferden zusammen und abends geht es wieder in die Box.
 
A

angela1906

Beiträge
3
Reaktionen
0
Ja es ist wirklich schön und anstrengender als im Selbstversorgerstall ist es eigentlich nicht, da ich die Anfahrt gespart habe. Ich versorge sie so, wie es gerade in meinen Tagesablauf passt. Und das ist echt schön.
Bilder habe ich leider im Moment keine. Mache die Tage welche.
 
A

angela1906

Beiträge
3
Reaktionen
0
Paddockbox hatte ich vorher auch. Finde ich gut.
 
Thema:

Wie wohnen eure Pferde?