Schlimme Tierarzterlebnisse.

Diskutiere Schlimme Tierarzterlebnisse. im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo ihr Lieben, wir alle müssen hin und wieder mal mit unseren Nasen zum Tierarzt und immer wieder gibt es Erlebnisse die uns mehr weh tun als...
Miezizi

Miezizi

Beiträge
57
Reaktionen
8
Hallo ihr Lieben,

wir alle müssen hin und wieder mal mit unseren Nasen zum Tierarzt und immer wieder gibt es Erlebnisse die uns mehr weh tun als unserem Tier. Was ist euch schon passiert?

Kater: Impfung. Irgendeine unausgebildete Göre sollte impfen. Unser Muk ist schwer herzkrank, von daher ist ein TA Besuch eh schon immer grauenvoll für uns. Und was macht die, die impfen soll? Nimmt einen Hautlappen vom Kater, sticht die Spritze nicht nur rein, sondern auch durch. Sie hat die komplett spritze durch den hochgezogenen Hautlappen gezogen. Mein armer Muk hat sich s erschrocken und geschrien, dass es mir im Herzen wehtat. Natürlich musste dann nochmal gestochen werden -.- Mehr als ein "Oh", haben wir nicht bekommen.

Das schlimmste ist mir allerdings vor 2 Monaten mit meinem Hamster passiert ;(
Es war schon spät und dunkel, ca halb 10 abends. Seit mehreren Tagen hatte ich meinen Gizmo nicht mehr gesehen und ich guckte mal nach ihm. Ich war geschockt. Er hat zwar noch gefressen und getrunken, aber ist geschwankt beim Laufen, war aggresiv und irgendwie verformt. Ich hab ihn angeschaut und wusste, dass ich ihn nicht länger leiden lasse. Da war er 11 Monate jung. Mein TA war noch in der Praxis, aus Zufall. Ich bin also hin und wusste, dass ich allein nach Hause muss. Der TA holte mich in den Untersuchungsraum UND rief zusätzlich 2 Männer mit Kater rein. Da stand ich also zwischen 2 Fremden, den Tränen eh schon so nahe. Der Arzt setze den Kater in Narkose und nahm dann extrem grob meinen Gizmo aus seiner Box. Er hat so laut geschrien... ;( Der TA: "Wie alt ist der?". Ich "11 Monate". "Naja, die werden ja nur 2 Jahre alt" 8| Dann schaute er ihn von oben bis unten an und sagte "Muss was inneres sein, da kann man bei so kleinen Tiere nicht viel machen" und rammte ihm die Spritze in den Bauch ;( Ich war absolut unvorbereitet. Man erwartet j anoch ein "Gute Reise, kleiner Mann" oder "Möchten Sie sich noch verabschieden?". Nein... ich sah nur die Spritze, höre einen kurzen Schrei und der Kopf von meiner kleinen Schneekugen kippte zurück und seine leeren AUgen starrten mich an... ich war fertig mit den Nerven und hab viel geweint. Natürlich weil er mir fehlte, aber auch weil ich ihm bei dem letzten Schritt helfen wollte und es dann so zu Ende gehen musste. Ich wollte ihm das letzte Gute tun, was man tun kann. Und das alles mit fremnden Menschen im Raum.
 
Zuletzt bearbeitet:
06.07.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlimme Tierarzterlebnisse. . Dort wird jeder fündig!
Angela

Angela

Beiträge
46
Reaktionen
11

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

Das geht ja wohl gar nicht!! X( Tut mir echt leid *drück*

Beim TA ist jeder Kunde PRIVATPATIENT - das sollte man immer im Kopf haben. Wenn mir dort etwas nicht gefällt, spreche ich es offen an. Wird nicht reagiert, dann hat man mich dort das letzte Mal mit einem Tier gesehen.

Unsere Kiwi hat ja eine Herzinsuffizienz. Natürlich wusste ich das anfangs noch nicht, habe nur gesehen, dass sie beim Spielen zu hecheln begann und ihre Atmung in Ruhe auch deutlich schneller als bei den anderen Katzen war. So bin ich mit ihr zu einem TA, der auch mit "Kardiologie" auf seiner Homepage warb. Kiwi wurde narkotisiert und dann herzgeschallt. Als wir sie später abholten, gab es keine persönliche Erklärung, nur die Rechnung mit dem Ergebnis: HCM. Ich musste dann hinterher telefonieren, um den TA überhaupt sprechen zu können! "Ihre Katze hat HCM und wird nicht alt werden" - na, danke... ;(

Kurze Zeit später bin ich mit ihr zu einem zertifizierten Tierkardiologen. Hier lief es völlig anders ab: ich durfte beim Schallen dabei sein und Fragen stellen, die alle geduldig beantwortet wurden. Kiwi wurde auch nicht narkotisiert, weil das nämlich ein Schallergebnis verfälschen kann. Ich durfte die ganze Zeit über ihr Köpfchen steicheln. Ergebnis: sie hat keine HCM, "nur" eine Herzinsuffizienz, und mit dieser kann sie so alt wie andere Katzen auch werden, muss halt nur abends ihre Herztablette bekommen.

TÄ sind KEINE Götter in weiß, man sollte sich immer auch selber informieren und vor allem: alles fragen, was einem am Herzen liegt...
 
mrsgreeny

mrsgreeny

Beiträge
394
Reaktionen
79

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

Miezizi, bitte ein kleines bisschen auf deinen Ton achten, ja? Ich verstehe deine Wut und kann das auch aus eigenen Erfahrungen nachvollziehen, aber man muss sie deinem Thread nicht in Form von Beleidigungen ablesen ;).
 
J

Jens_SNeV

Gast

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

da wäre ich zur Wildsau mutiert... das mindeste, was man machen kann, ist ihm die Zahlung der rechnung zu verweigern (Leistung ohne Auftrag), dazu kommen dann noch Negativberwertungen, falls er sich in einem Bewertungsportal findet. Ein rechtliches Vorgehen dürfte ziemlich sinnnlos sein. Was für ein A***

Sinnvoll ist es beim Tierarzt zu besprechen, dass man bei jeder Art der Bahendlung vorher gefragt werden will, auch bei jeder Medikamentengabe. Und zwar immer, meine TÄ sind deswegen ziemlich genervt - ist mir aber egal.

LG, Jens
 
mrsgreeny

mrsgreeny

Beiträge
394
Reaktionen
79

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

Bei Bewertungsportalen muss man aber auch tierisch aufpassen. Ich hab da mal einen Frisör schlecht bewertet, bin im Kontext sachlich geblieben und hatte am Ende trotzdem über 100 Euro Anwaltskosten - war ein teurer Besuch... :rolleyes: Damit will ich nicht sagen, dass man das nicht machen sollte, im Gegenteil, nur sehr vorsichtig sein muss, dass man nicht sofort erkennbar ist (ich hatte beschrieben, worum es bei mir ging) und superneutral bleibt.
 
Miezizi

Miezizi

Beiträge
57
Reaktionen
8

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

Miezizi, bitte ein kleines bisschen auf deinen Ton achten, ja? Ich verstehe deine Wut und kann das auch aus eigenen Erfahrungen nachvollziehen, aber man muss sie deinem Thread nicht in Form von Beleidigungen ablesen ;).
Huch, wo habe ich denn jemanden wirklich richtig beleidigt?? Wenn es um ds Wort "Göre" geht... das findest du auch in meinem Thread über meine Katzen als Spitzname meiner Mietze...vielleicht empfinde ich es deswegen als keine Beleidigung. Ansonsten wüsste ich jetzt nicht, was du meinst. Verzeih.
 
J

Jens_SNeV

Gast

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

Bei Bewertungsportalen muss man aber auch tierisch aufpassen. Ich hab da mal einen Frisör schlecht bewertet, bin im Kontext sachlich geblieben und hatte am Ende trotzdem über 100 Euro Anwaltskosten - war ein teurer Besuch... :rolleyes: Damit will ich nicht sagen, dass man das nicht machen sollte, im Gegenteil, nur sehr vorsichtig sein muss, dass man nicht sofort erkennbar ist (ich hatte beschrieben, worum es bei mir ging) und superneutral bleibt.
Stimmt, guter Hinweis. In meinem direkten Umfeld findet gerade eine Schadenersatzforderung in Höhe von 65 T€ wegen einer negativen Amazonbewertung statt. Natürlich völlig aussichtslos, aber natürlich alles andere als lustig für den Betroffenen. Erkennbar bist Du allerding fast immer, zumal sich in diesem speziellen Fall er Rückschluss ja auch inhaltlich aus dem Sachverhalt ergeben würde. Ansonsten kann man für solche Fälle das TOR-Netzwerk empfehlen - brächte in diesem Fall hier nur gar nichts (würde im gegenteil nur einen Verschleierungsverdacht erhärten).

Bewerten würde ich das trotzdem negativ. Offen, sachlich korrekt und belegbar. Solche Ärzte haben offenbar den Beruf verfehlt. Leider ist das aber die Mehrzahl der Ärzte.

Andererseits: Warum sollte das gerade bei den Ärzten anders sein als bei allen anderen Berufen? Egal ob Klempner, Steuerberater, Arzt oder Polizist: Es gibt überwiegend unmotiviertes Mittelmaß, viele Schlechte und wenige Gute. Ist doch überall dasselbe. Bei den TÄ kommt hinzu, dass sie das Spektrum ihrer Leistungen, die sie meistens anbieten, doch gar nicht fachlich abdecken KÖNNEN. Da wird ein bunter Mix aller erdenklichen Fachrichtungen aus einer Hand angeboten und das gleich noch für eine Vielzahl von Spezien. Ich schätze die wenigen Ärzte, die offen sagen, wenn sie sich nicht auskennen und sich dann aber richtig mit einer Fachrichtug auseinandersetzen.

Liebe Grüße
Jens
 
catfish1

catfish1

Beiträge
95
Reaktionen
16

AW: Schlimme Tierarzterlebnisse.

ich will jetzt gar nicht den 6 Monate langen Horrortrip mit TA und meinem Sternchen hier niederschreiben. Zum Schluß fand ich dann eine TA Praxis die einfach super ist, mehrere TA's jeder auf eine Kleintierart spezialisiert, nur war es dann schon zu spät, Magenkrebs im Endstadium. Der TA vorher behandelte eine CNI und Magenschleimhautentzündung ..... sie starb in meinen Armen mit gesunden Nieren!
Eigentlich wollte ich zum Thema "negative Bewertungen" meine Erfahrung erzählen: nach der Geschichte bewertete ich den vorherigen TA eben nicht gut aber (war schon eine Zeit vergangen) objektiv, also im Text erwähnte ich auch seine Vorzüge. Ein Jahr nach dieser Bewertung bekam ich eine email des Bewertungsportals, ich sollte meine Bewertung beweisen, bzw. erzählen warum ich ihn so bewertet habe. Das tat ich dann auch, das Portal schrieb mir dann, sie können nur den 1 Stern stehen lassen aber nicht mehr meinen Text dazu, der Arzt würde Probleme machen ect. Also ich halte von den Bewertungen nicht mehr soviel........
 
Thema:

Schlimme Tierarzterlebnisse.

Schlimme Tierarzterlebnisse. - Ähnliche Themen

  • Knubbel von gezogener Zecke - schlimm?

    Knubbel von gezogener Zecke - schlimm?: Hallo! Biene hatte letzte Woche eine Zecke auf dem Kopf, die ich ihr mittels Zeckenzange komplett (also mit Kopf) entfernen konnte. Nun bildet...
  • Bei meiner Sterilisierten ist die Naht ein wenig angeschwollen ist das schlimm ?

    Bei meiner Sterilisierten ist die Naht ein wenig angeschwollen ist das schlimm ?: Hallo wie ich schon schrieb ist unsere Kitty am Dienstag letzte woche sterilisiert worden . Nun hat mein Mann gestern morgen wärend ich im...
  • Linkes Auge ist feucht... ist das schlimm ???

    Linkes Auge ist feucht... ist das schlimm ???: Hallöchen bin der Neue ::gacker:: Ich hab heut ein Kätzchen gekricht :acute: Sie heist Aisha.. So und jetz zum Thema ich mach mir schon die...
  • Katzenbisse - wirklich so schlimm?

    Katzenbisse - wirklich so schlimm?: Das habe ich gerade bei ebay beim stöbern gefunden, kann mir jemand sagen ob es wirklich soo extrem ist...
  • Schlimmer Schnupfen?

    Schlimmer Schnupfen?: Hallo zusammen, mein Pflegekater Percy ist jetzt schon seit längerem krank. Er wurde vor ca. 4 Wochen mehr tot als lebendig gefunden. Hat ganz...
  • Ähnliche Themen
  • Knubbel von gezogener Zecke - schlimm?

    Knubbel von gezogener Zecke - schlimm?: Hallo! Biene hatte letzte Woche eine Zecke auf dem Kopf, die ich ihr mittels Zeckenzange komplett (also mit Kopf) entfernen konnte. Nun bildet...
  • Bei meiner Sterilisierten ist die Naht ein wenig angeschwollen ist das schlimm ?

    Bei meiner Sterilisierten ist die Naht ein wenig angeschwollen ist das schlimm ?: Hallo wie ich schon schrieb ist unsere Kitty am Dienstag letzte woche sterilisiert worden . Nun hat mein Mann gestern morgen wärend ich im...
  • Linkes Auge ist feucht... ist das schlimm ???

    Linkes Auge ist feucht... ist das schlimm ???: Hallöchen bin der Neue ::gacker:: Ich hab heut ein Kätzchen gekricht :acute: Sie heist Aisha.. So und jetz zum Thema ich mach mir schon die...
  • Katzenbisse - wirklich so schlimm?

    Katzenbisse - wirklich so schlimm?: Das habe ich gerade bei ebay beim stöbern gefunden, kann mir jemand sagen ob es wirklich soo extrem ist...
  • Schlimmer Schnupfen?

    Schlimmer Schnupfen?: Hallo zusammen, mein Pflegekater Percy ist jetzt schon seit längerem krank. Er wurde vor ca. 4 Wochen mehr tot als lebendig gefunden. Hat ganz...