Terrariumbau für meine Landschildkröten

Diskutiere Terrariumbau für meine Landschildkröten im Landschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hallo, ich hoffe, dass sich der Link jetzt öffnen lässt. Falls nicht, könnt Ihr mir weiterhelfen...
01.03.2009
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Terrariumbau für meine Landschildkröten . Dort wird jeder fündig!
B

Brennerchen

Beiträge
92
Reaktionen
0
warum 2 gleiche threads? :roll:
 
M

MPE 81

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Sieht schön aus,kein hässliches Glasterrarium.. Nur neugierhalber,die schönen hellgrünen niedrig buschige Pflanzen-was ist das? Kanns irgendwie nicht erkennen!
 
C

christine2

Beiträge
1.887
Reaktionen
0
Hallo Francaleo!
Du hast dir da wirklich viel Mühe gegeben, aber wenn ich jetzt ganz ehrlich sein darf, mir ist das ganze viel zu ordentlich aufgeräumt. Ich würde da ein paar Hügeln einbauen und ganz, ganz viel Unkraut bewachsene Grasnarben anwachsen lassen.
Sag, soviel Mühe für höchstens 4 Wochen, baust du, wenn deine Tiere im Freigehege herumrennen alles wieder ab, oder lässt du es dann unbewohnt im Zimmer stehen?
lg
christine
 
F

Francaleo

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Krissi,
das sind Bubiköpfe, kriegst Du in jedem Baumarkt-und sie sind nicht giftig!
 
B

bakibaki2009

Beiträge
181
Reaktionen
0
Bei mir sind schon ganz viele Bubiköpfchen einfach kaputt gegangen, nach 2 Wochen sind die "tot"... :(

Was mach ich da denn falsch? Kann mir jemand Tipps geben?
Brauchen die ganz viel wasser? Oder viel Luft?
Sind die eher fürs Frühbeet oder wie? :p

Bei dem im Terrarium wachsen die ja auch und bleiben grün.. :(

Nunja, bin mal gespannt .. ^.^

L.g.
 
F

Francaleo

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hallo Testuandherman,
bin eine "sie", aber ist egal. Die Bubiköpfe sind erst 2 Tage drin. Keine Ahnung wie lange die halten.
 
H

Hallo?

Beiträge
2.282
Reaktionen
0
Hallo Francaleo,

Dein Terrarium sieht richtig toll aus, man sieht das Du Dir dabei auch richtig
viel Mühe gegeben hast. :daumen:

Spontan würde mir jetzt noch auffallen, das man keine Sepiaschale im
Terrarium sieht, diese sollte immer vorhanden sein. Sepiaschale dient
der Calciumversorgung, die Tiere fressen dann nach Bedarf davon, daher
sollte diese immer zur freien Aufnahme zur Verfügung stehen. Bei den
kleinen Kieselsteinen in der einen Ecke, muss sichergestellt sein, das diese
so groß sind, das die Tiere diese nicht fressen können.

Schau am besten mal in Dein Postfach, (ganz oben im Forum neben "Profil")
ich habe Dir eine Pn bezüglich dem Einstellen der Bilder geschickt.

MfG Ralf
 
M

MPE 81

Beiträge
1.085
Reaktionen
0
Bubiköpfe brauchen gleichmäßige Feuchtigkeit und dürfen nur von unten gegossen werden ! Für lange Zeit sind die nix!
 
B

Bello1

Beiträge
33
Reaktionen
0
Hallo Christine,
beantwortet das deine Frage ob sich der Aufwand für 4 Wochen lohnt?

Mein Terrarium ist über 2m lang und 1,50m breit. Lampen (Osram vitalux, HQI und Wärmelampe) sind vorhanden. Sie werden ganzjährig im Terrarium sein und bekommen Kräuter der Saison, Salat, Heucobs. Meine beiden werden im März aus der Starre geholt und ins neue Terrarium gesetzt.
und diese Frage möchte ich antworten:

Habe 2 Griechen. Da ich ein sehr grosses selbstgebautes Terrarium habe und noch gerne 2 weitere Schildkröten hätte, vielleicht auch eine andere Art, wollte ich wissen, ob es überhaupt möglich ist und wenn ja, mit welchen verstehen sich meine kleinen Griechen?
Mein Rat dazu. Wenn du keinen Garten hast und kein Freigehege realisieren kannst, schaff dir nicht noch mehr Landschildkröten an, die eigentlich ins Freigehege sollten.
Dein riesen Terrarium ist sehr schnell Tierquälerei!

Und deshalb würde ich dich für das "super" Terrarium auch nicht loben.
Gruß
Bello :bad:
 
F

Francaleo

Beiträge
19
Reaktionen
0
Nur um eins klar zu stellen. Momentan sind sie ganzjährig im Terrarium. Keiner sagt, dass das so bleibt. Es gibt sicher sehr viele gut informierte Halter, die trotzdem Schildkröten halten, auch wenn kein Garten vorhanden ist. Das ist alles kein Ersatz für die Freilandhaltung, aber da ich alles mache, um die Natur zu immitieren, kann ich das mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich bin mir sicher, dass viele so denken und deshalb keine Tierquäler sind!
Bello ist ja ständig am kritisieren. Geben Dir 1000qm das Recht dazu?
 
D

Drekie

Beiträge
251
Reaktionen
0
Hallo Testuandherman,
bin eine "sie", aber ist egal. Die Bubiköpfe sind erst 2 Tage drin. Keine Ahnung wie lange die halten.
Ich denke deine Tiere haben die in zwei Tagen verputzt. Da braucht man sich keine Gedanken um Licht , Wasser oder Luft machen.
Ich habe mal vier Stück ins Freigehege gesetzt da haben die auch nur zwei Tage überlebt.
Aber das Gehege ist wunderschön. hast Die Mühe gegeben und vor allem Gedanken gemacht.
Lege doch ein paar Wurzeln rein. Die Tiere klettern gern. So was bekommt man im Zoolanden oder beim Spatziergang.

Christine hat recht, dass es bisschen aufgeräumt wirkt. Habe mal auf irgendeiner HP gesehn, dass ein Halter sein Gehege, so zusagen aus der Sicht der Tiere fotographiert hat . Sah interessant aus.
 
T

Tholan

Beiträge
383
Reaktionen
0
Hallo Christine,
beantwortet das deine Frage ob sich der Aufwand für 4 Wochen lohnt?
Mein Terrarium ist über 2m lang und 1,50m breit. Lampen (Osram vitalux, HQI und Wärmelampe) sind vorhanden. Sie werden ganzjährig im Terrarium sein und bekommen Kräuter der Saison, Salat, Heucobs. Meine beiden werden im März aus der Starre geholt und ins neue Terrarium gesetzt.
und diese Frage möchte ich antworten:
Habe 2 Griechen. Da ich ein sehr grosses selbstgebautes Terrarium habe und noch gerne 2 weitere Schildkröten hätte, vielleicht auch eine andere Art, wollte ich wissen, ob es überhaupt möglich ist und wenn ja, mit welchen verstehen sich meine kleinen Griechen?
Mein Rat dazu. Wenn du keinen Garten hast und kein Freigehege realisieren kannst, schaff dir nicht noch mehr Landschildkröten an, die eigentlich ins Freigehege sollten.
Dein riesen Terrarium ist sehr schnell Tierquälerei!
Hallo,
damit auch die Quelle der Zitate genannt wird, weil sie aus einem anderen Thema stammen,
hier die Quelle dazu: „Griech. Landschildkröten und noch welche Art passen zusammen

Ist das eigentlich erlaubt? Griechische Landschildkröten und ganzjährige Terrarienhaltung? Artgerecht ist das doch nicht! Und für eine artgerechte Unterbringung hat der Halter zu sorgen. Und sehr hell ist es doch auch nicht, zumindest wenn man mit Tageslicht vergleichen würde, die ein Tier im Freien bekommt. Das Gehege ist natürlich ansonsten handwerklich sehr gut gebaut, bis auf den fehlenden Wildwuchs und Versteckmöglichkeiten die Jungtiere brauchen.
Gruß
Thomas
 
C

christine2

Beiträge
1.887
Reaktionen
0
Hallo Francaleo!
Woher hast du deine Informationsquelle? Griechische Landschildkröten, die ganzjährig im Zimmer gehalten werden nicht gesund überleben können. Warum tust du das dienen Tieren an? 2m² für zwei Griechen, das ist ja schrecklich. Mindestens 10m² pro adultes Tier sollten es schon sein. Dieses Zimmergehege hast du wohl dir gebaut, ganz nach deinen Vorstellungen, leider sollen jetzt aber echte, lebendige Tiere darin leben. Hast du dir schon einmal das Habitat der Tiere angeschaut? Schwarze, Humusreiche Erde mit Stiefmütterchen, Weihnachtskaktus, Grünlilien und Bubikopf kommen dort nicht vor. Ich rate dir dringend, dich über die Haltung der Tiere zu informieren. Offensichtlich hast du nicht das Buch von
Wolfgang Wegehaupt „Die natürliche Haltung und Zucht der Griechischen Landschildkröten“
Er hat auch eine super Homepage www.testudo-farm.de dort kannst du das Buch auch gleich bestellen. Lies dir doch einmal diesen Bericht von dem bekannten Schildkrötenspezialisten durch: http://www.udena.ch/wilf/Vortrag-Markus-Baur.htm
Ich finde es so sehr zum Weinen, wenn sich Menschen Tiere für sich kaufen ohne sich auch nur im Geringsten über die Lebensbedingungen der Tiere zu informieren.
Nach der (unnötigen) Mühe, die du dir da gemacht hast, fürchte ich, dass deine zwei (hoffentlich werden es nicht mehr) Tiere kaum eine Chance auf ein halbwegs artgerechtes Schildkrötenleben bekommen werden.
Lg
christine
 
G

Guest

Gast
Hallo Francaleo,

Das ist alles kein Ersatz für die Freilandhaltung, aber da ich alles mache, um die Natur zu immitieren, kann ich das mit meinem Gewissen vereinbaren.
ich kann da Christine voll und ganz zustimmen. Du imitierst in deinem Terra nicht das natürliche Habitat von Landschildkröten, sondern einen sauber und "steril" angelegten Vorgarten eines Häuschens hier bei uns.

Ein Bubiköpfchen würde in einem Sommer in Griechenland keine 3 Stunden überleben.

Ich finde es so sehr zum Weinen, wenn sich Menschen Tiere für sich kaufen ohne sich auch nur im Geringsten über die Lebensbedingungen der Tiere zu informieren
Ich weine mit!

LG Heidi
 
M

Mrs_Morlock

Beiträge
1.783
Reaktionen
1
Hallo Francaleo,

wie willst Du drin den den Wind, die unterschiedlichen Temperaturen (also z.B. Nachtabsenkung o.d auch mal so tagsüber die unterschiedlichen Temperaturanstiege etc.), die Sonne, das alles imitieren? Ein Innengehege kann immer nur eine Notlösung für kleine und junge Tiere für z.B. kurze Zeit sein. Ab ca. od. spätestens Ende März gehören sie raus an die Luft, in ein Freigehege. Den natürlichen Boden, die Sonne, das Licht mit allem was dazugehört kann man gar nicht imitieren - es ist immer nur ein Kompromiss.

Stell Dir vor, eine Mutter würde ihr Kind "nie" rauslassen, weil sie ja alles drin im Zimmer imitiert (obwohl auch das unmöglich ist)
Das würdes Du für gutheissen?

LG
MM
 
A

Ainra

Beiträge
23
Reaktionen
0
Niemand fällt perfekt vom Himmel und ich persönlich kenne kein Terrarium und kein Freigehege, bei deren Anblick anderen Menschen nicht vielleicht doch noch die ein oder andere Anregung oder Verbesserung einfallen mag.

Ich würde in das Terra auch noch versuchen ein bisschen Hügellandschaft einzubringen, ein Stück Grasnarbe, Wurzeln zum Klettern oder drunterkriechen, Sepia.

Ich persönlich denke, den Tieren ist es egal, ob habitatsgetreue Pflanzen oder Bubiköpfe im Terra stehen. (Wobei die Bubiköpfe wahrscheinlich nicht lange überleben werden.)

Um die Tiere so naturgetreu wie möglich zu halten, müssten wir also mit unseren griechischen Landschildkröten nach Griechenland umsiedeln, alles andere ist schon ein Kompromiss, der je nach Technik-, Raumaufwand und anderen Komponenten unterschiedlich gut oder schlecht ausfällt.
 
M

Mrs_Morlock

Beiträge
1.783
Reaktionen
1
Hallo Ainra,

klar ist keiner perfekt und darum geht es doch auch gar nicht.
Niemand kritisiert, wenn nicht alles gleich perfekt ist. Ich denke, jeder bzw. viele sind doch auch immer weiter dabei Dinge zu verbessern.

Aber eine reine Innenhaltung ist was völlig anderes. Und erst recht, wenn ein Halter dies explizit so will und macht, obwohl er weiß, dass es keine artgerechte Haltung ist.
Die Möglichkeit, die Tiere im Freien zu halten ist sowas wie die Basis für die Haltung. Das ist zumindest meine Meinung.

LG
MM
 
T

Tholan

Beiträge
383
Reaktionen
0
Nochmal meine Fragen:
1) Ist eine nicht artgerechte Haltung überhaupt erlaubt?
2) Ist es nicht zu dunkel? Wenn man einen Blitz zum Fotografieren benötigt?
 
Thema:

Terrariumbau für meine Landschildkröten

Terrariumbau für meine Landschildkröten - Ähnliche Themen

  • Terrariumbau aus OSB für Landschildkröten

    Terrariumbau aus OSB für Landschildkröten:
  • Terrariumbau

    Terrariumbau: Hallöchen, meine Freundin hat eine griechische Landschildkröte die jetzt knapp 10 Jahre alt ist. Sie ist im Sommer im Garten ihrer Mutter und im...
  • Terrariumbau

    Terrariumbau: Hallo, mein Terrarium für meine Schildkröten Lotte & Leo ist fertig. Terrariumgrösse 2.10 x 1,30m. Boden und Wände wurden gefliesst...
  • Terrariumbau

    Terrariumbau: Hallo, ich plane gerade den Bau eines Terrariums. Mir ist die Idee gekommen , dass ich ein Gefälle einbaue. Ganz links ist die Erde ca 20-25 cm...
  • Hallo Terrariumbauer

    Hallo Terrariumbauer: Ich bin gerade dabei ein mega Terra (Für Übergangszeit) aus Aluprofilen zu bauen. Das Gestell habe ich jetzt. Ich bin gerade am überlegen, ob ich...
  • Ähnliche Themen
  • Terrariumbau aus OSB für Landschildkröten

    Terrariumbau aus OSB für Landschildkröten:
  • Terrariumbau

    Terrariumbau: Hallöchen, meine Freundin hat eine griechische Landschildkröte die jetzt knapp 10 Jahre alt ist. Sie ist im Sommer im Garten ihrer Mutter und im...
  • Terrariumbau

    Terrariumbau: Hallo, mein Terrarium für meine Schildkröten Lotte & Leo ist fertig. Terrariumgrösse 2.10 x 1,30m. Boden und Wände wurden gefliesst...
  • Terrariumbau

    Terrariumbau: Hallo, ich plane gerade den Bau eines Terrariums. Mir ist die Idee gekommen , dass ich ein Gefälle einbaue. Ganz links ist die Erde ca 20-25 cm...
  • Hallo Terrariumbauer

    Hallo Terrariumbauer: Ich bin gerade dabei ein mega Terra (Für Übergangszeit) aus Aluprofilen zu bauen. Das Gestell habe ich jetzt. Ich bin gerade am überlegen, ob ich...