Film: Earthlings (Erdlinge)

Diskutiere Film: Earthlings (Erdlinge) im Termine, Veranstaltungen, TV und Bücher Forum im Bereich Pinnwand; Hallo zusammen, das Objekt dieses Threads ist sicher vielen bekannt, manchen aber vielleicht noch nicht. Daher möchte ich auf ein Stück...
J

Jens_SNeV

Gast
Hallo zusammen,

das Objekt dieses Threads ist sicher vielen bekannt, manchen aber vielleicht noch nicht. Daher möchte ich auf ein Stück Tierrechts-Material hinweisen, das in gewisser Weise Geschichte geschrieben hat. Die filmische Dokumentaion "Earthlings". Auf unserer Webseite schrieb ich dazu folgendes:

+++++

Zitat von unserer Homepage

"Wenn man Erläuterungen zu diesem Film sucht, findet man häufig die Erklärung, Earthlings wäre ein Film über den Konsum von Fleisch und die Nutzhaltung von Tieren (Wikipedia u.a.). Youtube verweist darauf, dass die Inhalte für Nutzer ‘unangemessen’ sein können. Ich zweifle daran, dass diese Rezensenten den Film jemals ganz gesehen und auch verstanden haben.

Earthlings ist ein Film, in dem es in erster Linie um Menschen geht. Er zeigt, wie wir handeln, was wir dulden und was wir direkt oder indirekt durch unseren Konsum einfordern und vor allem: was wir bereit sind, für unsere Bequemlichkeit, unsere Gewohnheiten und unsere Unterhaltung in Kauf zu nehmen. Earthlings beschönigt nichts.

Vielmehr ist dieser Film für mich aber stets auch ein Appell gewesen – und ist es bis heute verlustfrei geblieben. Ein Appell an uns alle: aufzustehen, hinzusehen und zu handeln. Aber trotz aller Deutlichkeit auch ein stiller, fast flehender Appell an uns, in uns hineinzuhören und dem Mitgefühl eine Chance zu geben.

Nehmen Sie sich die 90 Minuten und geben sich selbst einen Ruck. Schalten Sie vor allem nicht ab sondern sehen und hören Sie einmal umfassend hin. Wir haben hier die deutschsprachige Version verlinkt, die mitunter etwas holprig klingt. Das englischsprachige Original ist von dem amerikanischen Tierrechtler und Schauspieler Joaquin Phoenix gesprochen. Der Soundtrack ist von Moby. Produziert wurde Earthlings von ‘Nation Earth’ – promotet wird über die Seite earthlings.com. Auch wenn das lange angekündigte zweite Werk “Unity” bis heute nicht erschieben ist, so kann man Earthlings mit Fug und Recht als eines der wichtigsten Filmprodukte im Umfeld der Tierrechte bezeichnen.

Aus dem vergangenen Jahrhundert stammt das folgende Zitat von George Berhnard Shaw. Dem ist nichts hinzuzufügen. Sie können hier und jetzt einen Anfang machen genau diesen Zustand zu überwinden.

Die größte Sünde gegenüber unseren Mitgeschöpfen ist nicht der Hass sondern die Gleichgültigkeit. "

Der Trailer:



Der Film:



+++++

Es ist sicher eine gewisse Überwindung erforderlich, aber der gesamte Kontext erschließt sich eigentlich erst, wenn man sich das vollständig angesehen hat. Ich habe diesen Film einmal live in einer Vorführung nahe des Berliner Veganz gesehen und anschließend mit den Leuten dort diskutiert. Das war eine wundervolle Erfahrung. Das erste Mal hatte ich das Gefühl, dass es mehr Menschen gibt, die eine andere Vision vom Leben haben, als die meisten es heute führen. Der Wille, etwas Entscheidendes zu tun, an einer Veränderung maßgeblich mitzuwirken, kann sich erst einstellen, wenn man den Status Quo kennt, das Ganze erfasst hat und eine Vorstellung davon hat, wie es "anders" sein kann. Egal, ob das eine private, geschäftliche, berufliche oder gesellschaftliche Vision ist. Diese Art von Motivation ist die einzige, die dauerhaft bleibt...

Vielleicht hat der/die eine oder andere Lust, hier einen Diskussionsbeitrag zu leisten.

Liebe Grüße
Jens
 
02.07.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Film: Earthlings (Erdlinge) . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Film: Earthlings (Erdlinge)