Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Diskutiere Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht im Die erste Katze Forum im Bereich Katzen; Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 31. Januar 2012 – 08:00No Comment „Katzen und...
F

Franci

Gast
Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht
Hinzugefügt von Redaktion TierarztBLOG am 31. Januar 2012 – 08:00No Comment
„Katzen und Kleinkinder passen einfach nicht zusammen.“ Das jedenfalls ist die Ansicht vieler Experten. Nicht ohne Grund: Katzen wollen nicht verfolgt oder grob angefasst werden, fühlen sich bedrängt von hektischen Bewegungen und geraten bei Lärm und Geschrei in Alarmstimmung.

http://www.tierarztblog.com/2012/01/31/katzen-und-kleinkinder/

Wie habt ihr das mit euren Kindern gemacht?
 
29.06.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht . Dort wird jeder fündig!
P

Panama

Beiträge
1.188
Reaktionen
135

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Was dort im Artikel steht kann man auf jede Tierart, nicht nur die Katze beziehen.

Rein theoretisch können Kleinkinder und fast alle Tierarten gut miteinander zurechtkommen, sofern man als Elternteil/Erwachsener beide Seiten erzieht.

Die Kinder brauchen klare Regeln (an Ohren, Schwanz ziehen etc ist tabu)
Die Katzen (und Hunde etc) brauchen ihren Platz der für die Kinder tabu sind, bei Hunden der Hundekorb, bei Katzen z.B. ein paar erhöhte an der Wand montierte Bretter.

Bei genügend Ausweichmöglichkeiten und Konsequenz ist das Zusammenleben durchaus harmonisch und angenehm und das Kind kann für die Zukunft eine ganze Menge lernen (u.a. Verantwortungsbewusstsein)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hr. N. Weegee
F

Franci

Gast

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Da gebe ich dir vollkommen recht. Und daher sollte auch eine Anschaffung immer gut überlegt sein und nicht weil die Kinder es wollen.
 
N

Nitzer242

Beiträge
4
Reaktionen
2

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Ich habe zwar keine Kinder, war aber mal selber eins ;) Unser damaliger Fetti hat mich jedenfalls laut Aussagen meiner Eltern geliebt und wich mir nicht von der Seite.
Auch bei Freunden mit Kindern habe ich es bisher nicht miterlebt, dass die Tiere nicht mit der neuen Situation klar kommen.
Das kommt wohl aber auch immer auf das Tiere selbst drauf an. Ist die Katze seit jeher stressanfälliger als ihre Artgenossen, mögen Kinder ein Problem für sie sein, aber eine sowieso schon tiefenentspannte Katze wird auch Nachwuchs nicht aus der Ruhe bringen :)
 
Marpelinchen

Marpelinchen

Beiträge
33
Reaktionen
3

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Wie immer hat auch dieses Thema mindestens 2 Seiten.
Bevor meine Kinder kamen, gab es schon Hund und Katzen in meinem Haushalt.
Alles hat sich wie selbstverständlich gefügt.
Die Katzen haben immer bei den Kindern im Bett geschlafen, es gab nie irgendwelche Probleme.
von Anfang an, haben die Kinder gelernt die Tiere zu akzeptieren und sie in Ruhe zu lassen, wenn sie
sich zurückgezogen haben.
Die Katzen- und Hundekörbe sowie die Fressnäpfe und Katzenklos waren in den ersten Jahren wo die
Kinder noch klein waren ein absolutes Tabu.
So kam es nie zu ernsthaften Problemen und ich kann mich nicht daran erinnern, dass es irgendwann
einmal zu Unstimmigkeiten zwischen den Tieren und den Kindern gekommen ist, alle haben sich immer
gegenseitig akzeptiert.
 
Z

Zero1

Beiträge
248
Reaktionen
41

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Meine Mutter hatte schon immer Tiere. Aber als wir kamen, waren die Tiere bzw. Hunde dann draussen und nur unter Aufsicht zusammen mit uns. Wir haben von klein auf gelernt, wie man mit Tieren umgeht.
Weil wir gerne Katzen haben wollte, hat meine Mutter Perserkatzen gekauft, da das sehr geduldige und sanfte Katzen sind. Ich muss sagen, als kleines Kind habe ich viel Blödsinn gemacht, aber die Perserkatzen haben mich nie gekratzt und waren liebe Kuscheltiere. Sie waren echt super toll und hatten mir alle gefallen.
Wenn man sich ein Tier anschaffen möchte, und bereits ein Kind hat, dann muss man sich ein geeignetes Tier anschaffen. Ob es nun Katzen, Hunde oder Pferde sind.
Ich würde bsplw. keine aggressive oder scheue Katze zu mir mit nach Hause nehmen, wenn ich kleine Kinder habe. Kinder können das immerhin nicht einschätzen. Das selbe gilt für Hunde, Pferde, Vögel und was auch immer.
Nichts desto trotz sollte man, meiner Meinung nach, kein Tier mit einem Kind alleine lassen. Es kann immer zu Unfällen kommen, und darunter leiden letztendlich sowohl Mensch als auch Tier.
Es gibt genügend Unfälle mit Kindern und Tieren. Kinder werden, unbewusst, gerne einmal grob und Tiere gerne einmal etwas zu stürmisch, oder sie verletzen ein Kind, ohne es gewollt zu haben.
Über dieses Thema lässt sich streiten, es gibt immer zwei Ansichten.
 
K

Katzundfisch

Gast

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Wir haben von klein auf gelernt, wie man mit Tieren umgeht.
Das ist das Um und Auf.
Egal um welches Tier es sich handelt, Kinder sollten von Anfang an in die Erziehung, Fütterung und Pflege mit einbezogen werden.
Meine 4 Kinder haben dies von Anfang an gelernt, alle haben Tiere zu Hause, keiner möchte sie missen.

Was ich nicht so gerne lese:
suche Katze für mein kleines Kind als Spielpartner,
oder
suche Weihnachtsgeschenk usw.
 
Z

Zero1

Beiträge
248
Reaktionen
41

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Was ich nicht so gerne lese:
suche Katze für mein kleines Kind als Spielpartner,
oder
suche Weihnachtsgeschenk usw.
Das ist natürlich ganz schlimm. Daran erkennt man schon, das Eltern, die ihre Kinder wohl vernachlässigen, einfach nur eine weitere Beschäftigung für das Kind suchen. :S
 
Miezizi

Miezizi

Beiträge
57
Reaktionen
8

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Ich habe auch von Anfang an gelernt bin Tiere umzugehen. Wir hatten immer Kleintiere, aber 2x im Jahr hatten wir auch den Dackel unserer Nachbarn für 3 Wochen (der war generell ständig bei uns, weil wir uns einen Garten geteilt haben). Schlafplätze und beim füttern stören war tabu. Außerdem durfte ich nichts vom Tisch geben und es gab auch feste Zeiten, an denen ich ein Leckerli geben durfen. Was ja leider auch dazu gehört ist die Tatsache, dass auch Tiere irgendwann gehen. Ich bin sehr froh, dass ich auch dort mit einbezogen wurde. Ich habe mal gelesen, dass irgendjemand seinem Sohn erzählt hat, dass sein geliebter Hund verreist ist und es ihm sehr gut geht. Ich war bei jeder Beisetzung meiner Nasen dabei, war beim Einschläfern dabei, habe sie beim natürlichen Tot auf dem Arm gehabt bis zum letzten Zucken. Ja, das ist grauenvoll, aber ich bin froh, dass ich schon als Kind gelernt habe, damit umzugehen und mir meine ELtern keinen Schwachsin a la "Der ist verreißt" erzählt haben.
 
I

isabella

Beiträge
18
Reaktionen
3

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Ja Mizzi, wenn Kind und Tier entsprechend erzogen werden ist das kein Thema. Auch ich habe bei meinen jetzt erwachsenen Kindern nur gute Erfahrungen gemacht.
 
Bernadette2

Bernadette2

Beiträge
88
Reaktionen
11

AW: Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht

Ich habe auch keine Kinder, bin aber selbst mit Tieren (Hunden, Katzen, Meerschweinchen...) groß geworden und sehe nun auch mein Patenkind (5 Jahre) mit Katze und mittlerweile auch einem Hund aufwachsen.
Wie es bereits mehrfach gesagt wurde: Wenn die Eltern verantwortungsvoll damit umgehen, dann ist das durchaus machbar und wenn man ehrlich ist, doch wohl auch das Tolltte für die Kinder, wenn sie mit Tieren großwerden können :).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Panama
Thema:

Familie mit Kleinkind: Wenn eine Katze einzieht