Entwurmen

Diskutiere Entwurmen im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Heute habe ich mal eine Frage an die Leute, die zu einem "Listentierarzt" gehen können : was gibt der für ein Medikament zur Entwurmung ? (Ich...
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
Heute habe ich mal eine Frage an die Leute, die zu einem "Listentierarzt" gehen können : was gibt der für ein Medikament zur Entwurmung ?

(Ich habe mir gestern beim TA etwas mitgenommen, und war etwas verblüfft, dass ich Panacur für Hunde mitbekommen habe, (Wirkstoff Fenbendazol). Ich sehe ja ein, dass es vermutlich nicht sehr viele Spezialmedikamente für Schildkröten gibt, möchte aber gerne wissen, was denn die schildkrötenerfahrenen Tierärzte von der Liste zum Entwurmen geben.)
 
29.11.2006
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Entwurmen . Dort wird jeder fündig!
G

Guest

Gast
Hallo,
Panacur ist als Entwurmungsmittel völlig ok.
Allerdings ist die Dosierung anders als bei Säugetieren,
und Panacur hilft nicht gegen alle Parasiten, sondern nur gegen spezielle,
weswegen immer ein Besuch beim schildkrötenerfahrenen Tierarzt deines Vertrauens sinnvoll ist, und nicht einfach eine Medikamentenbestellung beim örtlichen Tierarzt, der sonst keine Schildkrötenkenntnis hat.
Grüße Sarina
 
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
Du hast ja Recht, aber ich hab keine Lust, eine Stunde bis Düsseldorf zu fahren, nur um ein Entwurmungsmittel zu organisieren *g*. Da müsste ich mir ja glatt einen Tag Urlaub nehmen. Den Schildkröten fehlt ja nichts.

Dann sag mal an : wieviel ml Panacur pro kilo Schildkröte werden denn von schildkrötenerfahrenen Tierärzten so verabreicht ?
 
S

Schweini91

Beiträge
510
Reaktionen
0
Es kann sein, dass die Dosis von der Stärke des Wurmbefalls und evtl. von der Art abhängt, das weiß ich aber nicht genau.

Genau - und deswegen bitte keine Behandlungsempfehlungen von Laien an Laien!
- editiert von Sarina -
 
G

Guest

Gast
Hallo,

weißt du denn überhaupt ob die Schildkröte Parasiten hat, gegen die Panacur hilft?
Exomed untersucht Kotproben und schickt auch einen Behandlungsplan mit, wenn man darum bittet.
Oder du rufst beim schildkrötenerfahrenen Tierarzt an, und fragst ob der bereit ist sich mit einem Kollegen "vor-Ort" abzusprechen.

Dosierungsempfehlungen haben im Forum nichts zu suchen. Wir sind hier alles keine Veterinärmediziner, und Panacur ist nicht umsonst nur beim Tierarzt erhältlich, und nicht frei verkäuflich im Zoogeschäft.

Grüße Sarina
 
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
Ich wollte halt nur der Empfehlung folgen, die Tiere mindestens einmal jährlich vor Beginn der Winterstarre zu entwurmen. Ob sie Parasiten haben, weiß ich nicht, weil sie sich in einem schwarzen Zimmerteich befinden und ich deswegen noch nie eins beim Köddeln gesehen habe.
Schade, dass man sich hier nicht über tierärztliche Ratschläge austauschen darf.
Aus meiner Katzenliste weiß ich nämlich, dass da oft hochinteressante Dinge zu Tage kommen. Na gut, dann eben nicht.
 
G

Guest

Gast
Hallo,
austausche gerne - aber keine Dosierungsanweisungen öffentlich, die jeder Depp der nur mal 5 Minuten hier ins Forum schaut lesen und anwenden kann, und so den Gang zum Tierarzt sein lässt und evtl seine Schildkröte umbringt.
Grüße Sarina
 
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
Siehste, schon haben wir das Problem. Ich hatte das jetzt genau umgekehrt im Kopf (ich entwurme meine Katzen nie vorsorglich, ich will schließlich deren Darmflora nicht kaputtmachen.)

Was soll ich also tun ? Die Schildkröten aus dem Teich holen und in Einzelhaft setzen, bis sie köddeln ? Und dann ab ins Labor ?

Wie oft macht ihr das denn so durchschnittlich ? Einmal jährlich oder öfter ?
 
K

Kaefer

Beiträge
963
Reaktionen
0
Eine vorsorgliche Entwurmung ist auch bei Katzen und Hunden nicht der Hit. Eben weil damit die Darmflora kaputt gemacht wird.
Das also auf Verdacht zu machen, muss nicht sein.
Viele Leute nehmen trotzdem diesen Weg, weil er einfach bequemer ist als vorher ne Kotprobe untersuchen zu lassen (was ja auch noch extra kostet).
Da geht man lieber ein Mal zum TA, holt sich das Wurmmittel und dann ratz-fatz, alles kaputtmachen, auch wenn´s eigentlich nicht nötig war :bad:

Auch bei Schildkröten muss eine Kotuntersuchung vorab stattfinden.
Die Gründe dafür wurden ja schon genannt.
Und wenn man´s ganz genau nimmt, sollte ca. 4 Wochen nach der Wurmkur nochmals ne Kotprobe untersucht werden. Einfach um sicher zu gehen, dass die Würmer wirklich vernichtet wurden. Manchmal bleiben nämlich die Wurmeier von der Wurmkur verschont oder es werden nicht alle erwischt und dann hat die Entwurmung längerfristig nichts gebracht.

Was soll ich also tun ? Die Schildkröten aus dem Teich holen und in Einzelhaft setzen, bis sie köddeln ? Und dann ab ins Labor ?
Ja genau.

Wie oft macht ihr das denn so durchschnittlich ? Einmal jährlich oder öfter ?
Wenn unterm Jahr kein Verdacht auf Würmer bzw. keine Krankheit vorliegt, dann würde ich nur einmal jährlich ne Kotprobe untersuchen lassen und zwar rechtzeitig vor der Winterruhe, damit man im Fall der Fälle noch genügend Zeit hat um zu behandeln (inkl. Nachuntersuchung).
 
J

Jutta

Beiträge
10.590
Reaktionen
0
Du hast ja Recht, aber ich hab keine Lust, eine Stunde bis Düsseldorf zu fahren, nur um ein Entwurmungsmittel zu organisieren *g*.?
halb so weit wie Düsseldorf, A46- Ausfahrt Jüchen und dann nicht mehr weit:

prakt. Tierarzt
Christian V. Gilles
Steinstr. 18
41363 Jüchen
Deutschland
Telefon: (02165) 7186
Sprechzeiten: Mo - Fr 10 - 12 Uhr und 16 - 19 Uhr Labor, Röntgen,

Grüsse- Jutta
 
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
Okay, danke ! Dnn mach ich es so, und schicke dann nächstes Jahr mal eine Sammelkotprobe los.

@Jutta : Den Tierarzt in Jüchen habe ich schon auf der Liste gesehen, aber nicht beachtet, weil ich keine Ahnung habe, wo Jüchen liegt *g* - ich glaub dir das dann einfach mal und werde ihn mir für Krankheitsfälle hinter die Ohren schreiben.

Danke nochmal !
 
S

Sebastian12

Mitglied
Beiträge
1.388
Reaktionen
0
Nur mal so nebenbei, ein gewisser Parasitenbefall ist bei Schildkröten ganz normal und muss auch nicht weiter beachtet werden. Hier würde der Einsatz von Chemie nur schaden, da die Tiere auch so bestens mit dem Befall auskommen. Die meisten Tierärzte werden dann aber ohnehin nicht behandeln.

viele Grüße
Sebastian
 
S

supernicky

Beiträge
4.494
Reaktionen
0
P.S. :

Gibt es sonst noch etwas, was ich wissen sollte bezl. Vorsorge ?

Schildkröten muss man doch nicht impfen, oder ?

Bei meinen Katzen, besonders bei solchen, die schon einmal mit schlimmeren Krankheiten gekämpft haben, lasse ich einmal jährlich eine Blutprobe nehmen und analysieren. Dann weiß ich hinterher, wie es um die inneren Organe steht.

Ist das bei Schildkröten möglich / üblich, oder bekommt das kein Labor hin ? ( Die haben ja meist nur Referenzwerte für Hunde und Katzen im Angebot, oder ist das hier bereits erwähnte Exomed für so etwas zuständig ?)
 
G

Guest

Gast
Hallo,
auch bei Schildkröte gibt es die Möglichkeit Blutproben zu untersuchen. Insbesondere bei Landschildkröten weiß ich dass das eine sehr häufige und gute Diagnosemethode ist, um die Nieren zu beurteilen: die werden bei zu reichhaltiger und zu proteinreicher Fütterung nämlich schnell geschädigt.
Bei Wasserschildkröten kenne ich mich da nicht aus.
Impfungen gibt es keine.
Grüße Sarina
 
J

Jutta

Beiträge
10.590
Reaktionen
0
@Jutta : Den Tierarzt in Jüchen habe ich schon auf der Liste gesehen, aber nicht beachtet, weil ich keine Ahnung habe, wo Jüchen liegt *g* - ich glaub dir das dann einfach mal und werde ihn mir für Krankheitsfälle hinter die Ohren schreiben.

Danke nochmal !
Hallo!
Da empfehle ich Dir einen Routenplaner- map24 o.Ä. ;-)
Jüchen liegt an der A46 etwa auf der Höhe Grevenbroich.

Hinter die Ohren schreiben ist immer gut, und kleb Dir einen Zettel an den Kühlschrank, dass die Tierarztadresse hinter den Horchwascheln versteckt ist..... :D
Grüsse- Jutta
 
Thema:

Entwurmen

Entwurmen - Ähnliche Themen

  • Entwurmung

    Entwurmung: Hallo ihr Lieben, leider hat sich meine Vermutung nach Würmern bestätigt. Ich habe sogar Heute wurmeier im Kot deutlich sehen können. Nun habe...
  • Entwurmung?

    Entwurmung?: Hallo, da ich meine Wasserschildkröte (Südliche Zierschildkröte) erst seit ein paar Monaten besitze, weiss ich nicht, ob ich sie entwurmen muss...
  • Entwurmung bei Wasserschildkröten

    Entwurmung bei Wasserschildkröten: Hallo zusammen, Ich habe mir gedacht, ich eröffne mal dieses Thema, um mal ein bißchen Information zu einem selten besprochenen Thema im...
  • (Verdauungs)Probleme (?) nach der Entwurmung

    (Verdauungs)Probleme (?) nach der Entwurmung: Hallo! Ich bräuchte mal wieder euren fachlichen Rat: Wie die meisten hier vermutlich wissen, wurde mein Tse-Männchen Minnie auf Anweisung des...
  • Tse entwurmen: Hilfe!

    Tse entwurmen: Hilfe!: Ich hab dem Tierarzt bei meinem Besuch heute gesagt, dass ich an meinen Aquariumscheiben weiße, Zwirnartige Würmer entdeckt habe (laut Internet...
  • Tse entwurmen: Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Entwurmung

    Entwurmung: Hallo ihr Lieben, leider hat sich meine Vermutung nach Würmern bestätigt. Ich habe sogar Heute wurmeier im Kot deutlich sehen können. Nun habe...
  • Entwurmung?

    Entwurmung?: Hallo, da ich meine Wasserschildkröte (Südliche Zierschildkröte) erst seit ein paar Monaten besitze, weiss ich nicht, ob ich sie entwurmen muss...
  • Entwurmung bei Wasserschildkröten

    Entwurmung bei Wasserschildkröten: Hallo zusammen, Ich habe mir gedacht, ich eröffne mal dieses Thema, um mal ein bißchen Information zu einem selten besprochenen Thema im...
  • (Verdauungs)Probleme (?) nach der Entwurmung

    (Verdauungs)Probleme (?) nach der Entwurmung: Hallo! Ich bräuchte mal wieder euren fachlichen Rat: Wie die meisten hier vermutlich wissen, wurde mein Tse-Männchen Minnie auf Anweisung des...
  • Tse entwurmen: Hilfe!

    Tse entwurmen: Hilfe!: Ich hab dem Tierarzt bei meinem Besuch heute gesagt, dass ich an meinen Aquariumscheiben weiße, Zwirnartige Würmer entdeckt habe (laut Internet...