Wie oft füttern?

Diskutiere Wie oft füttern? im Wasser- und Sumpfschildkröten Forum im Bereich Schildkröten; Hi :grin: ich habe eine Mississippi Höckerschildkröte. Sie ist jetzt ca.5 monate alt. Wie oft sollte ich Füttern? :?: Gruß Manuel
L

leisi99

Beiträge
19
Reaktionen
0
Hi :grin:
ich habe eine Mississippi Höckerschildkröte.
Sie ist jetzt ca.5 monate alt.
Wie oft sollte ich Füttern? :?:
Gruß Manuel
 
04.12.2004
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie oft füttern? . Dort wird jeder fündig!
M

MTC

Beiträge
60
Reaktionen
0
Hy,
Ich hab auch eine M.HöckerschildK. und füttere sie 2/3 mal am Tag, aber meine ist sieben Monate alt. Wenn sie Erwachsen ist soll man sie ungefähr
2 mal pro tag fütter, aber nicht so regelmäßig. an manchen tagen soar garnicht fütter, das aber selten, sonst macht die so einen : :motz:
 
G

gizmo3

Beiträge
614
Reaktionen
0
hm, findest du das nicht etwas viel?

also ich war bisher immer der meinung, dass man für junge schildkröten sagen kann 1x am tag und dann soviel, wie sie in 5 min. fressen können.
erwachsene dann 2-3 mal pro woche.

gruß,

imke
 
A

AFRO-thunder

Beiträge
4.646
Reaktionen
0
auch so viel wie sie in 5 mins fressen ist einmal am tag etwas üppig, wie ich finde - das füttern ist immer so eine sache des gefühls, die man nicht so verallgemeinern kann.

fest steht aber dass 2 -3 mal am tag füttern zu viel ist, genauso wie 2 mal täglich.
 
G

gizmo3

Beiträge
614
Reaktionen
0
ich machs auch bald nach gefühl.

meine cpd sind jetzt 6 monate als und wiegen 17g bzw. 22g (die "dicke" war von anfang an kräftiger) ist das ok?

gruß,

imke
 
C

chelydridae

Beiträge
2.176
Reaktionen
0
Hi,

auch so viel wie sie in 5 mins fressen ist einmal am tag etwas üppig, wie ich finde - das füttern ist immer so eine sache des gefühls, die man nicht so verallgemeinern kann.

fest steht aber dass 2 -3 mal am tag füttern zu viel ist, genauso wie 2 mal täglich.
Hier kommts natürlich auf die Menge an. Ich füttere vor allem Schlüpflinge viermal täglich in sehr kleinen Mengen um einem konstanten Nährstofffluss zu gewährleisten- so vermeidet man Wachstumsunregelmäßigkeiten und Verfettung. Ein Organismus ist nämlich in seiner Fähigkeit Nährstoffe, sei es Micro-(Vitamine etc.) oder Makro- (Eiweiß, Fett ...), zu verwerten beschränkt: Nur eine gewisse Menge kann pro Zeiteinheit verwertet werden. In In der Natur ist es meistens auch so dass Jungtiere oft nur kleine Snacks zu sich nehmen, also hier und da nen Gammarus oder so. Größere Tiere füttere ich zeimal täglich, auch in kleinsten Mengen.

mfg
 
G

Guest

Gast
Hi!

G. pseudogeographica ssp. ernährt sich gut zur Hälfte pflanzlich, was aber je nach Alter, Geschlecht, Herkunft, etc. schwankt - dem ist auch in Gefangenschaft Folge zu leisten, wobei hier aber meiner Meinung nach der pflanzliche Anteil noch höher gehalten werden kann.

Einfach viele und verschiedene Wasserpflanzen ins Becken geben, die Schildkröte bedient sich dann bei Bedarf selbst, ausserdem klären sie das Wasser und speziell G. pseudogeographica ssp. braucht eine ausgezeichnete Wasserqualität. Gibt man von vorne herein genug verschiedene Pflanzen ins Becken, kann sich meist auch die eine oder andere Pflanzenart dauerhaft behaupten und wächst an. Man muss sich halt von vorne herein im Klaren sein, dass man sie nur als Futter ins Becken gibt, daher im Normalfall nix mit schön bepflanzen ;-)

Und es ist normal und gesund, wenn sie Pflanzen frisst!

Dazu täglich Wiesenkräuter reichen (ist zu dieser Jahreszeit leicht gesagt).

Es reicht dann, "hin und wieder" tierisch zuzufüttern. "Hin und wieder" bedeutet hier z. B. einmal 1 bis 2 Tage (oder auch länger) "nichts" (wobei ja dann "nichts" auch wieder nicht stimmt, denn wenn sie Hunger hat, kann sie eh Pflanzen fressen), dann dafür wieder eine Zeit lang täglich mehr oder weniger viel.

Mit der Zeit kriegst du i. d. Tat ein gewisses Gefühl, wieviel du füttern musst, dann kannst du dich an Appetit, Aktivität, usw. orientieren. Bis dahin lieber etwas weniger füttern, denn bedenke: Auch in der Natur finden sie nicht täglich was "Tierisches zu beissen" und das ist auch gut so.
Bei meiner kann z. B. sein, dass sie, wenn "sie Pech hat" (z. B. wenn ich abends spät nach Hause komme) "nur" z. B. 1 bis 2 mal die Woche etwas tierisches kriegt, wenn sie inzwischen nicht hungern will, muss sie halt Pflanzen fressen, Aufwuchs vom Ast rupfen usw.

Gib halt zusätzlich verschiedenes Getier ins Becken, z. B. Wasserschnecken.

Du siehst, nix mit pauschalisieren. Wenn das Becken Wasserpflanzen, Wasserschnecken, Fische, etc. beherbergt, braucht man weniger zu füttern, als wenn im Prinzip nichts im Becken ist.

Auch wenn deine erst 5 Monate alt ist, kannst du schon einmal den einen oder anderen Tag nichts geben, wo sie dann eben im Becken auf Futtersuche gehen muss, wenn sie keinen Hunger haben will - und so solls ja auch sein.

Wie wächst einem denn die Schildkröte zu schnell?
Natürlich wenn sie jeden Tag die gleichen "optimalen" Bedingungen vorfindet! In der Natur macht die Schildkröte (is ja jetzt egal welche Art) auch nicht jeden Tag pünktlich um 12:00 Mittagspause und bekommt ihr Essen serviert, wenn du verstehst, worauf ich hinaus will...

kakteenmann
 
I

IchJoy

Mitglied
Beiträge
60
Reaktionen
0
Also ich fütter meine Chrysemis Picta Bellii einmal am Tag etwas... Wie gesagt, nach Gefühl... Sie kriegt Fisch, Shrimps, Mückenlarven, Leber, Fleisch (Pute/Huhn), Mückenlarven und Mehlwürmer. Wenn es was "deftigeres" gibt, dann kriegt sie nicht soviel.
Sonst hat sie noch Wasserpflanzen und Schnecken und manchmal Fische (z.Z. hat sie keine weil sie schon alle gefressen hat) im Becken.
Liebe Grüße
 
Thema:

Wie oft füttern?

Wie oft füttern? - Ähnliche Themen

  • Rhinoclemmys wie oft füttern?

    Rhinoclemmys wie oft füttern?: Hallo ihr lieben, mal wieder nen blöde Frage... Sagt mal wie oft füttert ihr eure rhinos? Ich gebe meiner kleinen kazumi jeden Tag pflanzlich und...
  • Winterruhe wie oft füttern ??

    Winterruhe wie oft füttern ??: Hallo, letztes Jahr bekam ich hier schon so tolle hilfe, meine Rotwangenschmuckschildkröte (36 jahre alt) ist jetzt aus dem Teich zu mir in den...
  • Wie oft muss ich füttern?

    Wie oft muss ich füttern?: Hallo! Was meiner Dreikieler bekommen, weiß ich mittlerweile. Dennoch bin ich mir unsicher, wie oft sie gefüttert werden sollen. Wie handhabt ihr...
  • Sepiaschale...wie viel und oft füttern?

    Sepiaschale...wie viel und oft füttern?: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und bin seit einem Monat stolze Besitzerin einer 2 jährigen Kinesternon Cruentatum. Bis jetzt klappt alles super...
  • Geschlecht früh erkennen/ wie was wie oft füttern/wasserhärte

    Geschlecht früh erkennen/ wie was wie oft füttern/wasserhärte: Huhu, muss schon wieder nerven. Kann ich bei einem 3 Monate alten rotbauch spitzkopfbaby schon irgendwie ein Geschlecht erkennen? Hätte gerne ein...
  • Geschlecht früh erkennen/ wie was wie oft füttern/wasserhärte - Ähnliche Themen

  • Rhinoclemmys wie oft füttern?

    Rhinoclemmys wie oft füttern?: Hallo ihr lieben, mal wieder nen blöde Frage... Sagt mal wie oft füttert ihr eure rhinos? Ich gebe meiner kleinen kazumi jeden Tag pflanzlich und...
  • Winterruhe wie oft füttern ??

    Winterruhe wie oft füttern ??: Hallo, letztes Jahr bekam ich hier schon so tolle hilfe, meine Rotwangenschmuckschildkröte (36 jahre alt) ist jetzt aus dem Teich zu mir in den...
  • Wie oft muss ich füttern?

    Wie oft muss ich füttern?: Hallo! Was meiner Dreikieler bekommen, weiß ich mittlerweile. Dennoch bin ich mir unsicher, wie oft sie gefüttert werden sollen. Wie handhabt ihr...
  • Sepiaschale...wie viel und oft füttern?

    Sepiaschale...wie viel und oft füttern?: Hallo zusammen, Ich bin neu hier und bin seit einem Monat stolze Besitzerin einer 2 jährigen Kinesternon Cruentatum. Bis jetzt klappt alles super...
  • Geschlecht früh erkennen/ wie was wie oft füttern/wasserhärte

    Geschlecht früh erkennen/ wie was wie oft füttern/wasserhärte: Huhu, muss schon wieder nerven. Kann ich bei einem 3 Monate alten rotbauch spitzkopfbaby schon irgendwie ein Geschlecht erkennen? Hätte gerne ein...