Mutige Katze als Freigänger - zu mutig?

Diskutiere Mutige Katze als Freigänger - zu mutig? im Artgerechte Haltung Forum im Bereich Katzen; Hallo zusammen, wir haben zwei 4 Monate junge Kitten, einen Kater und eine Katze seit paar Wochen bei uns. Es sind Geschwister, die Mama ist EKH...
N

Nico-the-Catman

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

wir haben zwei 4 Monate junge Kitten, einen Kater und eine Katze seit paar Wochen bei uns.
Es sind Geschwister, die Mama ist EKH, der Vater türkisch Angora.

Es sind nicht unsere ersten Katzen. Unseren ersten Kater (türkisch Angora/BKH Mix), hatten wir knapp 1 1/2 Jahre, bis wir ihn dann eines Tages nach knapp 3 Monaten Freigang, im Nachbarsgarten tot aufgefunden haben.....

Jetzt haben wir wie gesagt diesmal zwei süße Kitten, die wir dann auch irgendwann raus lassen wollen.

Unser Problem:
Unser Kater ist überaus mutig, anders formuliert: Er kennt keine Angst.

Dem Staubsauger guckt er nur mit einem Meter Entfernung zu, alles neue wird sofort inspiziert, Scheu kennt er nicht...

Wir haben natürlich Angst, dass er dann als Freigänger auch vor Autos, Hunden und sonstigen Gefahren keine Scheu zeigt und entsprechend gefährlich lebt bzw nicht lange lebt...

Natürlich sind wir jetzt auch ängstlich wegen der Vorgeschichte, aber trotzdem...

Wie ist eure Meinung?

Irgendwelche Ratschläge, Tipps oder Hinweise?

Danke schon vorab an alle.

Grüße

Nico
 
Seraphina

Seraphina

Beiträge
86
Reaktionen
9
Hallo Nico, willkommen hier im Forum.

Ja ja, die Katzen und der Freigang. Ein schwieriges Thema, an dem sich die Geister scheiden.

Ich persönlich habe mich gegen ungesicherten Freigang entschieden. Meine Katzen haben ein Freigehege und ich denke, dass das ein guter Kompromiss ist, mit dem sowohl ich, als auch meine Katzen ganz gut leben können.
Wenn du dir solche Gedanken um deine beiden machst, vielleicht hast du ja dann auch die Möglichkeit ihnen gesicherten Freigang zu ermöglichen. Hast du das schon einmal in Betracht gezogen?

Aber grundsätzlich denke ich muss jeder für sich (und die eigenen Katzen) entscheiden, wie er das mit dem Freigang handhaben möchte. Ratschläge und Tipps habe ich leider nicht wirklich, außer der Bitte, die beiden natürlich nur kastriert nach draußen zu lassen. (Da ihr ein Pärchen habt, ist ja ohnehin eine baldige Kastration, sollte das nicht schon passiert sein, angebracht.)
Ansonsten ist das Leben in Freiheit realistisch gesehen einfach gefährlicher als bei reiner Wohnungshaltung, aber eben auch freier.

Es tut mir übrigens sehr leid, dass ihr euren Kater so früh verloren habt.

Wie lange sind die beiden denn schon bei dir und wo hast du sie denn her?


Viele Grüße
 
M

Marlene1989

Beiträge
5
Reaktionen
0
Ich denke, man sollte abwarten, welche Bedürfnisse der Kater selbst im Laufe seiner Entwicklung zeigt. Meine Eltern wollten vor lauter Angst ihre erste Katze gar nicht raus lassen. Der Kater hat dann immer sehnsüchtig an der Briefkasten-Klappe (der Kasten geht direkt durch die Wand nach draußen, ist aber zu schmal für eine Katze um durchzukommen) gesessen und die Gerüche von außen eingesogen. Schließlich durfte er nach relativ langer Zeit als Hauskatze doch noch raus. Die beiden nächsten Katzen (nach dem natürlichen Tod des Katers), die wollten sie dann relativ schnell raus lassen - aber sie wollten gar nicht. Selbst bei geöffneter Terrassentür läuft die Katze max. paar Schritte und wieder zurück, der Kater gar nicht.
 
Thema:

Mutige Katze als Freigänger - zu mutig?

Mutige Katze als Freigänger - zu mutig? - Ähnliche Themen

  • Nachbarn locken Katze zu sich

    Nachbarn locken Katze zu sich: Hi, ich bin vor ca. 6 Monaten umgezogen. Meine Katze ist nun zur Hauskatze geworden, weil sie einfach nicht raus möchte. Der Kater liebt den...
  • Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?

    Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?: Ich hab mein Leben lang Katzen gehabt. Aber alle waren Freigänger, weil ich einfach davon überzeugt bin, dass man diese freiheitsliebenden Tiere...
  • Tierquaelerei- was kann getan werden?

    Tierquaelerei- was kann getan werden?: Eine Bekannte quält meiner Meinung nach ihre 2 Katzen. Die eine wurde, als sie weniger als ein Monat alt war von der Mutter getrennt und konnte...
  • Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen

    Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen: Ich habe mich hier angemeldet, um alle Katzenhalter mit meinem Bericht zu warnen. Auf dem Bild seht Ihr meinen Kater Käptn' Miezi in einer...
  • Katze allein in der Wohnung?

    Katze allein in der Wohnung?: Ich bin 14 Jahre und wünsche mir schon ewig eine Katze. Wir wohnen aber in einer Wohnung und meine Mutti ist nicht überzeugt von der Idee, eine...
  • Katze allein in der Wohnung? - Ähnliche Themen

  • Nachbarn locken Katze zu sich

    Nachbarn locken Katze zu sich: Hi, ich bin vor ca. 6 Monaten umgezogen. Meine Katze ist nun zur Hauskatze geworden, weil sie einfach nicht raus möchte. Der Kater liebt den...
  • Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?

    Würdet ihr im Ghetto eine neue Katze aufnehmen?: Ich hab mein Leben lang Katzen gehabt. Aber alle waren Freigänger, weil ich einfach davon überzeugt bin, dass man diese freiheitsliebenden Tiere...
  • Tierquaelerei- was kann getan werden?

    Tierquaelerei- was kann getan werden?: Eine Bekannte quält meiner Meinung nach ihre 2 Katzen. Die eine wurde, als sie weniger als ein Monat alt war von der Mutter getrennt und konnte...
  • Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen

    Fallen von Jägern im Wohngebiet, eine unterschätzte Gefahr für Katzen: Ich habe mich hier angemeldet, um alle Katzenhalter mit meinem Bericht zu warnen. Auf dem Bild seht Ihr meinen Kater Käptn' Miezi in einer...
  • Katze allein in der Wohnung?

    Katze allein in der Wohnung?: Ich bin 14 Jahre und wünsche mir schon ewig eine Katze. Wir wohnen aber in einer Wohnung und meine Mutti ist nicht überzeugt von der Idee, eine...