Gemeinsam für die Streuner von Gran Canaria

Diskutiere Gemeinsam für die Streuner von Gran Canaria im E T N e.V. / Partner für Tiere und Natur Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Gemeinsam erreicht man mehr, das wissen wir alle, doch nichtsdestotrotz ist es besonders im Tierschutz oft so, dass jeder sein eigenes Süppchen...
G

Gast5874

Gast
Gemeinsam erreicht man mehr, das wissen wir alle, doch nichtsdestotrotz ist es besonders im Tierschutz oft so, dass jeder sein eigenes Süppchen braut. Das ist nicht nur hier in Deutschland so, sondern ebenso in vielen anderen Ländern. Das hat offensichtlich nichts mit der Größe des Gebietes zu tun, denn auch auf der verhältnismäßig kleinen Insel Gran Canaria gibt es eine Vielzahl an Tierschutzvereinen und jeder setzt sich für seine Sache ein, bis jetzt!

Wie bereits in der letzten Respektiere (Ausgabe 1/2018) berichtet, soll es ein neues Gesetz auf Gran Canaria geben für den Schutz von Tieren geben. Der vorliegende Gesetzesentwurf wurde mit Tierschützern zusammen ausgebarbeitet und enthält wichtige Punkte wie die Kennzeichnungspflicht, die Kastrationspflicht von Tieren aus allen Aufnahmestationen, das Verbot von Tierkämpfen und der Schutz der Jagdhunde.

Und ausgerechnet die beiden letzten Punkte sorgen nun dafür, dass das Inkrafttreten des neuen Gesetztes scheitern könnte, denn die Lobby der Hahnenkämpfe und der Jagdhunde ist auf den Kanaren enorm stark. Hahnenkämpfe haben dort eine lange Tradition, wobei es im Grunde nur abscheuliche Tierquälerei ist: Den Hähnen werden für die Kämpfe Lederbänder mit Messern um die Beine gebunden mit denen sie sich gegenseitig aufschlitzen. Ebenso setzen sich die Jäger vehement gegen mehr Schutz ihrer Hunde ein, wobei dieser bitter nötig ist, denn Jahr für Jahr werden unzählige zumeist Podencos gequält und anschließend im besten Fall ausgesetzt, oft jedoch grausam getötet.

Das Scheitern des Gesetzes wäre eine Katastrophe, vor allem für die Streuner der Insel. Um dieses zu verhindern haben die Tierschützer der Insel entschieden sich zusammen zu schließen und gründeten die Föderation FAUDA. Unsere Projektkoordinatorin ist Vorstandsmitglied der Föderation und hauptverantwortlich für massive Kastrationen. Gemeinsam kämpfen die Tierschützer nun für das Gesetz, indem sie bei Behörden vorsprechen, mit Politikern und anderen Interessensvertretern verhandeln und eine Petition gestartet haben. Nun bleibt abzuwarten, wie sich die Kanarische Regierung entscheidet....

© ETN

Quelle und Fortsetzung hier
 
11.06.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Gemeinsam für die Streuner von Gran Canaria . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Gemeinsam für die Streuner von Gran Canaria

Gemeinsam für die Streuner von Gran Canaria - Ähnliche Themen

  • Die Tierschutz AG im Einsatz für die Fledermaus

    Die Tierschutz AG im Einsatz für die Fledermaus: Man hört Gehämmer, Akkuschrauber und Kindergelache - die Tierschutz-AG der Gesamtschule Much ist voller Tatendrang. Nachdem im letzten Jahr für...
  • ETN Hilfsfonds für Tiere in Katastrophengebieten

    ETN Hilfsfonds für Tiere in Katastrophengebieten: Direkte Hilfe für Tiere in Not Tierschutz in Katastrophengebieten – Das ist keine leichte Aufgabe und oft gibt es nur wenige Organisationen, die...
  • Projekte des ETN-Tierschutzpreis: 3.Platz Frieden für Pfoten

    Projekte des ETN-Tierschutzpreis: 3.Platz Frieden für Pfoten: Im Oktober 2017 riefen wir zu Bewerbungen für den ersten ETN-Tierschutzpreis auf. Wir wollen Menschen unterstützen, die sich aktiv für Tiere...
  • Streunerkatzen in Deutschland - Gemeinsam gegen das Katzenelend

    Streunerkatzen in Deutschland - Gemeinsam gegen das Katzenelend: Liebe Tierfreunde, überall dasselbe Bild: Abgemagerte Katzen, die in Scheunen oder abgelegenen Hinterhöfen ihre Babys zur Welt bringen und...
  • Doppeltes Happy End - Berry und Gino verlassen gemeinsam Hof Huppenhardt

    Doppeltes Happy End - Berry und Gino verlassen gemeinsam Hof Huppenhardt: Berry ist eines der Tiere, was den ETN und seine Freunde die letzten Jahre und Monate sehr bewegt hat. Der gutmütige Riese, der seine Zeit als...
  • Doppeltes Happy End - Berry und Gino verlassen gemeinsam Hof Huppenhardt - Ähnliche Themen

  • Die Tierschutz AG im Einsatz für die Fledermaus

    Die Tierschutz AG im Einsatz für die Fledermaus: Man hört Gehämmer, Akkuschrauber und Kindergelache - die Tierschutz-AG der Gesamtschule Much ist voller Tatendrang. Nachdem im letzten Jahr für...
  • ETN Hilfsfonds für Tiere in Katastrophengebieten

    ETN Hilfsfonds für Tiere in Katastrophengebieten: Direkte Hilfe für Tiere in Not Tierschutz in Katastrophengebieten – Das ist keine leichte Aufgabe und oft gibt es nur wenige Organisationen, die...
  • Projekte des ETN-Tierschutzpreis: 3.Platz Frieden für Pfoten

    Projekte des ETN-Tierschutzpreis: 3.Platz Frieden für Pfoten: Im Oktober 2017 riefen wir zu Bewerbungen für den ersten ETN-Tierschutzpreis auf. Wir wollen Menschen unterstützen, die sich aktiv für Tiere...
  • Streunerkatzen in Deutschland - Gemeinsam gegen das Katzenelend

    Streunerkatzen in Deutschland - Gemeinsam gegen das Katzenelend: Liebe Tierfreunde, überall dasselbe Bild: Abgemagerte Katzen, die in Scheunen oder abgelegenen Hinterhöfen ihre Babys zur Welt bringen und...
  • Doppeltes Happy End - Berry und Gino verlassen gemeinsam Hof Huppenhardt

    Doppeltes Happy End - Berry und Gino verlassen gemeinsam Hof Huppenhardt: Berry ist eines der Tiere, was den ETN und seine Freunde die letzten Jahre und Monate sehr bewegt hat. Der gutmütige Riese, der seine Zeit als...