IFAW begrüßt Vereinbarung über Zusammenarbeit zwischen Weltorganisation für Tiergesundheit und Inter

Diskutiere IFAW begrüßt Vereinbarung über Zusammenarbeit zwischen Weltorganisation für Tiergesundheit und Inter im IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Die International Coalition for Animal Welfare (ICFAW) hat bekannt gegeben, dass eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Weltorganisation für...
G

Gast5874

Gast
Die International Coalition for Animal Welfare (ICFAW) hat bekannt gegeben, dass eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE) und der ICFAW von den Mitgliedstaaten der OIE angenommen wurde. Die Vereinbarung wird die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit noch weiter voranbringen, um den Tierschutz mittels Umsetzung der Tierschutznormen und -richtlinien der OIE auf der ganzen Welt zu verbessern.

Als Gründungsmitglied der ICFAW begrüßt der IFAW (International Fund for Animal Welfare) die Kooperationsvereinbarung sehr. Wir sind überzeugt, dass Bemühungen zur Stärkung des Tierschutzes auf der ganzen Welt hierdurch vorangebracht werden können, auch im Bereich Wildtierhandel. Der weltweite Handel mit Wildtieren – ob legal oder illegal – kann zu katastrophalen Seuchenausbrüchen führen und stellt eine Bedrohung für Nutztiere, Existenzgrundlagen, heimische Wildtierpopulationen und Ökosysteme dar. Wir sind bereit, weltweit verstärkte Bemühungen zur Umsetzung der Vereinbarung von OIE und CITES von 2015 zu Tiergesundheit und Tierschutz mit dem Ziel zu unterstützen, die Artenvielfalt zu bewahren und Tiere zu schützen.

„Ich möchte meine Anerkennung für die wichtige Rolle der ICFAW und ihrer Mitglieder zum Ausdruck bringen, sowie für ihren Beitrag zur Umsetzung der globalen Tierschutz-Strategie der OIE. Dies gibt auch die Kooperationsvereinbarung wieder, die von den Delegierten bei der 86. Generalversammlung der OIE angenommen wurde“, so Matthew Stone, stellvertretender Generaldirektor der OIE.

„Die Vereinbarung umfasst Kooperationsmaßnahmen zur Rolle und dem Verantwortungsbereich von Tierärzten in Bezug auf Tierschutz, zur Zusammenarbeit bei Entwicklung und Revision internationaler Tierschutznormen und -richtlinien, die sowohl für die ICFAW als auch für die OIE relevant sind. Außerdem soll ein Dialog eingeleitet werden zwischen den Kooperationspartnern, um sich über Standpunkte zu gemeinsamen Themen auszutauschen.“

Alexandra Hammond-Seaman, ICFAW-Vorsitzende, fügt ergänzend hinzu: „Die ICFAW wurde 2001 mit dem Ziel ins Leben gerufen, nichtstaatliche Tierschutzorganisationen aus der ganzen Welt in der OIE zu repräsentieren. Derzeit sind wir eine Koalition aus 17 Mitglieds-Organisationen, die weiter wächst. Die in der ICFAW vertretenen Organisationen setzen sich in 150 Ländern auf der ganzen Welt für besseren Tierschutz ein.“....

© IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

Quelle und Fortsetzung hier
 
09.06.2018
#1
Thema:

IFAW begrüßt Vereinbarung über Zusammenarbeit zwischen Weltorganisation für Tiergesundheit und Inter

IFAW begrüßt Vereinbarung über Zusammenarbeit zwischen Weltorganisation für Tiergesundheit und Inter - Ähnliche Themen

  • INTERPOL und IFAW veranstalten Workshop zur Wildtierkriminalität im Internet

    INTERPOL und IFAW veranstalten Workshop zur Wildtierkriminalität im Internet: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Wildtierkriminalität, die über das Internet abgewickelt wird, stellt eine ernste Gefahr für das...
  • Auch 2017 alle Hände voll zu tun in der IFAW-Tierarztpraxis in Berlin

    Auch 2017 alle Hände voll zu tun in der IFAW-Tierarztpraxis in Berlin: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Das vergangene Jahr begann für das Team unserer Berliner Tierarztpraxis mit einem Sondereinsatz...
  • Zum Welt-Nashorn-Tag: Fragen an unseren IFAW Nashorn-Experten

    Zum Welt-Nashorn-Tag: Fragen an unseren IFAW Nashorn-Experten: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Mein Kollege Dr. Joseph Okori kam in diesem Jahr zum IFAW und übernahm die Leitung des...
  • Chile: IFAW und GAAP retten Pferde aus den Flammen

    Chile: IFAW und GAAP retten Pferde aus den Flammen: Der IFAW und die Global Alliance for Animals and People (GAAP) sind in Chile im Einsatz, um verletzte Tiere vor den Flammen zu retten. Nachdem...
  • IFAW und GAAP retten Tiere nach verheerenden Waldbränden in Chile

    IFAW und GAAP retten Tiere nach verheerenden Waldbränden in Chile: Mehr als 100 Brände zerstören in Chile unzählige Häuser, Felder und Wälder. Über 300.000 Hektar Land sind bereits verbrannt. Und die Flammen wüten...
  • Ähnliche Themen
  • INTERPOL und IFAW veranstalten Workshop zur Wildtierkriminalität im Internet

    INTERPOL und IFAW veranstalten Workshop zur Wildtierkriminalität im Internet: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Wildtierkriminalität, die über das Internet abgewickelt wird, stellt eine ernste Gefahr für das...
  • Auch 2017 alle Hände voll zu tun in der IFAW-Tierarztpraxis in Berlin

    Auch 2017 alle Hände voll zu tun in der IFAW-Tierarztpraxis in Berlin: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Das vergangene Jahr begann für das Team unserer Berliner Tierarztpraxis mit einem Sondereinsatz...
  • Zum Welt-Nashorn-Tag: Fragen an unseren IFAW Nashorn-Experten

    Zum Welt-Nashorn-Tag: Fragen an unseren IFAW Nashorn-Experten: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Mein Kollege Dr. Joseph Okori kam in diesem Jahr zum IFAW und übernahm die Leitung des...
  • Chile: IFAW und GAAP retten Pferde aus den Flammen

    Chile: IFAW und GAAP retten Pferde aus den Flammen: Der IFAW und die Global Alliance for Animals and People (GAAP) sind in Chile im Einsatz, um verletzte Tiere vor den Flammen zu retten. Nachdem...
  • IFAW und GAAP retten Tiere nach verheerenden Waldbränden in Chile

    IFAW und GAAP retten Tiere nach verheerenden Waldbränden in Chile: Mehr als 100 Brände zerstören in Chile unzählige Häuser, Felder und Wälder. Über 300.000 Hektar Land sind bereits verbrannt. Und die Flammen wüten...
  • Schlagworte

    Tierschutz vereinbarung international