Die Geschichte einer Seele namens Hope

Diskutiere Die Geschichte einer Seele namens Hope im Sunnydays of Animals e.V. Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Von Zeit zu Zeit stellen wir die alten Hunde, die schon so lange bei APAM leben und dort ihren Gnadenbrotplatz gefunden haben, vor. Heute ist es...
G

Gast5874

Gast
Von Zeit zu Zeit stellen wir die alten Hunde, die schon so lange bei APAM leben und dort ihren Gnadenbrotplatz gefunden haben, vor. Heute ist es Hope ...

Die Geschichte einer reinen Seele namens Hope, geschunden aber nicht ganz gebrochen…

Klein, nett, freundlich und voller Liebe sind die Attribute, die diese vormals stark verletzte Hündin beschreiben. Freundlich und zuvorkommend scheint aber auch leider in dieser unfreundlichen Welt nicht zu genügen – im Gegenteil, manchmal wird dies als Schwäche angesehen – mit schwerwiegenden Folgen.

Nur sie allein weiß, welche Hölle und Schmerzen sie durchmachen musste, als sie damals - an einem Tag im September 2015 - von einer Horde Straßenhunde überfallen und böse gebissen wurde. Sie ließen noch nicht mal von ihr ab, als sie sich schon längst nicht mehr bewegen konnte und so ließ sie alles über sich ergehen und überließ sich am Ende einfach Ihrem Schicksal und wartete voller Schmerzen auf ihren Tod.

Aber sie hatte einen Schutzengel, der am Ende doch noch dafür sorgte, dass sich für sie alles zum Guten wendete. Das Team von APAM in Rumänien wurde kontaktiert mit der Bitte, der armen Maus doch zu helfen. So wurde sie von APAM zunächst in die Tierklinik gebracht, wo sie aufgrund der wirklich schweren Verletzungen sehr lange ausharren musste und sie bekam einen Namen: Hope!!.....

© Sunnydays for Animals e.V,

Quelle und Fortsetzung hier
 
Thema:

Die Geschichte einer Seele namens Hope