Unter die Räder gekommen: Hund stirbt beim „Gassifahren“ in Aschaffenburg

Diskutiere Unter die Räder gekommen: Hund stirbt beim „Gassifahren“ in Aschaffenburg im Tierschutznachrichten aus aller Welt Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; ASCHAFFENBURG (UFR). Der nachstehende Vorfall gilt wohl mit Sicherheit als Sauerei des Tages. Eine 21 Jahre alte Frau führte den Hund eines...
G

Gast5874

Gast


ASCHAFFENBURG (UFR). Der nachstehende Vorfall gilt wohl mit Sicherheit als Sauerei des Tages. Eine 21 Jahre alte Frau führte den Hund eines Bekannten aus. Allerdings blieb sie bequem am Steuer ihres Wagens sitzen und der Hund musste nebenher laufen. Er hat es nicht überlebt...

© reporter 24

Quelle und Fortsetzung hier
 
17.10.2016
#1
A

Anzeige

Gast

G

Gast5934

Gast
Wie bescheuert muß man denn da sein, zu faul zum Laufen, gehts noch.
 
S

Silviana

Beiträge
12.103
Reaktionen
0
Ich bin schockiert,das es so etwas gibt.Habe davon noch nie gehört,doch ist mal wieder typisch Mensch.:(


Wer Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt,muss sich zu 100% kümmern. Und nicht widerwillig.Wie soll man sonst seinem Gegenüber vertrauen??
Ich kanns nicht fassen.

Das ist FAULHEIT PUR!!
 
G

Gast4406

Gast
Da bleiben mir die passenden Worte im Halse stecken...
Wir hirnlos muss man sein, um so etwas zu mach...?:traurig:
 
A

Achela

Gast
Ich würde mit dieser Frau das Gleiche tun. Anbinden und neben dem Auto herlaufen. Blöde Kuh und GsD wohnt diese Person nicht in meiner Nähe.:explosivgirl:
 
Thema:

Unter die Räder gekommen: Hund stirbt beim „Gassifahren“ in Aschaffenburg

Unter die Räder gekommen: Hund stirbt beim „Gassifahren“ in Aschaffenburg - Ähnliche Themen

  • Ein Mann schenkt einem behinderten Kaninchen kleine Räder

    Ein Mann schenkt einem behinderten Kaninchen kleine Räder: Nachdem er feststellte, das das kleine Kaninchen zwei gelähmte Hinterbeine hat... © Ohmymag Quelle und Fortsetzung hier
  • Rad-Rüpel fahren Tiere am Düsseldorfer Kö-Bogen an

    Rad-Rüpel fahren Tiere am Düsseldorfer Kö-Bogen an: Tierschützer fordern Fahrradstopper am Düsseldorfer Hofgarten. Enten, Tauben oder Kaninchen werden wird wohl immer häufiger von Radfahrern...
  • Rad-Rüpel fahren Tiere am Düsseldorfer Kö-Bogen an - Ähnliche Themen

  • Ein Mann schenkt einem behinderten Kaninchen kleine Räder

    Ein Mann schenkt einem behinderten Kaninchen kleine Räder: Nachdem er feststellte, das das kleine Kaninchen zwei gelähmte Hinterbeine hat... © Ohmymag Quelle und Fortsetzung hier
  • Rad-Rüpel fahren Tiere am Düsseldorfer Kö-Bogen an

    Rad-Rüpel fahren Tiere am Düsseldorfer Kö-Bogen an: Tierschützer fordern Fahrradstopper am Düsseldorfer Hofgarten. Enten, Tauben oder Kaninchen werden wird wohl immer häufiger von Radfahrern...