Jetzt noch schnell eine kleine Blutmahlzeit: Auch im Herbst liegen Zecken auf der Lauer, um ihr Über

Diskutiere Jetzt noch schnell eine kleine Blutmahlzeit: Auch im Herbst liegen Zecken auf der Lauer, um ihr Über im aho animal health Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Zecken benötigen für ihre Entwicklung mindestens drei Blutmahlzeiten. Die Larven saugen an kleineren Tieren (1. Wirt), fallen dann ab und...
G

Gast5874

Gast
Zecken benötigen für ihre Entwicklung mindestens drei Blutmahlzeiten. Die Larven saugen an kleineren Tieren (1. Wirt), fallen dann ab und entwickeln sich zu Nymphen. Diese saugen an größeren Tieren, seltener auch an Menschen (2. Wirt), verlassen diese und erreichen das Adulten-Stadium. Adulte suchen sich als Wirt größere Tiere oder den Menschen. Auf diesem 3. Wirt paaren sich die Zecken, die vollgesogenen Weibchen fallen ab und legen in der Umgebung ihre Eier ab, aus denen wiederum die Larven schlüpfen. Der Kreislauf beginnt von Neuem. Grafik: BfT]

(BfT) – Der Herbst steht vor der Tür. Je nach Entwicklungsstadium entwickeln Zecken in dieser Jahreszeit geradezu einen Heißhunger auf eine letzte Blutmahlzeit. Finden sie jetzt keinen Wirt, werden sie den Winter nicht überleben. Bei Herbstspaziergängen ist deshalb Vorsicht geboten. Aber auch in Gärten sind Zecken oftmals in einer Dichte anzutreffen, wie sie normalerweise nicht einmal im Wald zu finden sind. Hunde sind besonders gefährdet.

Ein Zeckenstich ist mehr als nur lästig oder unangenehm. Infizierte Zecken können gefährliche Krankheiten übertragen. Die am besten bekannte und wichtigste ist die Borreliose, die in Deutschland flächendeckend vorkommt. Überträger dieser Krankheit ist der Holzbock. Nach Schätzungen sind stellenweise bis zu 50 Prozent dieser Zecken mit Borrelia-Bakterien infiziert. Die breiten sich nach dem Zeckenstich über den Blutkreislauf im gesamten Körper des Wirtstieres aus und können Organe, Gelenke und das Nervensystem befallen. Borreliose ist zudem die häufigste durch Zecken übertragene Erkrankung beim Menschen. Experten sprechen inzwischen von 60.000 bis zu 100.000 jährlichen Erkrankungen. Eine Impfung für den Hund gegen die Borreliose ist möglich. Für Menschen und auch Katzen gibt es diesen Schutz nicht....

© AHO - animal-health-online

Quelle und Fortsetzung hier
 
G

Gast5934

Gast
Diese krässlichen Zecken sind doch nur überflüssig.
 
G

Gast5874

Gast
Stimmt. Eigentlich hat jedes Insekt seine Berechtigung und nutzt der Natur oder sogar dem Menschen. Aber ich habe bisher noch nicht bemerkt, welchen Nutzen Zecken haben.
 
S

Silviana

Beiträge
12.103
Reaktionen
0
Stimmt Marion...welchen Nutzen haben diese?g*
Doch was noch hier rumfliegt sind diese üblen Plagegeister,die ja mehr im Sommer vorkommen,die Stechmücke.
Gebs zu,davon habe ich schon 2 gekillt....Asche auf mein Haupt g*(Doch bin allergisch gegen diese Stiche :()
Kennt ihr bestimmt auch..dieses Feeling...
 
Thema:

Jetzt noch schnell eine kleine Blutmahlzeit: Auch im Herbst liegen Zecken auf der Lauer, um ihr Über