CITES entscheidet gegen die Elefanten

Diskutiere CITES entscheidet gegen die Elefanten im andere Tierschutzvereine Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Eine traurige Niederlage für die Elefanten. Die 17. Konferenz der Parteien des Artenschutzübereinkommens hat gegen die Höherstufung der...
G

Gast5874

Gast
Eine traurige Niederlage für die Elefanten. Die 17. Konferenz der Parteien des Artenschutzübereinkommens hat gegen die Höherstufung der Afrikanischen Elefanten auf die Liste 1 abgestimmt.
Die EU, welche mit einer Stimme vertreten ist bei dieser Abstimmung, hat auch gegen die Elefanten entschieden. Mit 62 „JA“ Stimmen, 12 Enthaltungen und 22″NEIN“ Stimmen wurde die erforderliche Mehrheit nicht erreicht.
Wir danken den Staaten, die sich für die Höherstufung eingesetzt haben, und müssen jetzt noch mehr in die Anti-Wilderer-Arbeit in unseren Projekten stecken...

© Rettet die Elefanten Afrikas e.V.

Quelle und mehr hier
 
04.10.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: CITES entscheidet gegen die Elefanten . Dort wird jeder fündig!
Thema:

CITES entscheidet gegen die Elefanten

CITES entscheidet gegen die Elefanten - Ähnliche Themen

  • CITES-Ausschuss: Löwen sind die neuen Tiger

    CITES-Ausschuss: Löwen sind die neuen Tiger: Studien bestätigen: Mehr als 70 Tonnen Löwenknochen für Medizinprodukte Zwei neue wissenschaftliche Studien bestätigen die Bedenken gegen den...
  • Erfolg! Großwale bleiben geschützt

    Erfolg! Großwale bleiben geschützt: Diese Woche bringt uns das WDC Team gute Neuigkeiten vom Treffen der CITES Vertragsstaatenkonferenz (Washingtoner Artenschutzabkommen) in...
  • Konferenz der bedrohten Tiere

    Konferenz der bedrohten Tiere: CITES 2016: Feilschen um bedrohte Arten Vom 24. September bis 5. Oktober 2016 findet in Johannesburg, Südafrika, die 17. Vertragsstaatenkonferenz...
  • Artenschutzkonferenz 2016 (CITES CoP17) - Bedrohte Arten als Verhandlungsmasse

    Artenschutzkonferenz 2016 (CITES CoP17) - Bedrohte Arten als Verhandlungsmasse: Am 3. März 1973 wurde in Washington die bis heute wichtigste Konvention zum Erhalt der Artenvielfalt ins Leben gerufen: Die Konvention zum...
  • Delfinarium in Australien entscheidet sich gegen Orcas und wild gefangene Delfine

    Delfinarium in Australien entscheidet sich gegen Orcas und wild gefangene Delfine: Der Markt für Delfinarien boomt in Russland und China. Es ist also wenig überraschend, dass der Betreiber des Sea World Parks in Queensland...
  • Delfinarium in Australien entscheidet sich gegen Orcas und wild gefangene Delfine - Ähnliche Themen

  • CITES-Ausschuss: Löwen sind die neuen Tiger

    CITES-Ausschuss: Löwen sind die neuen Tiger: Studien bestätigen: Mehr als 70 Tonnen Löwenknochen für Medizinprodukte Zwei neue wissenschaftliche Studien bestätigen die Bedenken gegen den...
  • Erfolg! Großwale bleiben geschützt

    Erfolg! Großwale bleiben geschützt: Diese Woche bringt uns das WDC Team gute Neuigkeiten vom Treffen der CITES Vertragsstaatenkonferenz (Washingtoner Artenschutzabkommen) in...
  • Konferenz der bedrohten Tiere

    Konferenz der bedrohten Tiere: CITES 2016: Feilschen um bedrohte Arten Vom 24. September bis 5. Oktober 2016 findet in Johannesburg, Südafrika, die 17. Vertragsstaatenkonferenz...
  • Artenschutzkonferenz 2016 (CITES CoP17) - Bedrohte Arten als Verhandlungsmasse

    Artenschutzkonferenz 2016 (CITES CoP17) - Bedrohte Arten als Verhandlungsmasse: Am 3. März 1973 wurde in Washington die bis heute wichtigste Konvention zum Erhalt der Artenvielfalt ins Leben gerufen: Die Konvention zum...
  • Delfinarium in Australien entscheidet sich gegen Orcas und wild gefangene Delfine

    Delfinarium in Australien entscheidet sich gegen Orcas und wild gefangene Delfine: Der Markt für Delfinarien boomt in Russland und China. Es ist also wenig überraschend, dass der Betreiber des Sea World Parks in Queensland...