Und wieder ist ein Wolf tot - Zweiter Fall innerhalb von zwei Wochen

Diskutiere Und wieder ist ein Wolf tot - Zweiter Fall innerhalb von zwei Wochen im NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V. Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Erneut wurde ein toter Wolf aufgefunden, dieses Mal im Kreis Cuxhaven. Erste Anzeichen deuten auf eine Schussverletzung. Der NABU will nun mit den...
G

Gast5874

Gast


Erneut wurde ein toter Wolf aufgefunden, dieses Mal im Kreis Cuxhaven. Erste Anzeichen deuten auf eine Schussverletzung. Der NABU will nun mit den Spitzenverbänden von Jägern, Landwirten und Schafzüchtern beraten, wie solche Straftaten zu verhindern und strenger zu ahnden sind.

Am Sonntag wurde auf einer Weide im niedersächsischen Köhlen (Kreis Cuxhaven) ein Tier gefunden, bei dem es sich nach Einschätzung des Landesumweltministeriums um einen erschossenen Wolf handelt. Dies ist der zweite getötete Wolf innerhalb von 14 Tagen. Erst am 12. September wurde ein geköpfter Wolf in der Nähe von Schenkendöbern (Spree-Neiße) im Süden Brandenburgs gefunden.

Der Kadaver weißt nach Augenzeugenberichten eine Schussverletzung auf. Am Montag wurde er zur umfassenden Untersuchung nach Berlin in das Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) gebracht. Das IZW ist Teil des Dokumentations- und Beratungszentrums des Bundes zum Wolf (DBBW) und übernimmt dort vor allem die wissenschaftliche Untersuchung und Forschung der in Deutschland tot aufgefundenen Wölfe. Dabei kann auch mittels Computertomographie festgestellt werden, ob der Kadaver die Folgen einer Schussverletzung trägt...

© NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.

Quelle und Fortsetzung hier
 
Flederviech

Flederviech

Beiträge
559
Reaktionen
1
Das ist völlig an mir vorbei gegangen ... schon wieder tote Wölfe -.- Warscheinlich wieder "Problem-Wölfe" Kommt gut rüber ihr Süßen.
Ich versteh es nicht *kopfschüttel*
 
Thema:

Und wieder ist ein Wolf tot - Zweiter Fall innerhalb von zwei Wochen