Tierschützerinnen fordern mit blutrotem Protest Ende der Stierhatz

Diskutiere Tierschützerinnen fordern mit blutrotem Protest Ende der Stierhatz im Tierschutznachrichten aus aller Welt Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Pamplona – Einen Tag vor Beginn des «San Fermín»-Festivals im nordspanischen Pamplona haben Tierschützerinnen in einer aufsehenerregenden Aktion...
G

Gast5874

Gast
Pamplona – Einen Tag vor Beginn des «San Fermín»-Festivals im nordspanischen Pamplona haben Tierschützerinnen in einer aufsehenerregenden Aktion gegen die damit verbundenen Stierkämpfe protestiert. Rund 100 Personen aus Spanien und anderen europäischen Ländern nahmen daran teil...


© Blick.ch

Quelle und Fortsetzung hier
 
Thema:

Tierschützerinnen fordern mit blutrotem Protest Ende der Stierhatz

Tierschützerinnen fordern mit blutrotem Protest Ende der Stierhatz - Ähnliche Themen

  • Sachverständige fordern Besserung bei Tiertransporten

    Sachverständige fordern Besserung bei Tiertransporten: „Die europäischen Tierschutzbestimmungen sind bis zum Bestimmungsort einzuhalten, auch wenn dieser außerhalb der EU liegt“, sagte der...
  • Artenschützer fordern mehr Maßnahmen gegen Wilderei

    Artenschützer fordern mehr Maßnahmen gegen Wilderei: Papageien noch bedrohter als befürchtet Ob Kakadu, Ara oder Königssittich: Die Papageien sind bedroht. Wie sehr, das enthüllt jetzt eine neue...
  • Finnische Tierschützer fordern Schließung der Farm, wo Polarfüchse an Übergewicht sterben

    Finnische Tierschützer fordern Schließung der Farm, wo Polarfüchse an Übergewicht sterben: Finnische Tierschützer aus der Organisation Oikeutta Eläimille haben in einer Farm Polarfüchse entdeckt, die an Übergewicht sterben. Als die...
  • Tierschützer fordern Flugverbot – Verbände weisen Kritik zurück

    Tierschützer fordern Flugverbot – Verbände weisen Kritik zurück: Briefmarken statt Brieftauben? Stuttgart/Dreis-Brück (WB). Woche für Woche werden in ganz Deutschland Tausende Brieftauben auf die Heimreise...
  • Adelige Tierquälerei in NÖ: Tierschützerinnen beobachten Treibjagd des Fürstentum Liechtenstein auf

    Adelige Tierquälerei in NÖ: Tierschützerinnen beobachten Treibjagd des Fürstentum Liechtenstein auf : Waidgerecht sieht anders aus Die Stiftung „Seiner Durchlaucht Prinz Constantin von und zu Liechtenstein“ führte vergangenen Freitag eine Jagd im...
  • Adelige Tierquälerei in NÖ: Tierschützerinnen beobachten Treibjagd des Fürstentum Liechtenstein auf - Ähnliche Themen

  • Sachverständige fordern Besserung bei Tiertransporten

    Sachverständige fordern Besserung bei Tiertransporten: „Die europäischen Tierschutzbestimmungen sind bis zum Bestimmungsort einzuhalten, auch wenn dieser außerhalb der EU liegt“, sagte der...
  • Artenschützer fordern mehr Maßnahmen gegen Wilderei

    Artenschützer fordern mehr Maßnahmen gegen Wilderei: Papageien noch bedrohter als befürchtet Ob Kakadu, Ara oder Königssittich: Die Papageien sind bedroht. Wie sehr, das enthüllt jetzt eine neue...
  • Finnische Tierschützer fordern Schließung der Farm, wo Polarfüchse an Übergewicht sterben

    Finnische Tierschützer fordern Schließung der Farm, wo Polarfüchse an Übergewicht sterben: Finnische Tierschützer aus der Organisation Oikeutta Eläimille haben in einer Farm Polarfüchse entdeckt, die an Übergewicht sterben. Als die...
  • Tierschützer fordern Flugverbot – Verbände weisen Kritik zurück

    Tierschützer fordern Flugverbot – Verbände weisen Kritik zurück: Briefmarken statt Brieftauben? Stuttgart/Dreis-Brück (WB). Woche für Woche werden in ganz Deutschland Tausende Brieftauben auf die Heimreise...
  • Adelige Tierquälerei in NÖ: Tierschützerinnen beobachten Treibjagd des Fürstentum Liechtenstein auf

    Adelige Tierquälerei in NÖ: Tierschützerinnen beobachten Treibjagd des Fürstentum Liechtenstein auf : Waidgerecht sieht anders aus Die Stiftung „Seiner Durchlaucht Prinz Constantin von und zu Liechtenstein“ führte vergangenen Freitag eine Jagd im...