Verbesserungen für angeschossene Tiere

Diskutiere Verbesserungen für angeschossene Tiere im Tierschutznachrichten aus aller Welt Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Gemäss dem Schweizer Tierschutz (STS) werden jährlich hunderte, möglicherweise sogar tausende, Tiere auf der Jagd nur angeschossen und fliehen...
G

Gast5874

Gast
Gemäss dem Schweizer Tierschutz (STS) werden jährlich hunderte, möglicherweise sogar tausende, Tiere auf der Jagd nur angeschossen und fliehen verletzt. Um dem Leiden dieser Tiere ein Ende zu setzen fordert der STS gesetzliche und jagdliche Verbesserungen...

© Schweizer Bauer

Quelle und Fortsetzung hier
 
Thema:

Verbesserungen für angeschossene Tiere

Verbesserungen für angeschossene Tiere - Ähnliche Themen

  • Harte Zeiten für Igel

    Harte Zeiten für Igel: Tierschützer sorgen sich um den Igel. Nahrungsmangel und naturferne Gärten machen den Tieren zu schaffen.... © Wümme.Zeitung Quelle und...
  • Tierschützer schlagen Alarm: Mähroboter sind höchste Gefahr für Igel

    Tierschützer schlagen Alarm: Mähroboter sind höchste Gefahr für Igel: Praktisch, leise, bequem: Ein Mähroboter scheint nur Vorteile zu bringen. Der Schein trügt. Die Geräte machen auch vor Igeln nicht Halt. Jungtiere...
  • Tierschützer in Australien empört über milde Strafe für Tötung von Pinguinen

    Tierschützer in Australien empört über milde Strafe für Tötung von Pinguinen: 49 Stunden gemeinnützige Arbeit für die Tötung von sechs Pinguinen - Tierschützer in Australien haben empört auf ein entsprechendes Gerichtsurteil...
  • Universität Hohenheim baut neue Tierversuchsanlage - Statement von Menschen für Tierrechte

    Universität Hohenheim baut neue Tierversuchsanlage - Statement von Menschen für Tierrechte: Bereits im vergangenen Jahr hat die Universität Hohenheim nach eigenen Angaben 6000 Versuchstiere gelistet. Nun soll auf dem Gelände der...
  • Südkorea - Gericht erklärt das Töten von Hunden für Fleischgerichte für illegal

    Südkorea - Gericht erklärt das Töten von Hunden für Fleischgerichte für illegal: Tierschützer bezeichnen das Urteil als historisch: Ein Gericht in Südkorea hat erstmals das Töten von Hunden zum Fleischverzehr als illegal...
  • Südkorea - Gericht erklärt das Töten von Hunden für Fleischgerichte für illegal - Ähnliche Themen

  • Harte Zeiten für Igel

    Harte Zeiten für Igel: Tierschützer sorgen sich um den Igel. Nahrungsmangel und naturferne Gärten machen den Tieren zu schaffen.... © Wümme.Zeitung Quelle und...
  • Tierschützer schlagen Alarm: Mähroboter sind höchste Gefahr für Igel

    Tierschützer schlagen Alarm: Mähroboter sind höchste Gefahr für Igel: Praktisch, leise, bequem: Ein Mähroboter scheint nur Vorteile zu bringen. Der Schein trügt. Die Geräte machen auch vor Igeln nicht Halt. Jungtiere...
  • Tierschützer in Australien empört über milde Strafe für Tötung von Pinguinen

    Tierschützer in Australien empört über milde Strafe für Tötung von Pinguinen: 49 Stunden gemeinnützige Arbeit für die Tötung von sechs Pinguinen - Tierschützer in Australien haben empört auf ein entsprechendes Gerichtsurteil...
  • Universität Hohenheim baut neue Tierversuchsanlage - Statement von Menschen für Tierrechte

    Universität Hohenheim baut neue Tierversuchsanlage - Statement von Menschen für Tierrechte: Bereits im vergangenen Jahr hat die Universität Hohenheim nach eigenen Angaben 6000 Versuchstiere gelistet. Nun soll auf dem Gelände der...
  • Südkorea - Gericht erklärt das Töten von Hunden für Fleischgerichte für illegal

    Südkorea - Gericht erklärt das Töten von Hunden für Fleischgerichte für illegal: Tierschützer bezeichnen das Urteil als historisch: Ein Gericht in Südkorea hat erstmals das Töten von Hunden zum Fleischverzehr als illegal...