Zusammen gegen den Tod der Jaguare

Diskutiere Zusammen gegen den Tod der Jaguare im W W F Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Die südamerikanischen Jaguare haben einen neuen Todfeind: die global agierende Wildtiermafia. In New York wollen die Heimatländer der Jaguare nun...
G

Gast5874

Gast
Die südamerikanischen Jaguare haben einen neuen Todfeind: die global agierende Wildtiermafia. In New York wollen die Heimatländer der Jaguare nun eine verbindliche Zusammenarbeit beschließen.

Einst stand der Jaguar fast in ganz Mittel- und Südamerika an der Spitze der Nahrungskette. Doch der König verliert sein Land. Der Jaguar kommt häufig nur noch in zersplitterten Populationen vor, Besiedlung und Landwirtschaft nehmen ihm die meisten Reviere. Zudem werden die Jaguare von den Bauern als vermeintliche Bedrohung für ihr Vieh abgeschossen. Nur im Amazonas gibt es noch die großen, zusammenhängenden Flächen an Wasserläufen, die der Jaguar braucht. 80 Prozent der letzten noch etwa 64.000 Jaguare leben hier. Alle anderen Bestände gelten als stark gefährdet oder sogar vom Aussterben bedroht. Wegen ihrer Isolation, der starken Besiedlung und vor allem ihrem mangelnden.

Die neue Wilderei auf Jaguare

In letzter Zeit kommt allerdings noch eine neue Bedrohung hinzu: Die Wilderei von Jaguaren schnellt in die Höhe. Die Zähne der Jaguare waren schon immer ein begehrtes Amulette in Südamerika, Jaguare wurden auch für ihre Pelze geschossen. Nun werden aber auch zunehmend Knochen und Hoden der Jaguare illegal gehandelt....


[FONT=&amp]© WWF

Quelle und Fortsetzung hier
[/FONT]
 
16.03.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Zusammen gegen den Tod der Jaguare . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Zusammen gegen den Tod der Jaguare