Geburtshöhlen für die Saimaa-Robben verdreifachen den Bestand

Diskutiere Geburtshöhlen für die Saimaa-Robben verdreifachen den Bestand im W W F Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Die Ringelrobben-Unterart (Pusa hispida saimensis) lebt nur am Saimaa-Seen-System in der subpolaren Zone. Neben der Ladoga-Ringelrobbe ist sie die...
G

Gast5874

Gast
Die Ringelrobben-Unterart (Pusa hispida saimensis) lebt nur am Saimaa-Seen-System in der subpolaren Zone. Neben der Ladoga-Ringelrobbe ist sie die einzige Art, die ausschließlich im Süßwasser lebt. Und es bleibt nach wie vor viel zu tun, um die Saimaa-Robbe vor dem Aussterben zu retten. Anfang des 20. Jahrhunderts mögen es noch knapp tausend Exemplare gewesen sein. 1980 waren vor allem durch Jagd gerade mal 120 übrig. Durch die Arbeit des WWF hat sich die Zahl der Robben seitdem immerhin auf 380 Exemplare mehr als verdreifacht....

© WWF

Quelle und Fortsetzung hier
 
28.02.2018
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Geburtshöhlen für die Saimaa-Robben verdreifachen den Bestand . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Geburtshöhlen für die Saimaa-Robben verdreifachen den Bestand

Geburtshöhlen für die Saimaa-Robben verdreifachen den Bestand - Ähnliche Themen

  • Sein oder Nicht-Sein für das Sumatra Nashorn

    Sein oder Nicht-Sein für das Sumatra Nashorn: Es gibt sie noch: Iberische Luchse, Goldlöwenäffchen, den kalifornischen Kondor und die arabische Oryx-Antilope. Sie haben nur überlebt, weil...
  • Enormer Erfolg für den Amur-Leoparden

    Enormer Erfolg für den Amur-Leoparden: Um die Jahrtausendwende stand der Amur-Leopard kurz vor dem Aussterben. Jetzt gibt es wieder mehr als nur Hoffnung für die seltenste Großkatze...
  • Die Folgen der Erderwärmung für wildlebende Arten

    Die Folgen der Erderwärmung für wildlebende Arten: Rund die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten in den weltweit bedeutendsten Naturregionen werden mittelfristig dem Klimawandel zum Opfer fallen...
  • Ein neuer Anfang für ein kleines Nashorn

    Ein neuer Anfang für ein kleines Nashorn: Immer wieder stupst das Nashornjunge seine tote Mutter an, ganz so als wolle es sie aufwecken oder Milch trinken. Das Video schockte die Welt...
  • Hilfe für Myanmars letzte Elefanten

    Hilfe für Myanmars letzte Elefanten: Myanmar: Das Häuten der Elefanten verhindern Anders als sonst haben es die Wilderer in den Rakhine- und Bago-Bergwäldern Myanmars nicht auf die...
  • Ähnliche Themen
  • Sein oder Nicht-Sein für das Sumatra Nashorn

    Sein oder Nicht-Sein für das Sumatra Nashorn: Es gibt sie noch: Iberische Luchse, Goldlöwenäffchen, den kalifornischen Kondor und die arabische Oryx-Antilope. Sie haben nur überlebt, weil...
  • Enormer Erfolg für den Amur-Leoparden

    Enormer Erfolg für den Amur-Leoparden: Um die Jahrtausendwende stand der Amur-Leopard kurz vor dem Aussterben. Jetzt gibt es wieder mehr als nur Hoffnung für die seltenste Großkatze...
  • Die Folgen der Erderwärmung für wildlebende Arten

    Die Folgen der Erderwärmung für wildlebende Arten: Rund die Hälfte aller Tier- und Pflanzenarten in den weltweit bedeutendsten Naturregionen werden mittelfristig dem Klimawandel zum Opfer fallen...
  • Ein neuer Anfang für ein kleines Nashorn

    Ein neuer Anfang für ein kleines Nashorn: Immer wieder stupst das Nashornjunge seine tote Mutter an, ganz so als wolle es sie aufwecken oder Milch trinken. Das Video schockte die Welt...
  • Hilfe für Myanmars letzte Elefanten

    Hilfe für Myanmars letzte Elefanten: Myanmar: Das Häuten der Elefanten verhindern Anders als sonst haben es die Wilderer in den Rakhine- und Bago-Bergwäldern Myanmars nicht auf die...