Kreis Borken meldet Fledermaus-Tollwut

Diskutiere Kreis Borken meldet Fledermaus-Tollwut im aho animal health Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Borken/Vreden (aho) – Bei einer Ende der letzten Woche in der Bauerschaft Große Mast in Vreden (Kreis Borken) aufgefundenen Fledermaus wurde das...
G

Gast5874

Gast
Borken/Vreden (aho) – Bei einer Ende der letzten Woche in der Bauerschaft Große Mast in Vreden (Kreis Borken) aufgefundenen Fledermaus wurde das Fledermaus-Tollwut-Virus nachgewiesen. Das teilt die Kreisverwaltung Borken mit. Die Amtsveterinäre des Kreises warnen daher ausdrücklich davor, Fledermäuse ohne dicke Handschuhe anzufassen. Fledermäuse können mit den nadelspitzen Zähnen ihres Insektenfressergebisses empfindlich tief beißen. Eine Übertragung des Virus auf andere Säugetiere und auf Menschen ist so möglich. 

Im vorliegenden Fall war das Tier vom Finder an eine Familie in Ahaus weitergegeben worden, die es zunächst wieder aufpäppeln wollte. Als sich aber sein Zustand verschlechterte, wurde ein Tierarzt zu Rate gezogen. Der informierte den Fachbereich Tiere und Lebensmittel der Kreisverwaltung, weil Tollwut-Verdacht aufkam. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Münster bestätigte den Verdacht.  


In Deutschland endemisch


Die Tollwut ist bei den Fledermäusen in Deutschland endemisch. Das heißt, sie tritt örtlich begrenzt, zeitlich gesehen aber immer wieder auf. Somit ist auch im Münsterland damit zu rechnen, dass es immer wieder Tollwutnachweise bei Fledermäusen geben wird. Der letzte Fledermaus-Tollwut-Fall im Kreis Borken wurde 2015 in Rhede registriert. Vor Jahren gab es ebenfalls einen Fund in Vreden. Damals wurde ein Kleinkind gebissen...

© AHO - animal-health-online

Quelle und Fortsetzung hier
 
Thema:

Kreis Borken meldet Fledermaus-Tollwut

Kreis Borken meldet Fledermaus-Tollwut - Ähnliche Themen

  • Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen

    Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen: Emsdetten (aho) – Ein schlimmes Bild bot sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreis-Veterinäramtes, als sie sich am Dienstag (17...
  • Kreis Dithmarschen: Knapp 40 tote Rinder in einem verdreckten Stall

    Kreis Dithmarschen: Knapp 40 tote Rinder in einem verdreckten Stall: Itzehoe/Heide (aho) – Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung haben Polizeibeamte und Mitarbeiter des Kreises Dithmarschen in der vergangenen...
  • Kreis Lippe: Illegal importierte Welpen aus Osteuropa

    Kreis Lippe: Illegal importierte Welpen aus Osteuropa: Detmold (pm) – Im Kreis Lippe sind in den vergangenen Monaten wiederholt Fälle von illegalem Handel mit Hundewelpen aufgedeckt worden. Die...
  • Kreis Lippe: Illegal importierte Welpen aus Osteuropa - Ähnliche Themen

  • Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen

    Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen: Emsdetten (aho) – Ein schlimmes Bild bot sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreis-Veterinäramtes, als sie sich am Dienstag (17...
  • Kreis Dithmarschen: Knapp 40 tote Rinder in einem verdreckten Stall

    Kreis Dithmarschen: Knapp 40 tote Rinder in einem verdreckten Stall: Itzehoe/Heide (aho) – Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung haben Polizeibeamte und Mitarbeiter des Kreises Dithmarschen in der vergangenen...
  • Kreis Lippe: Illegal importierte Welpen aus Osteuropa

    Kreis Lippe: Illegal importierte Welpen aus Osteuropa: Detmold (pm) – Im Kreis Lippe sind in den vergangenen Monaten wiederholt Fälle von illegalem Handel mit Hundewelpen aufgedeckt worden. Die...