"Ein Jahr EU-Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels: Was hat sich getan?"

Diskutiere "Ein Jahr EU-Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels: Was hat sich getan?" im IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Vor einem Jahr verabschiedete die EU-Kommission einen Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels. Er wurde im Juni 2016 von den...
G

Gast5874

Gast
Vor einem Jahr verabschiedete die EU-Kommission einen Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels. Er wurde im Juni 2016 von den EU-Mitgliedsstaaten verabschiedet und fordert eine baldige Umsetzung. Der IFAW hatte sich maßgeblich für einen koordinierten Aktionsplan eingesetzt, wie es sie schon zur Bekämpfung anderer schwerer Straftaten gibt. Auch wenn der IFAW den Plan grundsätzlich begrüßt, machten wir Vorschläge zur Verschärfung bestimmter Maßnahmen.


Es ist Zeit, eine erste Bilanz zur Umsetzung dieses wichtigen Plans zu ziehen


Zweifellos war 2016 politisch ein schwieriges Jahr. Folglich galt die Aufmerksamkeit in Brüssel und in den Mitgliedsstaaten nicht dem Aktionsplan, obwohl das dringend notwendig gewesen wäre. Der Anstieg des illegalen Wildtierhandels ist nicht nur ein Umweltproblem, sondern stellt auch eine Bedrohung der Sicherheitslage dar. Laut eines kürzlichen Berichts von Interpol hängen illegaler Wildtierhandel und andere Formen des organisierten Verbrechens oft zusammen. Deshalb darf die vollständige Umsetzung des EU-Aktionsplans nicht weiter hinausgezögert werden.

Aber es gab auch Fortschritte. So befasste sich das Europäische Parlament mit der Umsetzung des Aktionsplans und schlug per Resolution eine Reihe von strengeren Bestimmungen vor. Diese reichen von einem vollständigen Elfenbeinhandelsverbot innerhalb der EU bis zur Zusammenarbeit zwischen Mitgliedsstaaten und Betreibern von Social-Media-Plattformen, Suchmaschinen und E-Commerce-Plattformen zum Thema illegaler Wildtierhandel im Internet...

© IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

Quelle und Fortsetzung hier
 
24.02.2017
#1
Thema:

"Ein Jahr EU-Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels: Was hat sich getan?"

"Ein Jahr EU-Aktionsplan zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels: Was hat sich getan?" - Ähnliche Themen

  • Nach drei Jahren Pause: Isländische Firma macht wieder Jagd auf Finnwale

    Nach drei Jahren Pause: Isländische Firma macht wieder Jagd auf Finnwale: Heute ist erstmals nach drei Jahren wieder ein Schiff der isländischen Walfänger-Firma Hvalur hf von Kristjan Loftsson ausgelaufen, um bedrohte...
  • 2016 wieder ein fatales Jahr für Elefanten

    2016 wieder ein fatales Jahr für Elefanten: Mehr als 21,5 Tonnen nicht spezifiziertes, illegales Elfenbein, plus 949 Stoßzähne und über 3000 Einzelstücke (Schnitzereien usw.) wurden 2016...
  • Ein turbulentes Jahr bei der IFAW Tierarztpraxis in Berlin

    Ein turbulentes Jahr bei der IFAW Tierarztpraxis in Berlin: Auch in diesem Jahr war in unserer Tierarztpraxis bei der Berliner Tiertafel e. V. wieder viel los. Tierärztin Janine Bräuer führte an 21...
  • Elefanten in der Krise – die Lage ist weitaus ernster als wir dachten

    Elefanten in der Krise – die Lage ist weitaus ernster als wir dachten: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Die jüngsten Zahlen von der großen Elefantenzählung (GEC), die während der letzten zwei Jahre auf dem...
  • Drahtzieher im Elfenbeinschmuggel zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt

    Drahtzieher im Elfenbeinschmuggel zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt: Feisal Ali Mohammed wurde jetzt von einem Gericht im kenianischen Mombasa wegen Besitzes von über zwei Tonnen Elfenbein verurteilt, das man bei...
  • Drahtzieher im Elfenbeinschmuggel zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt - Ähnliche Themen

  • Nach drei Jahren Pause: Isländische Firma macht wieder Jagd auf Finnwale

    Nach drei Jahren Pause: Isländische Firma macht wieder Jagd auf Finnwale: Heute ist erstmals nach drei Jahren wieder ein Schiff der isländischen Walfänger-Firma Hvalur hf von Kristjan Loftsson ausgelaufen, um bedrohte...
  • 2016 wieder ein fatales Jahr für Elefanten

    2016 wieder ein fatales Jahr für Elefanten: Mehr als 21,5 Tonnen nicht spezifiziertes, illegales Elfenbein, plus 949 Stoßzähne und über 3000 Einzelstücke (Schnitzereien usw.) wurden 2016...
  • Ein turbulentes Jahr bei der IFAW Tierarztpraxis in Berlin

    Ein turbulentes Jahr bei der IFAW Tierarztpraxis in Berlin: Auch in diesem Jahr war in unserer Tierarztpraxis bei der Berliner Tiertafel e. V. wieder viel los. Tierärztin Janine Bräuer führte an 21...
  • Elefanten in der Krise – die Lage ist weitaus ernster als wir dachten

    Elefanten in der Krise – die Lage ist weitaus ernster als wir dachten: © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond Die jüngsten Zahlen von der großen Elefantenzählung (GEC), die während der letzten zwei Jahre auf dem...
  • Drahtzieher im Elfenbeinschmuggel zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt

    Drahtzieher im Elfenbeinschmuggel zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt: Feisal Ali Mohammed wurde jetzt von einem Gericht im kenianischen Mombasa wegen Besitzes von über zwei Tonnen Elfenbein verurteilt, das man bei...