Offener Brief des ETN zur Rindertötung im Landkreis Leipzig

Diskutiere Offener Brief des ETN zur Rindertötung im Landkreis Leipzig im E T N e.V. / Partner für Tiere und Natur Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Tötung von Rindern in Großbardau - Offener Brief des ETN e.V. Sehr geehrter Herr Landrat Graichen, sehr geehrte Frau Dr. Möller, 44 Rinder...
G

Gast5874

Gast
Tötung von Rindern in Großbardau - Offener Brief des ETN e.V.

Sehr geehrter Herr Landrat Graichen,
sehr geehrte Frau Dr. Möller,

44 Rinder haben in Ihrem Landkreis in den letzten Tagen auf Anordnung der Behörden den Tod gefunden. 44 Rinder aus einer Herde von 149 Tieren, die schon seit langem auf dem Hof des Landwirts Viehweg unzureichend versorgt worden waren. Das Schicksal von 33 weiteren Tieren ist bislang noch ungewiss.

Schon seit mehreren Jahren wurden von Seiten Ihrer Veterinärbehörde auf dem Hof immer wieder Verstöße gegen das Tierschutzgesetz festgestellt. Anordnungen zur Umsetzung von tierschutz- und tierseuchenrechtlichen Vorgaben wurden vom Tierhalter nie umgesetzt. Da die Missstände auf dem Hof von Herrn Viehweg offensichtlich schon lange bekannt waren und eine Einsicht des Tierhalters nicht zu erkennen war, stellt sich uns die Frage, warum gegen den Landwirt nicht schon lange zuvor ein Tierhalteverbot ausgesprochen wurde. Mit dieser Maßnahme hätte man die sinnlose Tötung von mindestens 44 Rindern klar verhindern können!...

© ETN

Quelle und Fortsetzung hier
 
02.07.2016
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Offener Brief des ETN zur Rindertötung im Landkreis Leipzig . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Offener Brief des ETN zur Rindertötung im Landkreis Leipzig