NABU fordert Verbot von Neonikotinoiden

Diskutiere NABU fordert Verbot von Neonikotinoiden im NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V. Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Gifte bedrohen die biologische Vielfalt massiv Neonikotinoide schädigen Insekten und Vögel extrem. Honigbienen etwa verlieren ihre Orientierung...
G

Gast5874

Gast
Gifte bedrohen die biologische Vielfalt massiv

Neonikotinoide schädigen Insekten und Vögel extrem. Honigbienen etwa verlieren ihre Orientierung und die Fähigkeit zur Fortpflanzung. Wie und ob die Gifte zukünftig eingesetzt werden, sollen Vertreter der EU-Mitgliedstaaten in der nächsten Woche entscheiden.

In der kommenden Woche beraten Vertreter der EU-Mitgliedstaaten über die Zukunft der ökologisch hoch bedenklichen Nikotinoide und stimmen möglicherweise über deren Zukunft ab. Speziell geht es dabei um die Insektengifte Imidacloprid, Clothianidin und Thiamethoxam. Der NABU fordert die Bundesregierung auf, sich für ein EU-weites Verbot einzusetzen. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben inzwischen nachgewiesen, dass Neonikotinoide Insekten und Vögel hochgradig schädigen. Honigbienen etwa verlieren unter Einwirkung des Gifts ihre Orientierung und können sich schlechter fortpflanzen. Weltweit weisen drei von vier Honigproben Rückstände von Neonikotinoiden auf....

© NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.

Quelle und Fortsetzung hier
 
G

Gast488

Gast
das müßte verboten werden, ich kann das Wort ja kaum aussprechen, es muß einfach Gift sein
 
Thema:

NABU fordert Verbot von Neonikotinoiden

NABU fordert Verbot von Neonikotinoiden - Ähnliche Themen

  • NABU und REWE gründen Insektenschutzfonds

    NABU und REWE gründen Insektenschutzfonds: Für mehr Biodiversität in der Landwirtschaft In den vergangenen Jahrzehnten ist die Masse der Fluginsekten in Schutzgebieten um bis zu 75 Prozent...
  • Bestimmen & entdecken

    Bestimmen & entdecken: Die NABU-App „Insektenwelt“ Mit der kostenlosen App „Insektenwelt“ kann man die häufigsten heimischen Insekten bestimmen, kartieren und melden...
  • Deutschland ist ein Wolfsland - Zum „Tag des Wolfes“ am 30. April zieht der NABU Bilanz

    Deutschland ist ein Wolfsland - Zum „Tag des Wolfes“ am 30. April zieht der NABU Bilanz: Das Umfrageinstitut forsa bestätigt: Die große Mehrheit freut sich, dass der Wolf in Deutschland zu Hause ist. Auch zwischen Menschen im...
  • Der Lübtheener Wolf wurde gezielt erschossen - NABU fordert effektivere Verfolung von Umweltstraftat

    Der Lübtheener Wolf wurde gezielt erschossen - NABU fordert effektivere Verfolung von Umweltstraftat: Der NABU fordert im Fall des getöteten Wolfes aus der Lübtheener Heide (Mecklenburg-Vorpommern) ein konsequentes Vorgehen der Ermittlungsbehörden...
  • Internationaler Tag des Löwen (10.8.): NABU International fordert ein EU-weites Importverbot von Löw

    Internationaler Tag des Löwen (10.8.): NABU International fordert ein EU-weites Importverbot von Löw: Tennhardt: Tausende Löwen sterben jährlich durch illegale Jagd Zum Internationalen Tag des Löwen (10.8.) fordert NABU International ein...
  • Internationaler Tag des Löwen (10.8.): NABU International fordert ein EU-weites Importverbot von Löw - Ähnliche Themen

  • NABU und REWE gründen Insektenschutzfonds

    NABU und REWE gründen Insektenschutzfonds: Für mehr Biodiversität in der Landwirtschaft In den vergangenen Jahrzehnten ist die Masse der Fluginsekten in Schutzgebieten um bis zu 75 Prozent...
  • Bestimmen & entdecken

    Bestimmen & entdecken: Die NABU-App „Insektenwelt“ Mit der kostenlosen App „Insektenwelt“ kann man die häufigsten heimischen Insekten bestimmen, kartieren und melden...
  • Deutschland ist ein Wolfsland - Zum „Tag des Wolfes“ am 30. April zieht der NABU Bilanz

    Deutschland ist ein Wolfsland - Zum „Tag des Wolfes“ am 30. April zieht der NABU Bilanz: Das Umfrageinstitut forsa bestätigt: Die große Mehrheit freut sich, dass der Wolf in Deutschland zu Hause ist. Auch zwischen Menschen im...
  • Der Lübtheener Wolf wurde gezielt erschossen - NABU fordert effektivere Verfolung von Umweltstraftat

    Der Lübtheener Wolf wurde gezielt erschossen - NABU fordert effektivere Verfolung von Umweltstraftat: Der NABU fordert im Fall des getöteten Wolfes aus der Lübtheener Heide (Mecklenburg-Vorpommern) ein konsequentes Vorgehen der Ermittlungsbehörden...
  • Internationaler Tag des Löwen (10.8.): NABU International fordert ein EU-weites Importverbot von Löw

    Internationaler Tag des Löwen (10.8.): NABU International fordert ein EU-weites Importverbot von Löw: Tennhardt: Tausende Löwen sterben jährlich durch illegale Jagd Zum Internationalen Tag des Löwen (10.8.) fordert NABU International ein...