Barfen...

Diskutiere Barfen... im Barfen Forum im Bereich Ernährung und Rezepte; Hallo ihr Lieben, ich habe meine beiden Katzen vor ca. einem Monat auf barfen umgestellt. Da ich ehrlich gesagt durch diesen Barfrechner nicht...
S

Schlumperle

Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich habe meine beiden Katzen vor ca. einem Monat auf barfen umgestellt. Da ich ehrlich gesagt durch diesen
Barfrechner nicht durchgestiegen bin und zu viel Angst hab da was falsch zu machen,
habe ich beschlossen mit felini complete zu barfen.
Das klappt auch alles ganz gut, aber ich bin trotzdem nicht ganz sicher, ob ich das so
richtig mache.

Also ich gebe verschiedenes rohes Fleisch und das Pulver laut Packungsbeilage dazu.
Reicht das? Meine Tierheilpraktikerin (die auch gerade erst ahgefangen hat, sich mit barfen
zu beschäftigen) besteht darauf, dass ich den Katzen Eintaksküken oder Mäuse als Ballaststoff
zufüttere. Allerdings steht in der Packungsbeilage vom felini complete, dass man weder Knochen
noch Leber zufüttern darf, weil man sonst eine Überdosierung riskiert.
Kann ich Ballaststoffe auch in Form von Gemüse, Nudeln und/ oder Reis zufüttern? Wenn ja
wie viel bzw. wie oft muss ich das dann zufüttern?
Kann ich geg. trotzdem Knochen und Leber füttern, wenn ich das felini complete dann einfach
weglasse?
Muss man überhaupt supplementieren, wenn manregelmäßig ganze Eintagsküken bzw. Mäuse
füttert? Da ist doch eigentlich alles drin, was in den Supis ist oder?

Vielleicht habt ihr ja Antworten für mich. Weder mein TA noch die Tierheilpraktikerin kennen
sich gut genug damit aus. Und im Internet findet man auf jeder Seite andere Informationen...

Vielen lieben Dank schonmal.

LG
Ulrike
 
30.03.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Barfen... . Dort wird jeder fündig!
Kittyclaw

Kittyclaw

Beiträge
1.431
Reaktionen
1
Hallo Ulrike,

ganz so einfach ist es dann doch nicht :)

Ich füttere jeden Tag Eintagsküken, aber für die Versorgung mit Kalzium würde es nicht reichen. Für die Zufuhr von Ballaststoffen aber reicht es aus. Nudeln und reis würde ich nicht geben, das sind Kohlenhydrate, die die Katze nicht braucht. Möhren bieten sich an, gekocht und untergehoben, aber gemessen an der Fleischmenge nicht mehr als höchstens 2%.
Auf Leber verzichte ich völlig, da meine Katzen den Dotter in den Küken mitfressen und daher genug Vit.A bekommen. da muss man aufpassen.

Und ja, supplemtieren muss man auf jeden Fall. Wenn Deine Katzen jedoch auch gewolfte Karkassen fressen, was meine leider nicht tun, dann reicht es das unter das Fleich zu geben. Dann brauchst Du nur noch Vitamine und Taurin dazu geben. Taurin solltest Du auf jeden Fall dazu geben. Auch wenn Du mit Felini Complete supplementierst. Die Menge reicht oft nicht aus.
 
Thema:

Barfen...

Barfen... - Ähnliche Themen

  • Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?

    Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?: Hallo zusammen, meine Katzen sind ein bisschen moppeliger. Eigentlich halte ich mich an die empfohlenen Futtermengen, aber irgendwie sind sie zu...
  • Brauchs Tipps zum barfen

    Brauchs Tipps zum barfen: Hallo, da ich langfristig mit Fiby barfen will bräuchte ich Rezepte und Tipps dazu. Ist es sinnvoll größere Mengen, 10 kg, auf einmal...
  • Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!

    Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!: Hallo Liebe Foris! Unsere Katzen sollen jetzt in nächster Zeit auf BARF umgestellt werden. Ich habe mir heute eine sehr informative Internetseite...
  • an die Barfer- was, wieviel , was zufüttern

    an die Barfer- was, wieviel , was zufüttern: Hallo.. wir haben ein kleines Problem, das Katzentier frisst nur Hühnerherzen, Rindfleisch, Hühnermägen und Ente, Gans, Huhn gewolft mit...
  • Barfen für Katzen

    Barfen für Katzen: Für alle, die es noch nicht wissen, es gibt in Nürnberg-Nord eine Metzgerei für Miez und Mops, da wird nix für Menschen verkauft, sondern die...
  • Barfen für Katzen - Ähnliche Themen

  • Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?

    Umstellung auf BARF - von dick auf dünn?: Hallo zusammen, meine Katzen sind ein bisschen moppeliger. Eigentlich halte ich mich an die empfohlenen Futtermengen, aber irgendwie sind sie zu...
  • Brauchs Tipps zum barfen

    Brauchs Tipps zum barfen: Hallo, da ich langfristig mit Fiby barfen will bräuchte ich Rezepte und Tipps dazu. Ist es sinnvoll größere Mengen, 10 kg, auf einmal...
  • Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!

    Wir stellen jetzt auch bald auf BARF um!: Hallo Liebe Foris! Unsere Katzen sollen jetzt in nächster Zeit auf BARF umgestellt werden. Ich habe mir heute eine sehr informative Internetseite...
  • an die Barfer- was, wieviel , was zufüttern

    an die Barfer- was, wieviel , was zufüttern: Hallo.. wir haben ein kleines Problem, das Katzentier frisst nur Hühnerherzen, Rindfleisch, Hühnermägen und Ente, Gans, Huhn gewolft mit...
  • Barfen für Katzen

    Barfen für Katzen: Für alle, die es noch nicht wissen, es gibt in Nürnberg-Nord eine Metzgerei für Miez und Mops, da wird nix für Menschen verkauft, sondern die...