So leiden Tiere in Leipzigs Laboren

Diskutiere So leiden Tiere in Leipzigs Laboren im Ärzte gegen Tierversuche e.V. Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Ärzte gegen Tierversuche stellen neues Infoblatt vor Die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche veröffentlicht jetzt in einem neuen...
G

Gast5874

Gast
Ärzte gegen Tierversuche stellen neues Infoblatt vor

Die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche veröffentlicht jetzt in einem neuen Faltblatt Details zu Experimenten aus Tierversuchslaboren in Leipzig. Die Beispiele holen Tierversuche aus der Anonymität und verdeutlichen das Leid der Tiere und den Irrweg der Methode Tierversuch.

Am Leipziger Translationszentrum für Regenerative Medizin wird Kaninchen der Glaskörper eines Auges entfernt, um das Eindringen von Zellen in Hirn- und Netzhaut zu untersuchen. Die Experimentatoren weisen in ihrem Artikel selbst auf die mangelhafte Übertragbarkeit ihrer Ergebnisse auf den Menschen hin, da das menschliche Auge anders reagiere. Auch Autoren eines Fachartikels vom Herzzentrum der Universität Leipzig betonen, dass ihr Herstellungsverfahren von Herzgewerbe, sogenanntes Tissue Engineering, mit Herzmuskelzellen von Rattenbabys nicht einmal auf größere Tiere übertragen werden könne. Dabei werden Herzzellen von getöteten Rattenbabys zu einem Ring geformt und anderen Ratten eingepflanzt. In einem weiteren aufgeführten Beispiel wird an der Klinik und Poliklinik für Neurologie der Universität Leipzig bei Ratten ein künstlicher Schlaganfall ausgelöst, indem ein 45 mm langes Blutgerinnsel von der Halsschlagader aus in das Gehirn geschwemmt wird, wo es ein Blutgefäß verstopft.

„Schlaganfällen durch Hirnembolien beim Menschen können diverse Erkrankungen wie Diabetes oder Gerinnungsstörungen zugrunde liegen, zudem wird ihre Entstehung durch verschiedene Risikofaktoren wie Rauchen, Übergewicht und Bewegungsmangel beeinflusst“, erklärt Dr. med. Katharina Kühner, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Ärzte gegen Tierversuche. „Das künstlich geschädigte Tier im Versuch hat mit diesem komplexen Krankheitsbild des Menschen überhaupt nichts gemein. Die Ergebnisse aus solchen Versuchen sind von vornherein wertlos“, warnt Kühner...

© Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Quelle und Fortsetzung hier
 
Thema:

So leiden Tiere in Leipzigs Laboren

So leiden Tiere in Leipzigs Laboren - Ähnliche Themen

  • Nestlé lässt Tausende Mäuse für Botox leiden

    Nestlé lässt Tausende Mäuse für Botox leiden: Europaweite Aktionswoche gegen Botox-Tierversuche Der Schweizer Konzern Nestlé trägt aus reinem Profitstreben die Schuld an immensem Tierleid...
  • Tiere leiden für absurde Forschung in Tübingen - Rattenschnurhaarforschung und Krähen mit Steckdose

    Tiere leiden für absurde Forschung in Tübingen - Rattenschnurhaarforschung und Krähen mit Steckdose : Die Hirnforschung an Affen an Tübinger Instituten steht seit Jahren im Fokus der öffentlichen Kritik. Dabei leiden auch Ratten, Mäuse, Krähen...
  • Verbände fordern Schmerz-Leidens-Obergrenze bei Tierversuchen

    Verbände fordern Schmerz-Leidens-Obergrenze bei Tierversuchen: Gemeinsame Pressemitteilung Ärzte gegen Tierversuche e.V. Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. TASSO e.V Sulzbach/Ts. / Köln, 21. April 2016 –...
  • Großer Erfolg bei „Botox“-Tierversuchen - 25.000 Mäuse müssen nicht mehr leiden

    Großer Erfolg bei „Botox“-Tierversuchen - 25.000 Mäuse müssen nicht mehr leiden: Die Frankfurter Firma Merz hat eigenen Angaben zufolge eine behördliche Anerkennung für einen Zellkulturtest als Ersatz für die seit Jahren in...
  • Das Leid der Affen in der Hirnforschung

    Das Leid der Affen in der Hirnforschung: Am Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik in Tübingen werden Rhesusaffen in der Hirnforschung gequält. Sie werden durch Durst gezwungen...
  • Das Leid der Affen in der Hirnforschung - Ähnliche Themen

  • Nestlé lässt Tausende Mäuse für Botox leiden

    Nestlé lässt Tausende Mäuse für Botox leiden: Europaweite Aktionswoche gegen Botox-Tierversuche Der Schweizer Konzern Nestlé trägt aus reinem Profitstreben die Schuld an immensem Tierleid...
  • Tiere leiden für absurde Forschung in Tübingen - Rattenschnurhaarforschung und Krähen mit Steckdose

    Tiere leiden für absurde Forschung in Tübingen - Rattenschnurhaarforschung und Krähen mit Steckdose : Die Hirnforschung an Affen an Tübinger Instituten steht seit Jahren im Fokus der öffentlichen Kritik. Dabei leiden auch Ratten, Mäuse, Krähen...
  • Verbände fordern Schmerz-Leidens-Obergrenze bei Tierversuchen

    Verbände fordern Schmerz-Leidens-Obergrenze bei Tierversuchen: Gemeinsame Pressemitteilung Ärzte gegen Tierversuche e.V. Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V. TASSO e.V Sulzbach/Ts. / Köln, 21. April 2016 –...
  • Großer Erfolg bei „Botox“-Tierversuchen - 25.000 Mäuse müssen nicht mehr leiden

    Großer Erfolg bei „Botox“-Tierversuchen - 25.000 Mäuse müssen nicht mehr leiden: Die Frankfurter Firma Merz hat eigenen Angaben zufolge eine behördliche Anerkennung für einen Zellkulturtest als Ersatz für die seit Jahren in...
  • Das Leid der Affen in der Hirnforschung

    Das Leid der Affen in der Hirnforschung: Am Max-Planck-Institut für Biologische Kybernetik in Tübingen werden Rhesusaffen in der Hirnforschung gequält. Sie werden durch Durst gezwungen...