Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (Bonner Konvention)

Diskutiere Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (Bonner Konvention) im IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Das Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (CMS), das auch als Bonner Konvention bezeichnet wird, ist ein...
G

Gast5874

Gast
Das Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (CMS), das auch als Bonner Konvention bezeichnet wird, ist ein Naturschutzabkommen für die Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten und ihrer Lebensräume und Teil des UN-Umweltprogramms.

An der Bonner Konvention sind die Arealstaaten beteiligt, durch die die Wanderbewegungen der Tiere verlaufen. Das Übereinkommen schafft die rechtlichen Rahmenbedingungen, um gemeinsam auf internationaler Ebene Schutzmaßnahmen für diese Tierarten durchzusetzen, einschließlich Handelsbeschränkungen und Maßnahmen zum Schutz von Lebensräumen.Seit Inkrafttreten der Konvention im Jahr 1983 (vier Jahre nach Unterzeichnung des Originalabkommens in Bonn), sind immer mehr Staaten beigetreten. Inzwischen gehören 120 Vertragsstaaten aus Afrika, Asien, Europa, Mittel- und Südamerika und Ozeanien der Konvention an, die die alle drei Jahre zu einer Konferenz zusammenkommt...

© IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

Quelle und Fortsetzung hier
 
08.11.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Thema:

Übereinkommen zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (Bonner Konvention)