Wie schnell darf man nach Flohmittel entwurmen?

Diskutiere Wie schnell darf man nach Flohmittel entwurmen? im Impfungen, Entwurmung und Parasiten Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Ich drück auf jeden Fall die Daumen, dass alles gut geht
G

Gast5934

Gast
Ich drück auf jeden Fall die Daumen
, dass alles gut geht
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Also ich hab mich inzwischen mit ein paar anderen Barfern beraten, wie ich das mit dem Futter am Besten angehe. Einer der Barfer hat auch bereits zwei FORL-OPs und meinte, ihm wurde von Zahntierarzt geraten kein TroFu und kein Paté zu geben, sondern dass Barf in kleinen Stücken ideal wäre, da es einfach so abgeschluckt werden könne, ohne in den "Kratern" hängen zu bleiben. Also war mein erster Gedanke gar nicht so falsch.

Wir haben zusammen überlegt, dass es das Klügste wäre, einfach Mischungen in mehreren Konsistenzen zu machen, deswegen werde ich jetzt wohl Huhn in kleinen Stücken und Huhn gewolft machen (ich denke, dass ist schon einfach deshalb besser, weil es mir nix nützt, wenn Stücke eigentlich optimal wären, Fridolin die aber aus Vorsicht vllt. gar nicht erst probieren will, meine kleine Memme). Huhn-Barf geht eigentlich immer.

Am Wochenende ist also wieder ne große Schlacht in der Küche angesetzt!
Ich berichte dann, was gut angenommen wurde, Stücke oder Gewolftes.
 
G

Gast5874

Gast
Das ist eigentlich schon klar, dass man gerade anfangs, bevor das Zahnfleisch abgehärtet ist, kein Trofu geben sollte.

Würde auch schon ein paar Tage vor der Zahn-OP mal ausprobieren, ob er überhaupt gewolftes Huhn frißt oder kennt er das?

Da bin ich auch gespannt, was besser gefressen wird. Denn Katzen überraschen einen immer wieder
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Nee, kennt er noch nicht (nur mal Putenhack, aber das ist ja nicht dasselbe ;)), aber ich werde es ihm vorher mal anbieten. Da der Cookie ja überhaupt nicht auf Gewolft steht, gibt es hier fast ausnahmslos nur Stückiges. Außer Wild von Haustierkost (und bitte nur das, wir sind bei Wild wählerisch^^), das fanden beide toll. Hab ich nur gerade nicht mehr da und bezweifele auch, dass die Zeit reicht, das zu bestellen (auch wenn HTK über Rosenmontag arbeitet), rechtzeitig zu verarbeiten und dann noch lang genug durchfrosten zu lassen, dass es beiden genehm ist. Deshalb versuch ich es mit Huhn, weil das in aller Regel gern gefressen wird und auch der "Anbieter" egal ist. Normalerweise ist der Fridolin im Gegensatz zum Cookie aber auch recht pflegeleicht was das Futter angeht. Kann halt nur sein, dass er sich eben "schonen" will und deswegen keine Stücke will.
 
R

Robinchen

Gast
Hallo Ihrs,

ein sehr gutes Päppelfutter ist ReConvales (beim TA erhältlich). Das ist flüssig (dickflüssig) und wird sehr gut genommen. Ein Fläschchen (45 ml) ernährt eine Katze für 24 Stunden ohne Mangelerscheinungen :)


Viele liebe Grüße
Eure Robinchen
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Danke für den Tipp. Über Mangelerscheinungen mache ich mir auch eigentlich keine Gedanken, bis da was auftritt muss schon viel Zeit vergehen (von 3-4 Tagen mit ungenügend viel Nährstoffen wird ne Katze nicht ernsthaft krank, macht man bspw. ne Ausschlussdiät kann man bis zu 3 Monate Fleisch unsupplementiert geben, ohne dass es bei einem sonst gesunden! Tier Probleme gibt ). Es geht auch einfach viel darum, dass Katzen eben über das Futter die Flüssigkeit aufnehmen, die sie benötigen, er soll mir ja nicht dehydrieren. Dass das ReConvales flüssig ist, ist in der Hinsicht also schon mal gut. Sollte keines meiner zubereiteten Sachen klappen, werd ich das im Hinterkopf behalten und in der Tierklinik danach fragen! Ein bisschen gefressen werden muss natrülcih auch. Irgendwas werd ich schon in ihn reinbekommen. :)
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Liebe Marion,

ich hab mir jetzt Arnica D6 besorgt. Kann ich das im Zweifel auch in ein bissl Katzenmilch auflösen? Oder klappt das dann nicht mehr und es muss Wasser sein? Katzenmilch gibt es hier nicht oft, aber wenn wird sie mit Begeisterung vom Fridolin geschlabbert, deswegen dachte ich mir, das wäre der unkomplizierteste Weg, die Globuli in die Katze zu bekommen. :p
 
G

Gast5874

Gast
Hallo Kathrin,

ich weiß, dass man bei Babys die Bachblüten auch in die Muttermilch geben bzw. die Babys gleich danach anlegen kann. Ich meine gelesen zu haben, dass man diese zur Not Katzen auch mit Katzenmilch eingeben kann. Aber 100% kann ich das nicht bestätigen, da ich das Thema mit meiner Tierhomöopathin noch nie besprochen habe. Unsere bekommen die Globulis immer direkt oder höchstens mal in Wasser aufgelöst.

LG Marion
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Danke! Hab auch noch ein bisschen zu dem Thema gegoogelt und so weit ich es jetzt verstanden habe, ist Katzenmilch okay, da die Globuli mit der Mundschleimhaut in Berührung kommen müssen, damit eine Wirkung entstehen kann, und dies bei flüssigen "Trägermitteln" gewährleistet ist. Die erste Portion Arnica wurde heute morgen schon mit Freuden geschlabbert. ;)
 
G

Gast5874

Gast
Wie geschrieben, bei Milch war ich mir nicht ganz sicher, nur bei Wasser. Aber wenn es egal ist, welche Flüssigkeit man nimmt, dann steht jetzt der Vorbereitung ja nichts im Wege.

Ich bereite nnicht nur unsere Fellnasen, sondern auch uns auf OP's so vor. Die Heilung ist wesentlich besser und auch man hat weniger Komplikationen. Auf alle Fälle sind für Freitag die Daumen gedrückt und bitte berichte, wie die OP verlaufen ist.
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Ja, wie gesagt, ich habe gelesen, dass es egal ist, solange die Globuli oder Tabletten bzw. der Wirkstoff mit der Mundschleimhaut in Kontakt kommen. Mit Katzenmilch sollte es gehen, Pasten oder andere Leckerlis gehen dann natürlich nicht, weil zu zähflüsig bzw. fest.

Danke fürs Daumendrücken! Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es gelaufen ist. Hab schon ziemlich Bauchweh deswegen, auch wenn ich dem TA dort vertraue. Trotzdem ist eine OP und die Narkose ja immer ein Risiko. Ich werd noch den einen oder anderen Baldriantee vorher brauchen...
 
G

Gast5874

Gast
Nur so als kleiner Tipp,, Recue-Tropfen sind nicht nur für die Fellnasen ein Beruhigungsmittel, sondern auch für uns Menschen. Aber Baldriantee hilft natürlich auch;)
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
So ihr Lieben, morgen ist es jetzt soweit. Drückt meinem Kleinen die Daumen, dass alles gut klappt, und alles mit einer OP erledigt werden kann!

Nochmal danke an alle für ihre Ratschläge!
 
G

Gast5874

Gast
Natürlich werden hier alle Daumen und auch Pfötchen gedrückt. Und bitte sag dann Bescheid, wie er die OP überstanden hat.
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

habe meinen Kleinen jetzt wieder wohlbehalten zurückbekommen. Es konnten alle Zähne in einer OP gezogen werden, also muss er Gott sei Dank nicht nochmal ran. *puh* Soweit scheint alles gut gelaufen zu sein. Momentan liegt er noch etwas erschlagen und schreckhaft in seinem Körbchen unter unserem Bett, aber ich hoffe, dass er sich schnell erholt. Es hieß, dass er noch 1-2 Stunden etwas hinüber sein kann, es sich aber heute abend noch legen sollte. Er hat ein Antibiotikum bekommen und auch Schmerzmittel. Für die nächsten Tage wurden wir mit Metacam gegen die Schmerzen eingedeckt. Gefressen hat er noch nicht, aber ich schätze, der große Hunger wird kommen, wenn es ihm ein bissl besser geht. Momentan hat er noch Probleme mit dem Züngelchen, das kommt etwas hervor und ich schätze, er kanns grad nicht richtig koordinieren, deshalb röchelt er da manchmal kurz ein wenig rum. Die Eckzähne durfte er wenigstens behalten.:)

Wir haben noch ein großes Blutbild inkl. Organwerte machen lassen und dabei wurden erhöhte Nierenwerte festgetellt. Deswegen sollen wir das Metacam sicherheitshalber etwas niedriger dosieren, als es angegeben ist. Die Werte waren aber nur sehr leicht erhöht und in zwei Wochen wird nochmal ein Kontrollblutbild erstellt, um die Werte nochmal zu kontrollieren.

Jetzt hoffe ich, dass er sich schnell wieder fängt, sich gut erholt und alles gut verheilt!
 
G

Gast5874

Gast
Hallo Kathrin,

ich freue mich, dass Dein Schatz die OP gut überstanden hat und auch, dass er nicht noch mal zum "Zahndoc" kommen muß bzw. die Zähne alle gezogen werden konnten.

Ich würde ihm erst wieder was zu fressen geben, wenn er sicher auf seinen Pfötchen steht. Auch der Wassernapf sollte so stehen, dass er nicht ertrinken kann. Das ist kein Scherz. Tiere nach einer Narkose lassen auf einmal das Köpfchen fallen und schlafen noch etwas. Das kann auch vor einem Wassernapf sein. Auch sollte er nicht versuchen zu springen, denn wenn er noch unsicher auf den Pfötchen ist, kann er schnell mal runterfallen. Meist schlafen die Fellnasen die Narkose aber auch aus. Morgen wird es dann schon besser aussehen. Man darf ja auch nicht vergessen, dass es eine ziemlich große OP war. Auch wir Menschen würden es nicht einfach so abschütteln.

Die erhöhten Nierenwerte könnten auch von den Zahnentzündungen gekommen sein. Wahrscheinlich werden sie sich in 14 Tagen schon wieder fast normalisiert haben, jedenfalls hoffe ich es für ihn.

Ich wünsche ihm gute Besserung und denke, dass wir Morgen von Dir schon hören, dass er wieder oben auf ist.

LG Marion
 
G

Gast5934

Gast
Schön das alles soweit gut gelaufen ist, ich drück die Daumen das es schnell besser wird.
 
Minako

Minako

Beiträge
169
Reaktionen
0
Danke! Er ist jetzt samt Körbchen zu uns auf die Couch umgezogen und schläft jetzt hier seinen Rausch aus.
Wassernapf werd ich dann heute nacht nur sehr wenig füllen (dafür dann mehrere), dass da heute nacht nix passieren kann. Danke für den Tipp, da hätt ich nicht drüber nachgedacht. Er ist noch ziemlich armselig in seinem Körbchen, jammert und speichelt dabei hier und da rum. Aber es wird schon werden.
 
Thema:

Wie schnell darf man nach Flohmittel entwurmen?

Wie schnell darf man nach Flohmittel entwurmen? - Ähnliche Themen

  • Welche Impfungen und wie oft. Katze darf bald raus...

    Welche Impfungen und wie oft. Katze darf bald raus...: hallo, unsere katze soll jetzt bald raus dürfen. sie ist akuell gegen katzenseuche und -schnupfen geimpft. die tierarztpraxis will natürlich...
  • Welche Impfungen und wie oft. Katze darf bald raus... - Ähnliche Themen

  • Welche Impfungen und wie oft. Katze darf bald raus...

    Welche Impfungen und wie oft. Katze darf bald raus...: hallo, unsere katze soll jetzt bald raus dürfen. sie ist akuell gegen katzenseuche und -schnupfen geimpft. die tierarztpraxis will natürlich...