Erfahrungen Zusammenführung von Katze und Kater

Diskutiere Erfahrungen Zusammenführung von Katze und Kater im Erziehung und Verhalten Forum im Bereich Katzen; ;-) .. meine Katze wiegt ja auch ca. 6 kg. So ein Fliegengewicht ist sie auch nicht. Es sind ja beide Maine Coon :happy:. Heute lag kurzzeitig...
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
;-) .. meine Katze wiegt ja auch ca. 6 kg. So ein Fliegengewicht ist sie auch nicht. Es sind ja beide Maine Coon :happy:.
Heute lag kurzzeitig einer links und einer rechts von mir in meinem Bett. Mein Bett ist echt groß, aber bei den beiden bleibt nicht mehr so viel Platz für mich übrig.

Meine Maus knurrt ihn immer noch an. Manchmal schnuppert sie an ihm und sie will immer wissen was er gerade macht. Sie knurrt ihn allerdings nicht mehr immer an. Manchmal, wenn sie ihn anschnuppert, miaut sie ihn auch an. Weiß nicht, wie ich das beschreiben soll. Es sind kurze hohe miau Töne. Manchmal wäre es echt schön, wenn man wüsste was Tiere denken :D.
 
G

Gast5874

Gast
;-) . Manchmal wäre es echt schön, wenn man wüsste was Tiere denken :D.
Oh ja, das möchte so mancher Dosenöffner gerne wissen ;)

Meist locken Katzen sich gegenseitig mit so kurzen Miauen. Ob das bei Deiner Maus auch so ist? Ich nehme es an. Aber wenn beide Katzen schon zusammen im Bett liegen können, ohne dass eine die andere Fellnase wegknurrt, dann ist das Eis auf alle Fälle gebrochen. Gewöhne Dich schon mal daran, dass Du das Bett in Zukunft teilen mußt *lach* Bei uns liegen manchmal 5 Katzen im Bett und wenn man zwischendurch mal raus war , muß man schon ein Schlangenmensch sein, will man sich wieder ein Plätzchen ergattern. Aber ich finde, es gibt nichts Schöneres, als wenn die Samtpfoten bei einem liegen.
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Also immer funktioniert es noch nicht, dass beide ohne knurren im Bett liegen. Oft genug meckert sie immer noch rum. Gerade eben kam sie kurz aufs Sofa obwohl er auch darauf lag und hat nur geschnuppert. Ich finde, es wird auf jedenfall täglich besser. Solange er schläft, lässt sie ihn in ruhe. Nur wenn er wach ist meckert sie rum. Allerdings auch nicht immer.
Was meinst du mit gegenseitig locken? Ich kann mir da nicht wirklich etwas genaueres darunter vorstellen.
 
G

Gast5874

Gast
Katzen locken sich gegenseitig zu spielen. Entweder wackelt man vor dem anderen Kumpel mit dem Popo und läuft los. So nach dem Motto, krieg mich doch. Oder man läuft dicht an dem Kumpel vorbei. Oder eben man ruft mit kurzen Miau-Lauten den Kumpel.

Da gibt es viele Varianten die eine Spiel-Jagdaufforderung sein kann. Das wenige Gebrummel würde ich aber nicht zu Ernst nehmen. Ich finde, Deine Maus macht das schon toll
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Gut zu wissen. Wieder etwas dazu gelernt :aloha:.
Ja, meine Maus stellt sich wirklich sehr gut an. Bin gespannt wie es weiter geht mit meinen zwei süßen.
 
G

Gast5934

Gast
Das ist bei uns auch so, wenn wir ins Bett gehn, der erste hat den besten Platz...lach und manchmal fängt dann eier an zu mauzen und schwupp sind alle weg zu besprechung....lach da wird was ausgeheckt was man anstellen könnte.
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
das klingt total süß :happy:. Davon bin ich aber noch weit entfernt. Sie duldet ihn nur zeitweise. Gerade liegt sie auf dem Kratzbaum, knurrt ihn die ganze Zeit an und wedelt mit dem Schwanz. Ich würde es mega toll finden, wenn ich das auch irgendwann hätte. Manchmal sieht es mega gut aus mit den zwei und manchmal denke ich, dass wird gar nichts.
Eben weil auch die Vorbesitzer gesagt haben, dass sie eigentlich nicht mehr mit anderen verträglich ist. :traurig:
Ich hänge halt jetzt schon unwahrscheinlich an meinem Kater.
 
G

Gast5874

Gast
Mach Dich nicht zu sehr verrückt.

Zusammenführung gehen nicht immer von innerhalb einer Woche. Manchmal braucht es Wochen oder Monate, bis sich die Fellnasen verstehen. Laß ihnen auch die Zeit, die sie brauchen. Deine Katze hat ja schon mal seine Anwesenheit in der Wohnung akzeptiert. Das ist doch schon ein toller Erfolg. Und mit dem Knurren zeigt sie dem Kater, bis hierher und im Moment noch nicht weiter. Aber wenn man Dein erstes Posting mit dem letzten Posting vergleicht, dann ist da schon ein großer Unterschied. Also mach Dich nur nicht verrückt.

Feliway-Stecker hattest Du Dir schon besorgt? Er braucht auch einige Zeit, bis er seine volle Wirkung entfaltet. Und wenn es gar nicht weitergehen sollte, dann kann man immer noch mit Bachblüten etwas nachhelfen.

Ich kann mich aber nur wiederholen. Finde, dass sich das Verhalten Deiner Katze schon gegenüber dem Kater positiv verändert hat. Also nicht traurig sein. Das würde sich auf Deine Katzen übertragen und das möchtest Du ja auch nicht oder?

Nur Mut, das wird bestimmt bald.
 
G

Gast5934

Gast
Schlag dir das geschwätz der Vorbesitzerin aus dem Kopf, denn sonst wäre es heute nicht so, wie es ist, sonst wär gleich was passiert, dass sie sich nicht riechen können.
Bei Minka hat das TH auch gesagt sie ist unsauber und Männerfeindlich... nie hat sie irgendwo hin gemacht und ständig hängt sie meinem Mann am Hosenbein.
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Ja, ich versuch mich deswegen nicht verrückt zu machen. Man geht halt im Normalfall davon aus, dass Züchter wissen wovon sie reden. Hätte der Tierarzt dann nichts gesagt, wäre ich wahrscheinlich nicht auf die Idee gekommen es nochmal zu versuchen. Ich halte nicht so viel von Einzelhaltung. Es wäre ok, wenn ich fast den ganzen Tag daheim wäre. So wäre sie aber schon recht oft alleine. Das ist einfach zu schade.
Etwas anderes wie abwarten kann ich sowieso nicht. Ich halt mich bei den zwei komplett raus. Es ist ja auch erst eine Woche. Für die Zeit klingt es gar nicht soooo schlecht.
Vielen lieben Dank für die vielen Tipps und die Hilfe, die ich von euch bekomme. Ich halte auch weiter auf dem Laufenden.
 
G

Gast5934

Gast
Das wird schon, mach dir da mal keinen Kopf... Geduld heisst das Zauberwort, und wenn du entspannt bist sind es die Katzen auch.
Ja mach das Bitte
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Es ist zwar kein Kuschelbild, aber als ich heute nach Hause gekommen bin, habe ich die beiden so vorgefunden ohne Fauchen und Knurren ::dance::

Anhang 90112 betrachten

Das hat zwar nicht ewig gehoben. Meine Maus faucht ihn immer noch an, wenn er ihr zu Nahe kommt, aber ich hab mich gefreut sie so zu sehen :happy:.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5934

Gast
Na das sieht doch schon toll aus, wer weiss was die mmachen wenn du nicht da bist....lach
 
spreeloewe

spreeloewe

Beiträge
5.011
Reaktionen
0
Ich sehe zwei völlig entspannte "Schätze".
Meine "zwei Jungs" fauchen und knurren sich gelegentlich auch an und fetzen sich gelegentlich gewaltig.
dabei sind sie Brüder aus einem Wurf!!!
Bleib ruhig und die "Zwillinge" (wegen dem Aussehen!) kuscheln bestimmt bald.
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Mein Katerchen ist jetzt seit 1,5 Wochen bei mir. Es wird jeden Tag besser. Meine Katze ist noch ein bisschen beleidigt. Beide gleichzeitig auf dem Bett funktioniert fast nie. Er darf mittlerweile schon recht nah an sie ran. Wenn ich Heim komme streichel ich erst sie und dann ihn. Sie bleibt auch ganz ruhig ohne zu knurren liegen wenn er näher kommt. Wenn ich dann aber beide gleichzeitig streicheln will passt ihr das irgendwie nicht und sie geht.
Heute morgen ist mir aufgefallen, dass die zwei schwanzwedelnd in der Nähe gelegen sind und sie geknurrt hat. Er ist dann zu ihr gerannt und sie hat gefaucht und geknurrt. Sie hat sich allerdings nicht vom Fleck bewegt. Zwischendrin haben sie sich gegenseitig gejagt. Ob das jetzt spielen war bezweifel ich eher, oder doch? Denn sie hat ja gefaucht und geknurrt und teilweiße auch die Ohren angelegt.
Trotzdem glaube ich, dass die beiden auf dem besten Weg sind gut miteinander klar zu kommen.
 
G

Gast5874

Gast
Aber das hört sich doch schon recht gut an. Sie zeigt im Moment eben noch, bis hierhin und nicht weiter. Das kann aber nicht mehr lange dauern, bis sie ganz entspannt ist in seiner Gegenwart
 
G

Gast488

Gast
Das Bild zeigt mir zwei total entspannte Katzen, und das nach so kurzer Zeit.
Du kannst stolz auf Deine Mäuse und auf Dich sein.

LG Uschi
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Ja, das sind sie teilweiße auch. Gestern haben beide bei mir im Bett geschlafen. Ich habe ein 180 großes Bett. Haben aber beide auf meiner Seite geschlafen und es war die meiste Zeit Ruhe. Ich glaube, er würde soooo gerne mit ihr spielen, aber dass will sie einfach nicht. Manchmal geht er zu ihr hin und sie faucht, knurrt, legt die Ohren an und schlägt mit ihrer Pfote nach ihm. Wenn er merkt, dass das alles nichts bringt legt er sich da hin wo er gestanden hat und dann bleibt sie im Normalfall ruhig. Sie meckert ihn noch an, wenn sie dann an ihm vorbei geht, aber er lässt sie dann auch in Ruhe. Jetzt muss ich einfach mal abwarten, wie es weiter geht.

Ganz liebe Grüße
 
J

Jacy

Beiträge
46
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

heute ist mein Kater zwei Wochen bei uns. Mittlerweile schlafen beide in meinem Bett. Meine Maus kommt auf mein Bett wenn er drauf liegt und schläft. Da liegen beide auch recht nah aneinander. Wenn sie allerdings zu erst da ist lässt sie ihn nicht aufs Bett. Das passt ihr dann irgendwie nicht. Die beiden schlafen auch ganz beruhigt recht nah aneinander. Wenn beide allerdings wach sind, dann zeigt sie ihm schon deutlich bis wohin er gehen darf. Er versucht mit ihr zu spielen, aber dass will sie nicht. Was ihr überhaupt nicht passt ist, dass er ihr meistens aufs Katzenklo folgt. Sie geht brav auf ihr Katzenklo. Sie knurrt halt und faucht wenn er mit im Bad ist. Manchmal jagen sie sich gegenseitig. Sie knurrt immer und faucht und legt die Ohren an. Ich glaub ich bin manchmal zu ungeduldig, wobei ich mich bei den beiden nicht einmische. Selbst wenn sie manchmal miteinander "Kämpfen" (sie haut mit der Pfote nach ihm und er wehrt sich manchmal auch) ignoriere ich es. Ich denke ich muss einfach abwarten. Letztendlich müssen die zwei das unter sich ausmachen.
Hat einer von euch aber vielleicht eine Idee, wie ich ihn davon abhalten kann ihr auf das Katzenklo folgen zu wollen? Bzw. warum er das wohl macht.
Ach und was ich auch noch fragen wollte. Mein Kater markiert ab und zu mal. Ich hab mir das immer so vorgestellt, dass es total stinkt. Irgendwie riecht es aber nicht wirklich schlimm. Ich wüsste aber nicht, was es sonst sein soll.
 
Thema:

Erfahrungen Zusammenführung von Katze und Kater

Erfahrungen Zusammenführung von Katze und Kater - Ähnliche Themen

  • Hat Jemand Erfahrung mit Feliway

    Hat Jemand Erfahrung mit Feliway: Hallo ihr Lieben Katzen Mamas :) Mein kleiner Django(2) zerkratzt seit wir umgezogen sind die Wände, er macht das nicht wie an seinem Kratzbaum...
  • Zylkene? Wer hat Erfahrung?

    Zylkene? Wer hat Erfahrung?: gestern abend hat meine kleine fürcht-sich-vor-allem-Amy (siehe: "deckversuch grandios gescheitert") die erste dosis zylkene bekommen. ich hab es...
  • Zusammenführung Erfahrungen

    Zusammenführung Erfahrungen: Hallo, wir haben seit einer Woche eine kleine Katze (16 Wochen alt) zu unserem Wohnungskater (2 Jahre, kastriert) dazugeholt. Die ersten 3 Tage...
  • Eure Erfahrungen mit Zusammenführungen nach einer OP

    Eure Erfahrungen mit Zusammenführungen nach einer OP: Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, was die Zusammenführung nach Operationen betrifft? Bei mir waren die Erfahrungen zum Glück immer positiv...
  • +++ Umfrage +++ hat einer von euch Erfahrung mit ängstlicher Katze bei einer Zusammenführung ? +++

    +++ Umfrage +++ hat einer von euch Erfahrung mit ängstlicher Katze bei einer Zusammenführung ? +++: Hallo ihr Lieben ! Ich habe seit einigen Wochen eine Katze zu uns genommen , da ihr Frauchen leider verstorben ist . Lucy ist 5 Jahre und wurde...
  • +++ Umfrage +++ hat einer von euch Erfahrung mit ängstlicher Katze bei einer Zusammenführung ? +++ - Ähnliche Themen

  • Hat Jemand Erfahrung mit Feliway

    Hat Jemand Erfahrung mit Feliway: Hallo ihr Lieben Katzen Mamas :) Mein kleiner Django(2) zerkratzt seit wir umgezogen sind die Wände, er macht das nicht wie an seinem Kratzbaum...
  • Zylkene? Wer hat Erfahrung?

    Zylkene? Wer hat Erfahrung?: gestern abend hat meine kleine fürcht-sich-vor-allem-Amy (siehe: "deckversuch grandios gescheitert") die erste dosis zylkene bekommen. ich hab es...
  • Zusammenführung Erfahrungen

    Zusammenführung Erfahrungen: Hallo, wir haben seit einer Woche eine kleine Katze (16 Wochen alt) zu unserem Wohnungskater (2 Jahre, kastriert) dazugeholt. Die ersten 3 Tage...
  • Eure Erfahrungen mit Zusammenführungen nach einer OP

    Eure Erfahrungen mit Zusammenführungen nach einer OP: Was habt ihr für Erfahrungen gemacht, was die Zusammenführung nach Operationen betrifft? Bei mir waren die Erfahrungen zum Glück immer positiv...
  • +++ Umfrage +++ hat einer von euch Erfahrung mit ängstlicher Katze bei einer Zusammenführung ? +++

    +++ Umfrage +++ hat einer von euch Erfahrung mit ängstlicher Katze bei einer Zusammenführung ? +++: Hallo ihr Lieben ! Ich habe seit einigen Wochen eine Katze zu uns genommen , da ihr Frauchen leider verstorben ist . Lucy ist 5 Jahre und wurde...