Eingetroffen um 17:30 Uhr

Diskutiere Eingetroffen um 17:30 Uhr im Spielzeug und Zubehör Forum im Bereich Katzen; bestellt erst am Montagabend, bezahlt per Vorkasse am Mittwoch das ist ein Produkt von robusta-Kratzbäume und zwar die Bigtonne 120 cm hoch...
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
bestellt erst am Montagabend, bezahlt per Vorkasse am Mittwoch

Anhang 66364 betrachten

das ist ein Produkt von robusta-Kratzbäume und zwar die Bigtonne 120 cm hoch. Eigentlich hatten wir erst mit einem Produkt von petfun geliebäugelt, aber dann hat uns neulich die Züchterin von Colino erst eine 2 Jahre alte Tonne von petfun gezeigt und dann eine 6 Jahre alte gebraucht gekaufte Tonne von robusta-Kratzbäume. Der Qualitätsunterschied war ein Schock für uns. Man lernt halt nie aus. Die Kratztonne ist für ihn bestimmt
Anhang 66366 betrachten
Der sitzt hier auf einem Kratzbaum von catwalk-Kratzbäume. Auch hier hatten wir auf Empfehlung von Colinos Züchterin zuerst an ein Produkt von petfun gedacht und auch schon mit den supernetten Leuten dort 2 mal telefoniert. Aber auch da hat uns dann die Züchterin mal einen Blick auf den Zustand der petfun-Kratzbäume bei Ihr nach 4 Jahren Nutzung werfen lassen und so sind wir dann bei catwalk gelandet. Insgesamt hat der da auf dem Kratzbaum nun schon insgesamt in rund 5,5 Jahren 6 Kratzbäume/Landschaften zerschlissen: 2 davon sind unter ihm zusammen gebrochen. 4 der 6 stammen aus dem Angebot von fressnapf.
Die Tonne ersetzt das Ding hier, leider nur teilweise sichtbar:
Anhang 66368 betrachten
Da war das Ding erst 4 Monate alt und der Kater erst 8 Monate alt. Das Ding ist aber eines der besseren! Nur auch hier
Anhang 66369 betrachten
sieht man ein Problem: die Höhle ist eigentlich viel zu klein. Die Stammflächen für das Kratzen sind zu kurz, mehrere Liegeflächen real nicht nutzbar da verbaut. Kippgefahr trotz Stütze wegen zu geringem Eigengewicht, die Sisalwicklungen waren relativ rasch abgenutzt.
Weit schlimmer war dieses olle deckenhohe Ding hier darunter, das fressnapf mal für über 180 Euro angeboten hat. Die Sisalwicklung ruschte rasch zusammen und war nach kurzer Zeit von den Krallen zerwetzt. Die Liegeflächen sind viel zu klein, teilweise unbenutzbar, weil verbaut. Der Stammdurchmesser ist zu gering, die Höhle zu klein. In sich war das Ding instabil, als Deckenspanner bekam es keinen Halt. Ich montierte zusätzlich 2 Winkel an der Wand und das auch bei einem Exemplar bei einer Verkäuferin von fressnapf daheim. Aber 3 andere Kratzmöbel waren noch schlimmer. Die hatten eine so kurze Lebensdauer, dass ich nichtmal Fotos davon habe. Unser Kater hatte in der alten Wohnung die Angewohnheit seine Kratzbäume/-landschaften im Wohnzimmer aus 2-3 m Entfernung von der Rückenlehne eines Zweisitzers anzuspringen. 2 der "Kratzbaummöbel" sind dabei zusammengebrochen, während trotz 3m - 4 mSprüngen (und Festhalten per Krallen) die hochwertige Mikrofaser der Sitzmöbel auch nach 5 Jahren noch keinerlei Löcher zeigte.
Anhang 66370 betrachtenAnhang 66371 betrachtenAnhang 66372 betrachten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
07.07.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Eingetroffen um 17:30 Uhr . Dort wird jeder fündig!
Midnight

Midnight

Beiträge
3.429
Reaktionen
0
ui das ja toll, tolle Bilder, ich suche auch noch so eine tolle Kratztonne nur die meisten sind 70cm nur hoch und das ist zu klein :(
 
P

Plüschalarm

Gast
Ich habe im Schlafzimmer eine Tonne stehen, sie misst einen Meter Höhe. Sie ist gut, um aus dem fenster zu gucken und wird auch gut benutzt. Meine Kratzbäume lass ich anfertigen. Bei KingKratzbaum. Es ist natürlich teurer als beim Fressnapf. Aber mit Herrn Koch gestalte ich die Bäume nach den Bedürfnissen meiner großen Katzen. Und die Vollholzkreationen sind Anschaffungen fürs Leben. Da lohnt sich das auf jeden Fall.
 
Schokosternchen

Schokosternchen

Beiträge
14.310
Reaktionen
0
Wow die Kratztonne sieht toll aus und ganz tolle Bilder .
 
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
Wenn man sich einen wirklich guten Kratzbaum zulegen möchte, dann sollte man wirklich Erfahrungen suchen. Der oben sichtbare catwalk-Kratzbaum ist ein geändertes Standardangebot von catwalk und steht bei unserer Tochter. Da kann wegen den Platzverhältnissen auch nichts anderes hin. Der Kratzbaum bleibt so. Für Colino ist das Kratzbaum Nummer 7 und die Tonne Kratzmöbel Nummer 9, an die er sich gewöhnt hat. Wir dagegen haben zum Beispiel ein Steighilfe und Spielzeug für die damals 5 Monate alte Elli als Übergangs- und Wegwerflösung soetwas gekauft:
Anhang 66389 betrachten
Allerdings stand bei Ellis Ankunft auch schon der neue große Kratzbaum da, auch der von catwalk. Dieser Kratzbaum ist nach meinen Vorstellungen zusammengestellt. Nur leider wurde Elli damit nicht glücklich und Colino ging dort zuerst garnicht rauf.
Anhang 66390 betrachtenAnhang 66391 betrachtenAnhang 66392 betrachtenAnhang 66393 betrachtenAnhang 66394 betrachten
Für den Weg nach oben benötigte Elli am Stamm ca. 0,4s (handgestoppt). Zwar fühlte sich Elli ganz oben sauwohl, aber der Einstieg in das Haus funktionierte nicht und beim Abstieg zeigte sich Angst. Der eigentlich angedachte Weg wurde nicht benutzt, weder beim Aufstieg noch beim Abstieg. Und Colino ging da erst garnicht rauf. Der hatte einfach nur Angst. Das merkt man ja.

Anhang 66395 betrachtenAnhang 66396 betrachtenAnhang 66397 betrachtenAnhang 66398 betrachtenAnhang 66399 betrachten
Ursache für die Angst war die Gesamtkonstruktion:
Anhang 66400 betrachtenAnhang 66401 betrachten Die Idee dazu hatte ich von catwalk-Kundenbildern übernommen. Und zuerst wollte ich eigentlich auch ganz unten eine Mini-Platte nehmen. Davon hat dann aber Herr Senora bei catwalk abgeraten. Denn Katzen sind nun mal sehr unterschiedlich. Was sind die Fehler? Die Miniplatte erfordert zielgerichtes Springen, bei der Jagd nach unten kann das schief gehen und ältere Katzen sind nicht mehr so fit. Und es fehlt eine Einstiegshilfe vor dem (leider sauteuren) Haus. Also wurde umgebaut. Die Mini-Platte verschwand ganz und oben sieht es jetzt so aus:
Anhang 66402 betrachten
Der 6 Jahre alte Colino hat den Umbau sofort angenommen und jetzt liegt er als anwesender Gast ganz oben. Wobei der Umbau eigentlich anders aussehen sollte. Es sollte nämlich auch ganz oben Höhe Oberkante Haus rechts vom Stamm noch eine Platte mit Rand hin. Aber die konnte ich wegen der Höhe der Gesamtkonstruktion nicht montieren. Das hängt mit der catwalk-Konstruktion zusammen. Ansonsten fühlen sich aber beide jetzt auf dem Kratzbaum sauwohl.
Anhang 66403 betrachten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
Die Platte unter dem Baumhaus erfordert Aufmerksamkeit beim "runter" und ist auch beim "rauf" unzureichend breit, denn die Lücke zwischen dem runden Haus und der runden Einstiegsplatte ist zu klein. Dazu kommen weitere Probleme. Elli fehlt jetzt eine lange durchgehende Jagdstrecke am Stamm nach oben. Beide Katzen wollen möglichst auf gleiche Höhe liegen - und getrennt. Es fehlt also ganz oben rechts vom Stamm eine Platte. Und Katzen strecken sich beim Kratzen. Nun ist zwar ganz unten ein fast 60 cm langer Stamm, aber der ist zu kurz! Macht man diesen Stamm aber länger, dann ist die erste Platte zu hoch. :-(
Man sollte also gut beobachten, denn auf den Aufnahmen sehen die Katzen wohl recht zufrieden aus.Anhang 66412 betrachtenAnhang 66413 betrachtenAnhang 66414 betrachtenAnhang 66415 betrachtenAnhang 66416 betrachtenAnhang 66417 betrachtenAnhang 66418 betrachten
 

Anhänge

K

klunki

Gast
booaaaah - toller Kratzbaum :ddgirl:

Ich habe auch schon soooooo viele Bäume bei Catwalk im Kratzbaumdesigner zusammengestellt - macht echt wahnsinng viel Spass und die vielfachen Möglichkeiten der Zusammenstellung sind wirklich beeindruckend.

Leider ist Catwalk halt sehr, sehr teuer :traurig: - am Ende ist es wirklich ein Frage des Geschmacks und wieviel man bereit ist auszugeben. Die guten Hersteller wie Kristin, Robusta, Petfun und natürlich auch Catwalk nehmen sich nach meiner Erfahrung nicht wirklich viel. Die Qualität ist bei allen supergut - der Unterschied liegt m.E. vor allem im Design.

Jedenfalls sieht Euer Baum sehr elegant aus - klasse :topgirl:

LG

Juanita

Liebe Grüße

Juanita
 
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
Zur Verdeutlichung mal noch Aufnahmen von unten. Aber das juckt alles nicht mehr. Nun kommt ja im September eine dritte Katze in den Haushalt, der aus 2 Familien in 2 Wohnungen besteht. Deshalb hat auch auch schon die neue Kratztonne (siehe bitte ganz oben) 3 interne Liegeflächen. Und dieser Kratzbaum hier wird im August auf eine 2 Stammvariante umgebaut. Und hoffentlich wird das dann die optimale Lösung. Bei uns fügt sich der catwalk-Kratzbaum durch die möglichen Farbvarianten bei Holz und Bezug, wie auch in der Qualität, perfekt in das Wohnzimmer ein.
Anhang 66419 betrachtenAnhang 66420 betrachtenAnhang 66421 betrachten
 
D

Die_Wilden

Beiträge
1.858
Reaktionen
0
So eine Kratztonne besitze wir schon etliche Jahre.
Der fehlt noch nichts,nur die Farbe hat etwas gelitten,sieht nun mehr gelblich aus.

Was die Kratzbäume angeht-
na ja-die mit den Deckenspannern müssen alle paar Tage nachgespannt werden
u.die unteren Säulen sind auch schon zusammengebrochen,einfach durchgekratzt.
Habe da nun aus 3en einen gebastelt.

Allerdings der im Wintergarten steht stabil u.ist auch nach 5 jährigen,intensiven Gebrauch noch nicht verschlissen.Nur die Sisalsäulen haben hier auch die Farbe gewechselt wärend die Bezüge immer noch original aussehen.
Da darf ich sogar drauf,ohne dass da was passiert.
Der ist von europet 218cm hoch u.ohne Spanner,steht wie eie Eins.
Anhang 66446 betrachten
 

Anhänge

Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
booaaaah - toller Kratzbaum Ich habe auch schon soooooo viele Bäume bei Catwalk im Kratzbaumdesigner zusammengestellt - macht echt wahnsinng viel Spass und die vielfachen Möglichkeiten der Zusammenstellung sind wirklich beeindruckend. Leider ist Catwalk halt sehr, sehr teuer :traurig: - am Ende ist es wirklich ein Frage des Geschmacks und wieviel man bereit ist auszugeben. Die guten Hersteller wie Kristin, Robusta, Petfun und natürlich auch Catwalk nehmen sich nach meiner Erfahrung nicht wirklich viel. Die Qualität ist bei allen supergut - der Unterschied liegt m.E. vor allem im Design.
Jedenfalls sieht Euer Baum sehr elegant aus - klasse :topgirl:
LG
Juanita
Liebe Grüße
Juanita
Ich danke für das Lob und Begeisterung. Mit dem catwalk-Kratzbaumdesigner habe ich auch reichlich viel Zeit verbrannt. Wie ich aber nun schon 2 mal leidvoll festgestellt habe, kann man als Designer trotz Nutzung von Kundenbildern ganz schön viel Mist machen und am Bedürfnis der Katzen auch komplett vorbei planen. Na hoffentlich klappt es nun beim dritten Versuch.
Deine Auffassung zur vergleichbaren Qualität der teureren Hersteller teile ich jedoch nicht. Bei den Kratztonnen von petfun haben die Katzen bei Colinos Züchterin die zur Befestigung verwendeten Klammern der Tackerung einfach rausgezogen. Das kann bei der Kratztonne von robusta nicht passieren. Und so gibt es sehr viele Detailunterschiede. Schon der Aufbau der Stämme unterscheidet sich bei diesen Herstellern gewaltig. Dazu muß man sich allerdings deren ehrliche (!) Detailzeichnungen anschauen. So gibt es nur 2 Anbieter mit Holzvollmaterial, was natürlich unverwüstlich ist. Die anderen operieren mit Holzscheiben am Ende und als Röhre nur Pappwickel mit oder ohne Versteifungsstangen. Richtig ist, diese Hersteller zeigen Dir ehrlich was Du kaufst, das ist heute selten. Aber man muss auf die Details schauen.
Und dann natürlich auch die Unterschiede im Design. Bei catwalk vermisse ich Kriechröhren - leider. Aber die anderen Hersteller bieten leider viele Liegeplätze an, welche die Katze nur per Überwindung vom Überhang erreichen kann. Das ist für ältere Katzen unzumutbar. Und da die Norwegische Waldkatze bei meinem Kollegen trotz dem hier oftmals verteufelten Supermarktkatzenfutter mindestens schon 19 Jahre alt ist, hoffen wir bei Colino, Elli und Amaretto doch auf mindestens 15 Jahre. Früher brauchten wir uns bei den Hauskatzen über Kratzbäume keine Gedanken machen. Nur deren Lebensdauer würde seit 1990 immer kürzer und als 2003 dann neben unseren geliebten 3 Hauskatzen rund 60 bis 80 weitere Katzen in der Nachbarschaft vergiftet wurden, da haben wir das Thema frei laufende Hauskatze beendet.
 
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
Meine Kratzbäume lass ich anfertigen. Bei KingKratzbaum. Aber mit Herrn Koch gestalte ich die Bäume nach den Bedürfnissen meiner großen Katzen. Und die Vollholzkreationen sind Anschaffungen fürs Leben. Da lohnt sich das auf jeden Fall.
Hallo Luthien,

dieser Hersteller war mir bisher leider unbekannt. Es ist ja einer der wenigen, welche die Stämme aus Vollholz fertigen. Wobei ich allerdings den Deckenspanner von catwalk für besser halte. Die liefern immer diesen Käfig mit, da benötigt man keinen Schraubenschlüssel und man kann gut anfassen. Und auch dort wird die Scheibe an der Decke nicht mitgedreht. Zu dieser 4-Punkt-Klettbefestigung der Liegeflächen hätte ich kein Vertrauen. Die Spielrolle bietet catwalk leider bisher nicht an, Elli ist verliebt in soetwas. Na mal sehen, ob ich Deinen Lieblingshersteller deswegen kontaktiere. Die Liegemulde-S gefällt mir gut. Der Schlafhöhle könnte ich jedoch absolut nichts abgewinnen, soetwas kennen wir von den alten ollen Kratzbäumen. Siehe bitte ganz oben im Faden. Und zu Bettchen haben Colino und Elli generell ein gestörtes Verhältnis.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Freude an Deinem Kratzbaum. Hast Du Hängematten? Wenn ja, wie bitte nehmen Deine Schmusetiger die Dinger an? Bei Colinos und Ellis Züchterin meiden deren Katzen die Hängematten absolut und auch die eine Hängematte in unserer alten Wohnung wurde von Colino nur als ungeliebte Aufstiegshilfe benutzt.

MfG verbleibt Dieter
 
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
Anbei mal noch Detailaufnahmen von Kratz"bäumen" aus dem Angebot von fressnapf. Die Kratzflächen sind teilweise erst 3 Monate alt! Und mit einer kleinen Katze drin sieht die Höhle auch ganz schön groß aus. Nur hat diese Höhle unten und oben Schrauben und Kanten an diesen 2 Schrauben, an denen sich die Katze heftig verletzen kann. Wobei an diesen Kratzflächen zwar die Sisalwicklung nicht zusammen ruscht, aber dafür selbst nicht ausreichend kratzfest ist.
Anhang 66452 betrachtenAnhang 66453 betrachtenAnhang 66454 betrachtenAnhang 66455 betrachten
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

Memo

Gast
Hallo Faltohr11
Ich schwöre auf die Multiplex Kratzbäume von Kristin mit den Mikrofaser Kissen. Diese sind je nach Zusammenstellung ohne Überhang auch für ältere Katzen geeignet. Mir kommt es auf das Preisleistungsverhältnis an, die Haltbarkeit, Standfestigkeit und dass man die Säulen problemlos austauschen kann. Meine ersten Kratzbäume von Catpalace mit den Naturstämmen über 20 Jahre alt habe ich auch noch.
LG
Memo
 

Anhänge

Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
Hallo Memo,

bei Kristins Heimtiershop http://www.kratzbaeume.de/index.php/cat/c10_Sisal-Kratztonnen.html/XTCsid/5418f6c228e2d2fc4010fc412c0daf9a sind wir seit vielen Jahren Kunde. So haben wir auch dort wegen einer Kratztonne nachgeschaut. Aber das Angebot an Kratzbäumen war uns zu star und enthält uns zu viele Hängematten. Zumal wir bis November 2011 immer zu dritt entschieden haben und 5 Jahre auf 2 neue Wohnungen warteten. Und da war dann auch nicht bekannt, ob wir von der Grundfläche dann soviel Platz in den neuen Wohnungen haben werden, speziell für die Grundplatte. So haben wir uns auch schon jahrelang auf der Webseite von hier http://www.profeline.de/ aufgehalten und auch 2 mal mit denen telefoniert. Letztendlich waren es Details, die uns bei catwalk endgültig überzeugten.
Schön, das Du mit Deiner Wahl glücklich und zufrieden bist. Ich hoffe wir können das in 10 Jahren auch von catwalk sagen. Die Zeit wird es zeigen ... .

Wünsche noch einen schönen Restsonntag
MfG von Elli und Colino

Anhang 66466 betrachten Anhang 66467 betrachten
 

Anhänge

K

klunki

Gast
....Deine Auffassung zur vergleichbaren Qualität der teureren Hersteller teile ich jedoch nicht.......
tja, so unterschiedlich sind halt die Erfahrungen :D

Ich habe seit 2 Jahren einen Petfun Kratzbaum (keine Kratztonne - über deren Qualität kann ich nichts sagen) - aber die Qualität des Kratzbaumes ist einfach klasse. Natürlich sind es bei Petfun Massivholzstämme - das schulden die schon ihrem eigenen Qualitätsanspruch. Das Sisal ist unglaublich haltbar und schaut auch am älteren Kratzbaumteil nach 2 Jahren immer noch sehr, sehr gut aus - natürlich mit Gebrauchsspuren - schließlich wird der KB viel hergenommen. Und wenn das Sisal wirklich mal unansehnlich werden sollte, dann kann man wohl den Stamm einschicken und für ganze 5 Euro (!!!!) zuzgl. Versand neu umwickeln lassen (wurde mir von einer Bekannten berichtet, ich kann nicht 100% garantieren dass es stimmt, glaube ihr aber eigentlich schon).

Also ich bin sehr sicher, dass man bei den hier genannten Qualitätsherstellern (bei Kratzbäumen) nichts falsch machen kann - die sind alle sehr, sehr gut und qualitativ absolut vergleichbar.

LG

Juanita
 
P

Plüschalarm

Gast
Hallo Dieter,

der große hohe Kratzbaum im Wohnzimmer hat eine Hängematte. Die haben Herr Koch und ich damals gemeinsam entworfen, denn er hatte bis dahin nur welche für kleinere und leichtere Katzen. Die Hängematte ist der Lieblingsschlafplatz meines großen und schweren Katers Joschi. Die Klettstreifen halten, sind allerdings angetackert. Auf den Liegeflächen halten sie bombig. Hier ist noch nie etwas lose geworden, runtergerissen worden oder sonst ein Malheur passiert.
Schlafhöhlen mögen meine Katzen alle nicht, aber die Liegeplätze auch mit Umrandung sind sehr begehrt. Die Hauptsache ist, sie sind schön hoch :)
 
Faltohr11

Faltohr11

Beiträge
223
Reaktionen
0
@Luthien
Ja - so sind die Unterschiede. Unsere Tochter hat extra das angebotene Modell M17.2 http://www.catwalk-kratzbaeume.de/kratzbaeume-deckenhoch-c-68_31.html verändert bestellt, also die Hängematte doch eine Platte ersetzt. Damit wir mit der Hängematte keine Pleite erleben. Montiert habe ich das Ding dann etwas anders, so das die Platte mit Rand nach ganz oben kam. Und ich kann für den Umbau auf 2 Stamm ja auch noch Entscheidungen treffen und ich könnte also auch noch eine Hängematte mitbestellen. Aber wenn das Ding dann doch nicht angemommen wird, dann liegen hier 80 Euro verbrannt rum. Und hoch hinaus wollen unsere 2 natürlich auch. Zur Not wird halt ganz oben der Platz geteilt - siehe bitte ein Bild weiter oben.
Ergänzung: die Schlafhöhlen in den Kratzbäumen mag Colino erst seit dem Umzug. Keine Ahnung warum. Seinen Schlafpantoffel hat er ja behalten. Im Gegensatz zu der Zeit vor dem Umzug kann er jedoch nicht mehr unter das Bett kriechen. Vielleicht hat das die Änderung bewirkt.
@klunki
seitdem Colino damals 3 Kratzmöbel binnen weniger Tage/Wochen zerlegt hat, bin ich halt sehr skeptisch. Und der Anblick bei seiner Züchterin war halt sehr ernüchternd. Die hat natürlich weit mehr Katzen, aber keine sehr großen. Vor catwalk hatte ich ja auch mit petfun und profeline geplant. Wünsche Dir jedenfalls viel Glück - auch langfristig mit dem Hersteller. Lassen wir uns also beide mal überraschen, wie diese Kratzmöbel in 5 bis 10 Jahren aussehen. Und wie dann real der Service der Hersteller aussieht.

Wünschen allen Lesern einen schönen Restsonntag
 
Zuletzt bearbeitet:
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
@faltohr: da du so über die kratzbäume von fressnapf schimpfst: ja, die sind schrottig. aber das sieht man doch auch schon mit bloßem auge. das sisal ist spiddelig und ziemlich locker verarbeitet. und sehr stabil sehen die schon im laden nicht aus. davon abgesehen sind sie überteuert, wie überhaupt vieles dort. bevor ich dort einen baum kaufen würde, würde ich immer erst noch mal woanders gucken.
ich habe sehr gute erfahrungen mit einem trixie-deckenspanner. hat vor 3,5 jahren ca. 55 euro gekostet und bis vor drei monaten super gehalten, trotz heftiger beanspruchung durch meinen kater. mein zweitkaterchen ist allerdings schwerer und kräftiger und hat auch deutliche festere krallen, so dass der baum bzw. die kuschelbeläge innerhalb kürzester zeit ramponiert waren. insgesamt musste ich das teil mit winkelhaken an der wand befestigen. das lockert sich ab und zu, liegt aber einfach daran, dass ich zu kleine winkel und schrauben genommen habe. für solche zwecke gibt es auch extra befestigungsstangen. funktioniert natürlich nur, wenn man den baum in die nähe einer wand stellt. alles in allem kann ich aber über dieses modell (ich glaube, es hieß santander) nicht klagen. gerade für kleinere geldbeutel und wohnungen ist der super. und man kann die teile ja auch ersetzen. ich kann ihn jedenfalls empfehlen, auch als zweitbaum o.ä. auch farblich (ich habe natur/helles beige) ist er passabel.
aber natürlich sind die tonne und eure kratzbäume ziemlich schick und offensichtlich gut verarbeitet.
 
Thema:

Eingetroffen um 17:30 Uhr