Schlafkrankheit?

Diskutiere Schlafkrankheit? im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo Ihr lieben, Ich suche schon eine weile , aber ich habe nichts gefunden, ausserdem fliege ich dauernd aus dem Internet. Deshalb meine Frage...
Amina

Amina

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo Ihr lieben,

Ich suche schon eine weile , aber ich habe nichts gefunden, ausserdem fliege ich dauernd aus dem Internet.

Deshalb meine Frage an Euch .

Also meine Katze schlaeft uebermaessig viel, ich weiss das Katzen ca. 20 Stunden am Tag schlafen, aber meine ist vielleicht insgesamt 1 Stunde wach, zum fressen Kloechen, und strecken und umdrehen, wir haben sie umgenannt, sie heisst jetzt Dornroeschen.

Sie hat auch entzuendetes Zahnfleisch, oder Zahnstein, dadurch wohl auch der starke Mundgeruch.
Sie hat auch schon mal so 2 Minuten wo sie jagt, z.B. das Kuecken im Kaefig, oder die Voegel im Kaefig, die Spatzen versucht sie erst garnicht. ( Ich meine sie springt mal vor den Kaefig um die Voegel zu erschrecken).

Dicke Mandeln meine ich hat sie auch.

Wie einige von Euch schon wissen, lebe ich im Sudan, wo es fuer Katzen keine Tieraertzte gibt.

Kann es Vitaminmangel sein?

Liebe Gruesse Amina
 

Anhänge

05.03.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Schlafkrankheit? . Dort wird jeder fündig!
A

Anita

Gast
Wende dich doch mal "Tierärzte ohne Grenzen e.V". Ob ein TA oder Projekt von ihnen bei dir in Reichweite ist und mal einer auf deine Mietze sehen könnte.
Ich weiß, das auch in Ostafrika und im Sudan Projekte laufen bzw. liefen. Nur den aktuellen Stand kenne ich auch nicht.

Tierärzte ohne Grenzen e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Bischofsholer Damm 15
30173 Hannover

Tel: +49 511 856 7995
Fax: +49 511 856 82 7995
E-Mail: [email protected]
 
S

Stiene1

Beiträge
153
Reaktionen
0
Liebe Amina,

wenn es keinen Tierarzt gibt, der das Kätzchen behandelt, dann wird sie nicht lange leben. Entzündetes Zahnfleisch (das bereits aus dem Mund stinkt) ist eine schlimme Erkrankung und müsste unbedingt behandelt werden. Die MAndeln sind bereits mit entzündet und Deine KAtze schläft, weil sie schwer krank ist......Es tut mir leid, aber da helfen keine Vitamine.......
 
A

Anita

Gast
Naja, die Ferndiagnose ob diese Katze wirklich schwer krank ist, oder "nur" eine nicht optimale Ernährung nach westlichen Vorstellung hat, damit sollte man doch sehr vorsichtig sein.

Alternativ kannst du aber auch zu jedem anderem Arzt gehen, der bereit ist sich deine Katze anzusehen und zu behandeln.
Natürlich gibt es Unterschiede zwischen Mensch und Tier, aber besser als gar nichts wäre auch das.
Ich weiß auch, das es schwer ist dort Jemand zu finden, der eine "nutzlose" Hauskatze behandeln möchte, aber Tierliebe Menschan gibt es auf der ganzen Welt, die auch da helfen.

Wenn das Zahnfleisch entzündet ist, werden die betroffenen Zähne einfach entfernt und das radikal. Macht man hier bei Freiwildbehandlungen dann auch nicht anders.
Da gelten nunmal andere Behandlungskriterien als bei unseren Haustieren. Zahnsanierungen oder Zahnsteinenfernung wird da nicht gemacht.

Sollten Zahnprobleme im weitesten Sinn die einzige Ursache für die geschwollenen Mandeln sein, und das nehme ich jetzt einfach mal an, dass dem so ist, dann bessern die sich auch nach dem Entfernen der Zähne wieder von selbst. Braucht nur Zeit. Regionale Kräutermedizin für Menschen kann da auch helfen.

Wenn du dir wirklich ganz sicher bist mit deiner Diagnose und die Zähne wegen mangelnder TAs selbst entfernen möchtest, dann melde dich über PN bei mir. Dann erkläre ich dir, wie man das bei deinen Gegebenheiten macht.
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0
Hallo Amina,

Ich weiß Deine Lage ist nicht unbedingt ideal,
aber Deine Maus braucht einen Tierarzt und das zügig.

Zahnprobleme führen oft als Folge zu Nierenproblemen,
da spielen die Keime eine Rolle.
Zähne ziehen OHNE Antibiotika und ohne Betäubung
ist eine Quälerei, das Antikiotika ist in meinen Augen unbedingt nötig
um die Vielzahl der freigesetzten Keime zu bekämpfen.
Das mach meine TA auch nicht anders in solchen Fällen.
 
A

Anita

Gast
Die Lage bei Amina ist zwar nicht ideal nach westlichen Vorstellungen.

Nach den Gegebenheiten vor Ort, wird sie aber optimal versorgt und behandelt ;-)
 
Amina

Amina

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo und Danke an euren Bemuehungen, also meine email an Tog. ist noch nicht beantwortet, Antibiotika waere sicher erst mal ein Versuch wert. Hier gibt es Antibiotika fuer Huehner und Ziegen, auch verschiedene wirkstoffe. wenn ich wuesste welches Ab und die menge, dann koennte ich es sicher besorgen, auch bei der Humanmedizin gibt es ja wirkstoffe die man bei Tieren auch benutzen kann.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
A

Anita

Gast
Der größte Unterschied zwischen AB für Menschen und Tiere ist die Dosierung.
Von den Inhaltsstoffen und der genauen Zusammensetzung sind sie meist identisch, bis auf ganz wenige absolut artspezifische Medis.

Das Umrechnen der Dosierung ist aber kein Problem.
 
S

Stiene1

Beiträge
153
Reaktionen
0
Hi Amina,

hier wird meist - ohne vorherigen Abstrich - bei Zahnfleischentzündung Convenia gegeben. Den Wirkstoff kann Tante Google verraten. Besser wäre natürlich ein vorheriger Abstrich, um festzustellen, um welche Keime es sich handelt. Ergänzend geben die Tierärzte noch ein Cortison hinzu, da weiß ich aber nicht, welches.

Auf lange Sicht wäre es sicher gut, mal darüber nachzudenken, was die Kleine so zu futtern bekommt. In vielen Fällen kann Rohfleischfütterung einer ZFE entgegen wirken, allerdimgs muss das Tier daran gewöhnt werden und es müssen auf längere Sicht Supplemente dazu gegeben werden. Aber das kann vielleicht in Deiner LAge dort eher umsetzbar sein als vieles andere.

LG

Christina
 
M

Memo

Gast
Bin etwas sprachlos...woher soll Amina Supplemente bekommen wenn nicht einmal gutes Rohfutter gestellt werden kann???

Liebe Amina, ich denke Du bist bei den guten Ratschlägen von Anita gut aufgehoben ;-)
LG
Memo
 
Amina

Amina

Beiträge
18
Reaktionen
0
also Rohfleisch bekommt sie ja meistens, was haltet ihr eigentlich davon , vom Tiermarkt die gerade gestorbenen Kuecken und zb. Wellensittiche und Tauben zu verfuettern, die sterben da vom Stress und auch sicher von Bakterien. Naehrstoffmaessig waere es ja Ideal, aber ich habe bedenken das der Grund weshalb die gestorben sind auch wieder ein Problem fuer die Katze sein kann?
 
A

Anita

Gast
Grunsätzlich könntest du die Tiere schon als Futter geben und die Idee finde auch prima.

Wie du aber selbst schon angesprochen hast, eben nur durchgegart wegen der Krankheitserreger und auch evt. anderen Parasiten dort.

Bei Tieren, die wegen Stress verendet sind, ist das nicht weiter schlimm, Katzen stehen darauf. Sie töten ihre Beute erst, wenn diese einen bestimmten Adrenalinspiegel im Blut erreicht haben, den Katzen riechen können. Für uns schmeckt Adrenalinfleisch nicht gut, für Katzen ist es eine Delikatesse ;-)
 
S

Stiene1

Beiträge
153
Reaktionen
0
Ja, Amina, Du sprichst das Problem an......man weiß nicht, woran diese Tiere da gerade verendet sind und was davon auf die Katze übertragbar ist.
Aber es könnte eine gute Idee sein, Dir kleinere Tiere schlachten zu lassen und ganz zu wolfen (Tauben besser ohne Federn, das sind zu viele. Ganze Tiere sind ja immer am besten und es ist alles drin.... ES ist aber auch nicht so einfach, bei Dir eine KAtze zu haben!
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Ich habe mal in mein Buch 'Naturheilpraxis für Katzen', dessen Autor Tierarzt ist, geschaut. Dort werden die genannten Probleme mit Homöopathie, Bachblüten usw. behandelt. Also es klingt jetzt nicht gerade so, als müsste Dornröschen daran sterben. Und von Zähne-Ziehen ist da auch nicht die Rede. Vermutlich ist es nicht möglich, Naturheilmittel im Sudan zu bekommen, aber vielleicht ja über Versand von Freunden/Familie aus Deutschland. Dann würde ich an Deiner Stelle anfangen, mich in die Thematik einzuarbeiten. Der Tierarzt und Buchautor heißt Rudolf Deiser und hat, soweit ich weiß, ein ganz gute Homepage. Wäre vielleicht auch den Versuch wert, ihn zu kontaktieren.

Rohfleisch klingt gut. Aber ich hätte ähnliche Bedenken wegen der Bakterien.
 
A

Anita

Gast
Was sind Naturheilmittel ?

Das sind doch diverse Pflanzenteile und Kräuter die unterschiedlich aufbereitet als Heilmittel eingesetzt werden. Die gibt es auf der ganzen Welt, also auch im Sudan.
Die Frage ist da für mich mehr, welche Heilkräuter gibt es dort und wie werden diese dann richtig zubereitet?

Einen Teil der Kräutchen von hier gibt es bei Amina bestimmt auch, aber ganz sicher nicht alle, dafür aber andere, die wir hier nicht kennen.
 
K

katje

Beiträge
1.241
Reaktionen
0
Ähm... habe ich auch nicht gemeint. Aber m.W. basieren Homöopathie und Bachblüten auf langjährigen Forschungen und Erkenntnissen, ich schätze mal, dass man diese Mittel nicht mal eben selbst aus Gartenkräutern zaubern kann. Nichtsdestotrotz kann man natürlich auch mit der Kräuterapotheke arbeiten. Der genannte Tierarzt und Autor macht das aber nicht und in dem Buch findet man dazu auch keine Hinweise. Ich wollte Amina lediglich darauf hinweisen, dass es die Möglichkeit gibt, mit Naturheilmitteln dieser Art zu behandeln, und dass sie - vorausgesetzt, sie kann die Mittel irgendwoher bekommen - es selbst probieren könnte. Langfristig halte ich das für eine gute Möglichkeit, ihrer Katze bei Krankheit zu helfen. Aber natürlich gibt es Alternativen und vielleicht ist der eigene Kräutergarten und Omas Hausapotheke in diesem Fall sinnvoller.
 
Amina

Amina

Beiträge
18
Reaktionen
0
Hallo, ich hatte etwas Probleme mit dem Internet.
Die Idee verendete Tiere zu kochen erregt bei mir schon etwas Ekel, ob ich das kann weiss ich nicht, aber werden nicht oft kranke Voegel von den Katzen in der Natur erbeutet? Ich glaube da gibt es so eine art Artensperre wegen der Uebertragung, oder irre ich mich da? Wenn ich mal wieder in Deutschland bin , kann ich ja einige Medis oder auch Bachblueten mitnehmen, schicken ist wirklich ein Thema fuer sich.
Naja fuer die meisten hier ist es sehr einfach eine Katze zu haben,denn da wird sowas wie entzuendetes Zahnfleisch oder anderes garnicht bemerkt, entweder sie frisst oder nicht,. Wenn meine Nachbarn wuessten was ich fuer ein Theater um meine katzen mache, sie wuerden mich fuer Verrueckt erklaeren.
 
A

Anita

Gast
In deiner Umgebung ist es ja auch mehr als seltsam, so ein Gedöhns um eine Katze zu machen. Sind halt völlig andere Lebensumstände und auch Anforderungen ans Überleben der Menschen als hier. Da ist es nicht verwunderlich, wenn Katzen einen anderen Stellenwert in der Gesellschaft haben.

Katzen sind von Natur aus keine Aasfresser. Deswegen würden sie ohne extreme Not auch keine verendeten Tiere fressen.
Ihre Beutetiere sind aber auch oft kranke und dadurch geschwächte Tiere.

Was du mit der Artensperre meinst, ich denke da ziehlt du auf die Übertragbarkeit von Krankheiten von einer Tierart auf eine andere ab.
Eine solche Grenze gibt es für viele Krankheiten, aber leider nicht für alle. Gleiches gilt für Parasiten.

Einen Medivorrat aus D bei der nächsten Gelegenheit mitnehmen, finde ich eine sehr gute Idee. Mach dich aber bitte vorher schlau, welche Medis und in welchen Mengen du mitnehmen darfst, nicht das es dir dann vom Zoll abgenommen wird. Faustregel für die meisten Länder ist ein Vorrat für 1 Monat für den Eigenbedarf bei rezeptpflichtigen Medis.
 
Thema:

Schlafkrankheit?