Katze schwanger, wie reagiert mein Kater

Diskutiere Katze schwanger, wie reagiert mein Kater im Trächtigkeit Forum im Bereich Katzenzucht; Hallo Julia, es ehrt Dich, dass Du Dir wenigstens ein paar Gedanken gemacht hast, aber richtig durchdacht ist es leider nicht. Einmal schreibst...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
G

Gast5874

Gast
Hallo Julia,


es ehrt Dich, dass Du Dir wenigstens ein paar Gedanken gemacht hast, aber richtig durchdacht ist es leider nicht. Einmal schreibst Du hier, es wäre ein "astreiner Deckkater"
Wir haben die Blutgruppen überprüfen lassen, der Kater is auf alle möglichen Krankeheiten (FIV, FelV auch HCM) überprüft worden. Ein astreiner Deckkater mit gesunden Eltern und gutem Lebensverlauf. Braucht euch keine Sorgen zu machen, in dieser Hinsicht habe ich alles in meiner Macht stehende getan und meine Katze zu nichts gezwungen.
dann wieder es wären zwei ganz normale Hauskatzen. Leider kennt man dann weder von den Eltern noch den nächsten Generationen die Erbkrankheiten und wenn Du Pech hast, erkranken Deine Kitten an HCM. Die man übrigens nur per Farbdoppler bei einem anerkannten Kardiologen feststellen kann. Wir hatten wir HCM-Katzen und eine mußten wir leider gehen lassen. Den anderen drei Fellnasen geht es mit ihrer Erbkrankheit unterschiedlich.

Und nichts ist schlimmer, als wenn man seine Katze, die man über alles liebt, an diese heimtückische Krankheit verliert. Habt Ihr auch eines Penisabstrich und Scheidenabstrich veranlaßt? Hast Du Dich auch ausreichend über die Gefahren der Geburt informiert, wie hier Geburt - nicht wie geplant...

Du mußt auch uns verstehen, wir haben hier im Forum schon so viel Leid erlebt. Da starben Mütter und Kitten bei oder nach der Geburt. Wie oft hatten wir dann den Satz gelesen, ach hätte ich doch meine geliebte Maus lieder vorher kastrieren lassen. Im Frühjahr und im Herbst wollen viele Katzenhalter nur mal eben kleine Kätzchen haben. Das Resultat sieht man dann in den Tierheimen. Warum sich nicht ein kleines Kätzchen aus dem Tierheim holen anstatt seine Katze Kitten bekommen zu lassen, das überlegen leider viele nicht.

Wir meinen hier es nicht böse, das Kind ist ja eh in den Brunnen gefallen, bzw. Deine Katze ist gedeckt. Jetzt kann man nur hoffen, dass die Geburt gut verläuft. Schau Dich hier im Forum um, da gibt es viele Threads, die Dir helfen, alles zu beachten und zu besorgen

Und Deine Frage kann hier Niemand beantworten, denn wir können nicht voraus erahnen, wie Dein Kater reagieren wird. Es kann gut gehen und er adoptiert sie, es kann aber auch sein, dass er Mutter sowie Kitten entweder ignoriert oder sogar angreift. Ebenso kann es gut sein, dass die Mutterkatze ihn angreift, weil sie ihre Kitten in Gefahr sind. Ob das Verhältnis zwischen ihnen nachher, sobald die Kitten ausgezogen sind, wieder normal wird, kann man auch nicht sagen.
 
J

juli_158

Gast
Es war ein Ultraschall, Verzeihung. Mein Haustierarzt hat es bei meiner Katze gemacht ob der Kater extra bei einem Kardiologen war weiss ich nicht.
 
kasimir01

kasimir01

Beiträge
1.902
Reaktionen
0
Hallo Julia,
ich würde gern noch mal kurz auf Deine ursprüngliche Frage zurückkommen. Ich hatte gerade zufällig Kontakt mit der Züchterin unserer Beiden. Sie sagte mir, dass sie noch nie Schwierigkeiten insofern gehabt habe, dass die Kater aggressiv den Kitten gegenüber reagiert hätten, sie hätten sie überwiegend ignoriert, was ja auch meiner Erfahrung entspricht.
Aber, wie Marion schreibt, das kann sehr unterschiedlich sein. Zum Thema Kitten oder nicht, da sind die Würfel ja nun mal gefallen und unter den gegebenen Umständen wünsche ich Euch, dass alles gut verläuft und Ihr Freude an den Kleinen habt. Da Ihr ja nicht züchten werdet, ist es ein einmaliges Erlebnis, dass Ihr hoffentlich genießen könnt. Was die Diskussion hier anbelangt, würde ich mir von einigen TN weniger Polemik und Aggression wünschen. Weniger wäre M. E. deutlich zielführender.
Noch einmal alles Gute für Euch
Christa
 
J

juli_158

Gast
Danke Christa, endlich eine Antwort mit der ich was anfangen kann. Liebe grüße
 
CzaCza

CzaCza

Beiträge
2.189
Reaktionen
0
Wenn der Kater beim Kardiologen war, dann gibt es eine schriftliche Bescheinigung. Ich bezweifele daher, dass der Kater dort war, zumal so eine Untersuchung bei einem Spezialisten zwischen 100 und 150 Euro kostet.

Wurden die Nieren von beiden auf CNI geröngt? Sind beide positiv?

Welche Blutgruppen haben die beiden Paarungspartner, Du schreibst ja, dass die Blutgruppen überprüft wurden.
 
J

juli_158

Gast
Ich bezweifle dass du jemals von einem Spezialisten untersucht wurdest :D
 
G

Gast5874

Gast
Also wir sollten beim eigentlichen Thema bleiben und zwar alle User.

Im Moment geht es nur um die Frage, wie der Kater reagieren würde. Und bitte haltet die Netiquette ein. Es geht nicht an, dass wir uns gegenseitig beleidigen.
 
CzaCza

CzaCza

Beiträge
2.189
Reaktionen
0
Oh, jetzt auch noch Frech werden.

Ganz ehrlich, ich glaube Dir die ganzen Untersuchungen nicht.

Erst nachdem Mysi von HCM geschrieben hatte, war plötzlich der astreine Deckkater auf alles mögliche inkl. HCM untersucht, per EKG und Röntgen *lol*. Nachdem andere geschrieben haben, dass HCM per Ultraschall im Doppler nur von Kardiologen festgestellt werden kann, kam von Dir, Huch verzeihung ich meinte Ultrschall. Und plötzlich war Deine Katze nur vom Haustierarzt untersucht und beim Deckkater ist es plötzlich nicht mehr bekannt.

Du plapperst nur nach, was andere, die Wissen haben, vorgeben. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich jedoch kenne meine gute Kinderstube und werde mich auf Dein Niveau nicht herab- und provozieren lassen. Wieder mal einer, ein Vermehrer mehr, der glaubt, von seriösen Züchtern in ihrem Vorhaben Unterstützung zu erhalten. Schönen Tag auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
AnneWinchester

AnneWinchester

Beiträge
134
Reaktionen
0
Ruhig Blut einmal tief Ein und Ausatmen!
Liebe Julia, Du bist hier in einem Forum wo Du auf Deine Fragen ehrliche Antworten bekommst. Ich habe selber darüber nachgedacht meine Kirby mal decken zu lassen wurde aber eines Besseren belehrt.
Das tolle in so einem Forum ist, dass Du viele Leute hier hast, die Unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben. Und der Punkt den Cza Cza ansprach, dass alleine die Tierheime voll mit Kötzchen sind ist ein Argoment was der Wahrheit entspricht.
Nun, ist Deine Katze tragend also ist es nicht mehr zu ändern. Wenn man Fragen in einem Forum Rund ums Tier stellt, muss man damit Rechnen dass man Antworten bekommt die einem Störren, nicht passen oder schlicht weg nicht gefällt. Dann musst Du entscheiden was Du damit machst. Ob Du dich über das Contra nochmal erkundigst. Die Besitzer des Katers um die Nötigen bescheinigungen bittest. Oder ob die die Tips Ignorierst. Bei den Tipps geht es nicht darum Dich zu ärgern, sondern um mögliche Erbkrankheiten vorzubeugen die ein Schönes Katzenleben verhindern würden.
Dennoch solltest auch Du echt auf deinen Tob achten. Sicher kommt man schnell in den Genuss eine Scharfe Zunge zu bekommen aber dann muss man bedenken, dass alleine durchs Schreiben vieles Böser rüberkommt als oft gemeint.
Ich schreibe Dir das, weil Du Neu bist und es Schade ist wenn man schnell mit Leuten aneinander gerät.
Liebe Grüße
 
G

Gast5934

Gast
Hallo Julia, soweit ich weiß hat es bei den Züchtern unsere Fellnasen nie Probleme mit einem Kater gegeben.
 
Knödel

Knödel

Beiträge
4.054
Reaktionen
0
hallo juli_158,

ich wollte auch einmal Kittenfreuden, es wurde nichts draus.
zum einen ist meine sehr, sehr schöne RussBl (ohne Pappe) im grenzwertigen Alter für das "Erste Mal" gewesen und es kamen dann die ganzen Infos, die ich erst mal geistig verarbeiten mußte und dann verging einfach zuviel Zeit und somit stieg jeden Monat das Kaiserschnittrisiko mit Handaufzucht.
Und der Glaube an einen seriösen (nach Hausgebrauch), rassigen Kater zu kommen sank auch.
Zum anderen haben die hier alle es mir vergällt :mad: . Die haben gut reden, weil auch die Tierschützer immer wieder sich an Kitten eerfreuen dürfen. Sei es ihnen vergönnt - sie müssen auf der anderen Seite auch viel Leid mitansehen, wenn sie andere vergammelte Tiere nicht durchbringen.
Auch mit dem Gewinn an Kenntnissen: Blutgruppen und bei Risiken evtl. Handaufzucht.
Beim Rest der Krankheiten sage ich mal, den Menschen ist es ja auch egal welche Erbkrankheiten sie weitergeben, es werden fröhlich weiter Kinder in die Welt gepoppt - ganz egal, ob man selbst gesund ist.
Der Unterschied ist der, daß ich bei meinen Viechern alle folgenden TA-Kosten selbst berappen muß, beim Mensch erledigen das ja die so sind wie AOK.

Eigentlich bist Du für mich eine Gleichgesinnte.
Leider, nicht nur CzaCza hat es bemerkt, redest Du passend nach dem Wind.
Kater Hauskatze - Kater pefekter Zuchtkater.
Und alles mit den Untersuchungen wird nachträglich eingeschoben wie es paßt.
Ein Kater, der nur liebe Hauskatze ist, da glaube ich nicht, daß der Besitzer alle die kostentreibenden Untersuchungen macht - für einmal.
Deine Katze und der Kater zusammen, wieviel Geld habt ihr zwei zusammen für die ganzen Untersuchungen ausgegeben - für einmal.

Ich bin auch mit dem Einmal-Wunsch hier reingefallen und die haben mich auch an die Wand genagelt, aber ich hatte immer den Eindruck, daß es, auch wenn extrem, so doch immer ehrlich war (bis auf die Definitionen Mischlinge und Unrassigkeit o. Pappe. Wobei diese zwei Punkte bei denen fehlerhaft erworbenes Wissen ist).
Leider hinterläßt Du den Beigeschmack absichtlich nicht ehrlich zu sein - schade bis schändlich denen gegeüber,
die sich ihr Fachwissen nicht mal so schnell um die Ecke, sondern seriös und aufwendig erworben haben.

Ich mag es zwar auch nicht, wenn Fragen nicht beantwortet werden, sondern irgendwas ganz anderes kommt, ... ja ich habe auch dazu gelernt.

LG
 
Kittyclaw

Kittyclaw

Beiträge
1.431
Reaktionen
1
Marion sorry. Aber ich möchte die Vermehrerin mal mitnehmen, dahin wo ungeliebte und ungewollte Katzen ein täglichen Überlebenskampf ertragen. Und in ein Tierheim, wo die "ich will doch mal Babys" Katzen sehnsüchtig und depressiv auf jemanden warten, der ihnen ein Zuhause und Liebe gibt.
 
G

Gast4406

Gast
Da ich mich noch im Krankenstand befinde, bin ich eigentlich zur Zeit nur stille Mitleserin.

Aber hier muss ich doch meinen Senf mal ganz kurz loswerden;
Juli, wenn Deine lieben Freunde so gerne Babykatzen wollen, frage ich mich allen Ernstes, warum sie nicht ins TH gegangen sind und haben sich dort unter tausenden Babykatzen in Deutschland Katzen aller Coleur ausgesucht. Wenn Deine Kitten geboren werden, reichen sie evtl. mengenmäßig garnicht für die Freunde aus!!! Was dann??? Noch einmal decken lassen, geht ja ganz fix nach der ersten Geburt. Man muss nur früh genut die Kitten der Mutter entziehen und schwuppdiwupp kann man neue machen.

Wann hört dieser Wahnnsinn mit 'nur einmal Babys haben' eigentlich auf. Wann ist der Mensch geistig so gesteuert, das er das Gehirn einschaltet und sich der Katzenschwemme bewußt wird. Ich sage ganz deutlich: Der Kitten zuliebe würde ich Dich hier im Forum dulden. Aber nur unter er Vorraussetzung, dass Du nach der Geburt die Mutterkatze sofort kastrieren läßt. Ansonsten sortiere ich Dich unter 'Vermehrer' ein und da findest Du hier keine Unterstützung mehr.

Man sollte sich nicht immer von seinem Gefühl leiten lassen, sondern an das gesamte Tierelend in der Welt denken.

Ich weiß, das sind harte Worte, aber manchmal platze ich vor Wut... sorry
 
G

Gast5874

Gast
Da die Userin keine Einsicht zeigt und nur beleidigt, habe ich diesen Thread geschlossen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze schwanger, wie reagiert mein Kater

Katze schwanger, wie reagiert mein Kater - Ähnliche Themen

  • Katze ist schwanger und habe keine Erfahrung

    Katze ist schwanger und habe keine Erfahrung: Ich heiße kevin und bin ein unerfahrener katzenliebhaber aber mein problem: Katze ist Schwanger und habe keine erfahrung Schönen Guten Tag ich...
  • Zugelaufene schwangere Katze hat seit heute Nacht Durchfall

    Zugelaufene schwangere Katze hat seit heute Nacht Durchfall: Hallo liebe forumsmitglieder! seit einiger Zeit bin ich stille mitleserin und nun brennt mir selbst eine Frage auf der Zunge: im Januar ist mir...
  • Katis Erster Wurf

    Katis Erster Wurf: Meine Süße Maus wurde vor paar Tagen Rollig ums genau zu sagen am 27.02. Am dritten Tag als Sie Terror schob brachte Ich sie zum Kater naja der...
  • Kleine "wilde" Katze - Schwanger!

    Kleine "wilde" Katze - Schwanger!: Hallo :) ich sags gleich, ich bin neu hier und hab gesehen: Hier gibt es gaanz viele Menschen, die Erfahrung bei diesem Thema haben und mir...
  • Katze schwanger???

    Katze schwanger???: Guten Abend, ich bin neu hier im forum und muss erstmal ein dicken Lob aussprechen :) ein super forum hier :) Ich habe eine Türkisch Angora und...
  • Katze schwanger??? - Ähnliche Themen

  • Katze ist schwanger und habe keine Erfahrung

    Katze ist schwanger und habe keine Erfahrung: Ich heiße kevin und bin ein unerfahrener katzenliebhaber aber mein problem: Katze ist Schwanger und habe keine erfahrung Schönen Guten Tag ich...
  • Zugelaufene schwangere Katze hat seit heute Nacht Durchfall

    Zugelaufene schwangere Katze hat seit heute Nacht Durchfall: Hallo liebe forumsmitglieder! seit einiger Zeit bin ich stille mitleserin und nun brennt mir selbst eine Frage auf der Zunge: im Januar ist mir...
  • Katis Erster Wurf

    Katis Erster Wurf: Meine Süße Maus wurde vor paar Tagen Rollig ums genau zu sagen am 27.02. Am dritten Tag als Sie Terror schob brachte Ich sie zum Kater naja der...
  • Kleine "wilde" Katze - Schwanger!

    Kleine "wilde" Katze - Schwanger!: Hallo :) ich sags gleich, ich bin neu hier und hab gesehen: Hier gibt es gaanz viele Menschen, die Erfahrung bei diesem Thema haben und mir...
  • Katze schwanger???

    Katze schwanger???: Guten Abend, ich bin neu hier im forum und muss erstmal ein dicken Lob aussprechen :) ein super forum hier :) Ich habe eine Türkisch Angora und...