Kastration meiner beiden Lieblinge

Diskutiere Kastration meiner beiden Lieblinge im Kittenaufzucht Forum im Bereich Katzenzucht; Hallo zusammen :) Wahrscheinlich gibt es zu diesem Thema schon mehr als genug Einträge, aber ich dachte ich frage einfach mal explizit für meinen...
Mellice

Mellice

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo zusammen :)

Wahrscheinlich gibt es zu diesem Thema schon mehr als genug Einträge, aber ich dachte ich frage einfach mal explizit für meinen "Fall" nach :p Hoffe das ist in Ordnung :D

Für meine beiden Birmchen habe ich heute einen Termin zur Kastration gemacht. Da ich mit der Tierärztin meiner Züchterin nicht zufrieden war und diese auch 1 1/2 Std (ein Weg) Bus- und Bahnfahrt von mir entfernt ist (habe kein Auto), habe ich mich nach einem anderen Tierarzt umgesehen. Nach vielen Telefonaten und Bewertungen lesen im Internet habe ich einen Tierarzt gefunden, der von der Strecke her 30 Minuten weit weg ist und sehr
sympathisch und kompetent ist. In den Telefonaten die ich geführt habe, habe ich natürlich auch Preise erfragt, die bei allen anderen im Schnitt bei 60,- Euro pro Kater lagen.

Der Tierarzt für den ich mich entschieden habe nimmt für die Kastration inkl. Halskrause & Antibiotika + Nachsorge am nächsten Tag 93,- Euro pro Kater. Nicht, dass meine Kleinen es mir nicht wert sind (sonst hätte ich den Termin nicht gemacht), ich würde einfach gerne in Erfahrung bringen, ob der Preis sich im Rahmen bewegt, weil es natürlich auch nicht wenig Geld ist.

Danke im Voraus für eure Rückmeldungen :entzueckt:
 
Radagast

Radagast

Beiträge
507
Reaktionen
1
Wenn dieser TA auf dich den besten Eindruck gemacht hat und die besten Bewertungen hat, wären mir persönlich diese 33€ Differenz pro Nase egal - Kastrationskosten sind ja auch etwas Einmaliges.

Zumal auch die Nachsorge mit drin ist. Habe bereits von Fällen gehört, in denen für die Nachuntersuchung (z.B. das Fäden ziehen bei der Katzenkastration) wieder +/- 20€ fällig waren, das fällt in deinem Fall ja weg.

Der Preis ist durchaus im Rahmen, genaueres findest du in der "Gebührenverordnung für Tierärzte" (GOT), die den Grundsatz vorschreibt. Der TA darf diesen Grundsatz jedoch, nach eigenem Ermessen, mit Faktor X multiplizieren (Region, Kosten für spezielle Fortbildungen, Lage in der Stadt/auf dem Land, Komplikationen wie Kryptorchismus,.... - das alles fließt in die Preisbildung mit ein)
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast488

Gast
Kann mich da Nastasja nur anschließen.
Ich habe zwar auch deutlich weniger gezahlt, aber bei meinen Katern ist es ja auch schon 9 Jahre her und auch bei Tierärzten geht die Teuerung weiter.

Alles Gute für Deine Mäuse.

GLG Uschi
 
S

Silviana

Beiträge
12.103
Reaktionen
0
Ach die gute GOT...was habe ich darüber schon gesehen und gelesen.Ich bin der Meinung,danach richtet sich kaum ein TA.Er stell sich seine Preise selbst zusmanne.Habe es selbst schon oft erlebt im Laufe meines Lebens,mit meinen Tigern.
Ich bin zu dem gegangen,der mir am symphatischsten war,und natürlich mit meiner Katze kann.Der einfühlsam ist..also das Gesamtpaket zählt.

Auch auf Sauberkeit achte ich in der Praxis.Gut,bei mir ist nicht allzuviel Auswahl,doch auch ich,ohne Auto,muss sagen,das ich mit meiner TÄ doch sehr zufriend bin,wenn auch,diese nciht immer sehr günstig ist.
Und weit ists auch nicht.:happy: Katzen,wenn auch leichte,können einen laaange Arme wachsen lassen..lach*

Ich hoffe,Du findets Deinen passenden TA,auf Dauer.
 
G

Gast5874

Gast
.Ich bin der Meinung,danach richtet sich kaum ein TA.Er stell sich seine Preise selbst zusmanne.Habe es selbst schon oft erlebt im Laufe meines Lebens,mit meinen Tigern.
.
@ Silviana
Auch für TÄ gibt es eine Gebührenordnung, genannt GOT. Allerdings dürfen sie sich zwischen dem einfachen bis dreifachen Satz frei bewegen.

Für mich persönlich sind Preise nicht ganz so wichtig, sondern mehr, ob der TA einen kompetenten Eindruck macht und vor allen Dingen, wie er mit meinem Tier umgeht.


@ Mellice
Alles Gute für Deine Fellnasen heute
 
S

Silviana

Beiträge
12.103
Reaktionen
0
Ja,ich weiss,mit GOT.Nur eben sind da die Unterschiede so dermassen krass...Doch,wie ich schon schrieb,letzteres ist mir wichtiger.::flagge::
Hatte mir mal die GOT vor längerer Zeit angesehen,ich google doch..hehe*
Doch nun hab ich ja meine TÄ.
Vorallem ist das mit der Homöpathie gut.
Und Kary glaubt nicht dran..lach*(und es hilft meist);)
 
A

Achela

Gast
Hallo,

wenn ich mich noch richtig erinnere habe ich vor etwa 17 Jahren für zwei Kater,Kastration, 120 DM bezahlt. Nur mal so.:)
Ich habe in Berlin die Erfahrung gemacht das TÄ im ehemaligen Ostteil günstiger sind als die TÄ im Westteil.

Aber auch ich finde es wichtiger das der TA kompetent ist und "richtig" mit Tieren umzugehen weiß.

LG Marlies
 
G

Gast5934

Gast
Ich finde Wichtig, dass er kompetent ist und gut mit meine Katzen umgeht, da spielt der Preis nicht so die grosse Rolle.
 
kasimir01

kasimir01

Beiträge
1.998
Reaktionen
0
Hallo Mellice,
zur Frage der Preise kann ich nichts sagen, schließe mich da aber meinen Vorschreibern an. Sicherheitshalber möchte ich aber erwähnen, dass den Maskenkatzen oder Pointkatzen, zu denen auch die Birmakatzen gehören, ein Lipid (Fettstoff) im Blut fehlt, weshalb die Narkosemittel besser aufgenommen werden als bei anderen Katzen. Das heißt, dass die Narkose sehr genau auf das Gewicht eingestellt werden muss und evtl. etwas niedriger dosiert werden sollte. Viele Tierärzte wissen das nicht, aber selbst wenn, ist es besser, darauf hinzuweisen. Sicher ist Dir das Alles bekannt, aber ich denke, besser es einmal zu viel zu erwähnen als zu wenig.
Viel Glück bei der Kastration Deiner Beiden und LG
Christa
 
S

Silviana

Beiträge
12.103
Reaktionen
0
Das war mir jetzt bis dato voellig unbekannt,doch ich finde es toll,wieder etwas gelernt zu haben.Ich ging auch davon aus,das dies bei jeder Katzenrasse gleich ist.mit der Narkose.
Prima...danke;-)
 
Radagast

Radagast

Beiträge
507
Reaktionen
1
Ja, das stimmt. Habe damals auch vor Skadis Kastration darauf hingewiesen, aber unsere TÄ wusste darüber Bescheid - was mir immer wieder das Gefühl gibt, dort einfach gut aufgehoben zu sein.
 
Mellice

Mellice

Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallööööööööchen :wolkegirl:

Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen :kittymail:

Hevorheben wollte ich kurz, dass es mir in erster Linie darum ging, einen fähigen Tierarzt zu finden, da einige angemerkt haben, es komme auf die Kompetenz an und nicht auf den Preis. Genauso empfinde ich es auch, sonst hätte ich den Termin nicht gemacht, wie ich bereits in meinem Eröffnungstext erwähnt habe. Da ich aber ein Neuling in der Katzenhaltung bin, ist es für mich auch wichtig zu wissen, welche Dinge in Ordnung sind preislich und was evtl. eher fragwürdig ist. Ich liebe meine zwei kleinen Flauschpopos und gebe schon mehr für die beiden als für mich aus, da muss ich mich nicht noch über den Tisch ziehen lassen, falls der Tierarzt mehr verlangt als er sollte. Ich hoffe ihr versteht worum es mir bei der Frage ging
:drueckengirls:

@kasimir01 vielen Dank für den Hinweis :entzueckt:Hatte ich der Tierarzthelferin am Telefon schon gesagt, weil ich es durch meine Züchterin wusste, sie hat mich bei der Übergabe der zwei Flauschis darauf hingewiesen. Die Tierarzthelferin sagte der TA wurde sich mit Birmchen auskennen und die Narkose entsprechend einstellen. Ich hoffe auf das Beste, einen von den beiden oder beide wegen sowas zu verlieren ist mein größter Albtraum ::(:

@Radagast der Termin zur Nachuntersuchung ist direkt am nächsten Tag, der TA möchte wohl schauen, ob das Herz Kreislaufsystem der beiden nach der Kastration und der Narkose wieder einwandfrei funktioniert? Habe ich so in der Form auch noch nie gehört, aber lieber ein Mal zu viel drüber schauen, als zu wenig :catgirl:

Der Termin ist erst am 16.12. und ich hoffe die beiden überstehen die OP ohne Probleme :huepf1:​
 
Kittyclaw

Kittyclaw

Beiträge
1.431
Reaktionen
1
Die Nachsorge ist immer mit im Preis enthalten, wobei die sich bei Katern in Grenzen hält. Dieser Kragen ist unnötig. Meine Mädels bekamen ein Pflaster, bei den Katern wird nichts genäht.
 
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.732
Reaktionen
1
Ich drück die Daumen das alles gut klappt!Toi,Toi,Toi
 
kasimir01

kasimir01

Beiträge
1.998
Reaktionen
0
Hallo Mellice,
es hört sich ja schon mal sehr kompetent an, dass der TA sich mit der Narkose bei Pointkatzen auskennt. Die Züchterin meiner Beiden hatte mich auch darauf hingewiesen, sonst hätte ich es auch nicht gewusst. Wie alt sind Deine beiden Katerchen? Fotos werden hier immer sehr sehr gern gesehen! :)
Für den 16.12. werden alle Daumen und Pfötchen gedrückt.
LG
Christa
 
S

Silviana

Beiträge
12.103
Reaktionen
0
Das wird schon alles gut werden.Bei Katern ists zum Glück nicht ganz soo schlimm der Eingriff,meine von der Grösse her,wie bei Katzen.
Ich drücke auf alle Fälle die Daumen,und denk positiv.:)
GLG
 
Mellice

Mellice

Beiträge
9
Reaktionen
0
@kasimir01 da ich ein neues Smartphone habe, leider erst 3 neue Fotos gemacht (auch nicht grad die tollsten), aber ich häng sie mal an :druecker:

Die beiden werden jetzt Anfang Dezember 8. Monate alt :tört:

Hier lade ich wieder welche hoch, wenn ich schöne neue gemacht habe: https://www.kitticat.de/45878-mellices-fellpopos.html


Anhang 101451 betrachten Anhang 101452 betrachten Anhang 101453 betrachten

1.) Oh mein Gott, es ist eine Tüte, ich muss reinkrabbeln & dabei ausflippen.
2.) Mama belagern wenn sie am Laptop sitzt
3.) Und "dumm aus der Wäsche gucken" :r:​
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
kasimir01

kasimir01

Beiträge
1.998
Reaktionen
0
Das sind ja zwei Hübsche, das Katerchen mit dem dunklen Gesichtchen hat sich aber seit den letzten Fotos, wo er nur einen dunklen Strich auf der Nase hatte, sehr verändert, nicht zu seinem Nachteil natürlich :)
Ganz süß die Beiden.
LG
Christa
 
G

Gast5934

Gast
Sind ja schnuckelige Birmchen, wir drücken auch Daumen und Pfötchen.
 
Thema:

Kastration meiner beiden Lieblinge

Kastration meiner beiden Lieblinge - Ähnliche Themen

  • Probleme bei der Kastration

    Probleme bei der Kastration: Hallo Leute, mein Kater chili wurde am Montag kastriert wobei es eine Komplikation gab das ein Hoden im Leisten bereich war, die op hat er Gott...
  • Sind Eure Freigänger kastriert?

    Sind Eure Freigänger kastriert?: In diesen Wochen hört man häufig den Begriff „Maikätzchen“, jetzt werden besonders viele Katzenwelpen geboren. Die niedliche Bezeichnung...
  • Warum Kastration, dieser traurige Fall zeigt den Grund, wacht endlich auf!

    Warum Kastration, dieser traurige Fall zeigt den Grund, wacht endlich auf!: Lange habe ich überlegt, diese Bilder, zu veröffentlichen. Doch dann dachte ich mir, wenn man nur eine einzige Person erreicht, war es das...
  • Erkältung und Kastration?

    Erkältung und Kastration?: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Mein kleiner Buddy (ca. 6,5 Monate alt) hat anscheinend eine leichte...
  • Kastration unserer beiden Norwegerinnen

    Kastration unserer beiden Norwegerinnen: Gestern am 25.9.15 wurden unseren sieben Monat alten, sehr lebhaften Norwegerinnen (Cassy und Cyra) kastriert. Anscheinend gab es bei Beiden keine...
  • Kastration unserer beiden Norwegerinnen - Ähnliche Themen

  • Probleme bei der Kastration

    Probleme bei der Kastration: Hallo Leute, mein Kater chili wurde am Montag kastriert wobei es eine Komplikation gab das ein Hoden im Leisten bereich war, die op hat er Gott...
  • Sind Eure Freigänger kastriert?

    Sind Eure Freigänger kastriert?: In diesen Wochen hört man häufig den Begriff „Maikätzchen“, jetzt werden besonders viele Katzenwelpen geboren. Die niedliche Bezeichnung...
  • Warum Kastration, dieser traurige Fall zeigt den Grund, wacht endlich auf!

    Warum Kastration, dieser traurige Fall zeigt den Grund, wacht endlich auf!: Lange habe ich überlegt, diese Bilder, zu veröffentlichen. Doch dann dachte ich mir, wenn man nur eine einzige Person erreicht, war es das...
  • Erkältung und Kastration?

    Erkältung und Kastration?: Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und habe direkt eine Frage... Mein kleiner Buddy (ca. 6,5 Monate alt) hat anscheinend eine leichte...
  • Kastration unserer beiden Norwegerinnen

    Kastration unserer beiden Norwegerinnen: Gestern am 25.9.15 wurden unseren sieben Monat alten, sehr lebhaften Norwegerinnen (Cassy und Cyra) kastriert. Anscheinend gab es bei Beiden keine...