Was geben gegen Trauer?

Diskutiere Was geben gegen Trauer? im Homöopathie Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; Hallo Ihr Lieben, die 15 Jahre alte Katze Tinka meiner Nachbarin ist vorgestern verstorben. Nun ist da noch ein ca 12 Jahre alter Kater der jetzt...
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,
die 15 Jahre alte Katze Tinka meiner Nachbarin ist vorgestern verstorben.
Nun ist da noch ein ca 12 Jahre alter Kater der jetzt ganz doll
trauert. Er sucht seine Tinka den ganzen Tag und macht jetzt auch ins Haus.
Habt ihr einen Tipp ob man ihm homöophatisch unterstützen kann?
Ich habe ihr erst einmal rescue Tropfen gegebn, die sie dem Kater in den
Nacken einreiben kann. Hat noch jemand eine Idee?

Schlaft gut
 
15.05.2011
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was geben gegen Trauer? . Dort wird jeder fündig!
D

Dinah

Beiträge
458
Reaktionen
0
Ganz ehrlich...ich glaube nicht an die Wirkung von Bachblüten in einem solchen Fall.
Wie wärs mit einer erwachsenen Zweitkatze?
Je nach Temperament des verbliebenen Katers könnte man doch ein liebes, passendes Pendant für ihn suchen.
Die Tierheime sind übervoll und auch die Katzenschutz-Pflegestellen.
 
J

J&M

Gast
Huhu Silke, richte deiner Nachbarin mitfühlende Grüsse aus, das tut mir sehr leid, eine Kerze für den Schatz...:kerze:

Ich weiss nicht ob dass das richtige ist aber so steht es im Bachblütenlexikon:

Mustard gegen Trauer, Wild Rose gegen Ängste...Walnut bei Depressionen (Verlust), Star of Bethlehem gleichzeitig ggf. noch gegen die Unsauberkeit?

Aber ich denke Isis kann dir besser was darüber sagen, sie meldet sich bestimmt noch...

lg ela
 
Zuletzt bearbeitet:
sachsenmädel

sachsenmädel

Beiträge
19.725
Reaktionen
1
Oh Silke,tut mir leid für deine Nachbarin:(
Einen rat hab ich leider nicht:(
Ich zünde eine Kerze für Tinka an
:kerze2::kerze3:Mitfühlende Grüße
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0
Hallo Silke,

Also mit den Rescue tropfen hast Du schon mal super reagiert.

@ Dinah
Ich war auch sehr skeptisch, was die Bachblüten anbelangt.
Aber gerade die Tiere zeigen uns , dass sie wirken,
die sind ja völlig unbekümmert und können ja auch nicht daran "glauben"
Ich habe schon oft die Wirkung der Blüten erleben dürfen und war immer wieder
fasziniert

Darf ich fragen was für ein Bild der Süße zeigt?
Depressiv, zurückgezogen, wie frisst der Süße, läßt er sich zum Spiele auffordern?
Dann wäre da noch die Überlegung wegen eines Spielgefährten, evtl. ein kastriertes Mädel.
Ich würde Dir gerne Ignatia C 30 als Globuli empfehlen, das nimmt etwas die Trauer.
Ruf mich an wenn ihr Hilfe benötigt

@ Ela, danke für die "Empfehlung"
 
J

J&M

Gast
Nicht dafür, du bist da einfach die bessere Ansprechpartnerin...wie man auch immer wieder sieht...:D

lg ela
 
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,
danke für Eure Anteilnahme

Hallo Silke,

Also mit den Rescue tropfen hast Du schon mal super reagiert.

Darf ich fragen was für ein Bild der Süße zeigt?
Depressiv, zurückgezogen, wie frisst der Süße, läßt er sich zum Spiele auffordern?
Dann wäre da noch die Überlegung wegen eines Spielgefährten, evtl. ein kastriertes Mädel.
Ich würde Dir gerne Ignatia C 30 als Globuli empfehlen, das nimmt etwas die Trauer.
Ruf mich an wenn ihr Hilfe benötigt

@ Ela, danke für die "Empfehlung"
Hallo Petra,
Ignatia hört sich gut an - habe ich auch da und werde ich gleich mal rüberbringen.
Sammy zieht sich im Haus sehr zurück und sucht nicht die Nähe "der Menschen".
Fressen tut er und draussen siehst du ihn nur ruhelos suchend umhergehen. Ein weiteres
Prolem ist meine Nachbarin die auch ihre Trauer sehr nach aussen trägt und damit denke
ich gerade auch keine große Stütze für Sammy ist.
Die Gedanken für oder gegen einen zweiten Kameraden sind, dass Sammy ja schon etwas älter ist und meine Nachbarn beide 71 Jahre sind. Ich habe da auch schon vorsichtig mal angedacht, dass es ja auch etwas ältere Kätzchen im TH gibt. Sie haben aber noch Angst, dass es in dem "Alter" dann mit der Zusammenführung nicht klappen könnte.

Petra - was meinst Du wie lange es dauert bis Ignatia "anschlagen" könnte?
Sag mal , dass kann doch dann auch meine Nachbarin nehmen - oder?
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0
Hallo Silke,

Also was ich so an Rückmeldungen bisher bekam
wirkt das Ignatia sehr schnell, meist am 2.-3. Tag nach der ersten Gabe.

Sicher ist es auch für Deine Nachbarin passend, wenn Sie so sehr trauert.

Mal sehen , vielleicht müßen wir noch mit Bachblüten kombinieren,
wenn es sehr schlimm ist.

Gib uns bitte Nachricht wie es laüßt.
 
Engelcheen

Engelcheen

Beiträge
4.356
Reaktionen
0
Eine Kerze Für Tinka :kerze:


Mitfühlende Grüße :kerze3:
 
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
So Ihr Lieben, schnell eine kurze Zwischenmeldung

Sammy ist nach wie vor zurückgezogen aber frisst gut. Ich hatte übrigens gedacht,
dass Sammy 12 Jahre ist - aber er ist schon 18 (!) Jahre. Wie würdet ihr es dann
mit einem Kameraden sehen? Auf mich macht er den Eindruck, dass er zwar immer
noch trauert aber "das Leiden" sich in Grenzen hält. Nachts sucht er jetzt auch wieder
die Nähe von "Frauchen" ( und versucht sie zu trösten )

Ich werde es weiter beobachten - danke für eure Gedanken
 
Katzenma

Katzenma

Beiträge
4.823
Reaktionen
2
Guten Morgen,
das ist doch schonmal gut, das er gut frisst und die Nähe zu seinem Frauchen sucht. Ich an der Stelle von Frauchen würde ihn erstmal weiterhin beobachten, ob er auch so zurecht kommt ohne neuem Kumpel.
Denn ich kann nur mal erzählen wie es hier war als Sunny eingeschläfert werden musste und ihre beste Kumpeline (Roxy) damit zurecht kam. Wir haben ja noch andere Fellis, die hat Roxy aber nicht weiter beachtet, sie lebte danach mehr oder weniger für sich und mit mir. Also kuscheln mit irgendjemanden hier, außer mir, wollte sie gar nicht.
 
J

J&M

Gast
Das er die Nähe sucht ist ganz klar denke ich mal!

Ich finde diesen Stress sollte man ihm nicht mehr zumuten...aber das ist nur meine Meinung!

Schön das es ihm soweit gut geht...haben die Globulis denn schon Wirkung gezeigt, was meinst du?

lg ela
 
Levana

Levana

Beiträge
497
Reaktionen
0
Ich würde beide Trauernden erstmal Zeit geben, dass ganze du verdauen. Ich glaube auch, dass es für die Katze zu streßig wird. Erst ist die eine weg und ein paar Tage später ist schon wer neues da. Aber jeder trauert anders. Der Eine freut sich über die Abwechslung, hier eine neue Katze, der Andere braucht erstmal seine Ruhe und möchte einfach nur an die verlorene Katze denken. Solange die Katze frisst und beide miteinander kuscheln ist doch alles ok. Den Rest bringt die Zeit.
 
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

der aktuelle Stand ist, dass Sammy weiterhin sich zurück zieht und viel viel schläft und auf Spielaufforderungen nicht eingeht.
Fressen ist ok - Abends kommt er auch kuscheln, aber er macht jetzt massiv ins Haus. Sammy ist
auch Freigänger und nun macht er direkt neben das KaKlo und auch in die anderen Räume. Es wird alles
natürlich sofort gesäubert und gewaschen und leider werden ihm natürlich jetzt auch einige schwer zu
reinigende Räume gesperrt. Meiner Nachbarin geht es nun langsam besser und eine 2. Katze ist glaube
ich auch kein Thema mehr.

@Isis meinst Du die Ignatia C30 sollten noch weiter gegeben werden?

Liebe Grüße
Silke
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0
Hi Silke,

Ja, ich würde weitergeben,
seine Psyche ist schon sehr in Mitleidenschaft gezogen.
Wahrscheinlich sollte eine BachblütenMischung dazu.
Soll ich was zusammenstellen?
 
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
Hi Petra,

ich glaube, dass wäre gut. Ich kenne Sammy aber leider nicht sooo genau, als dass
ich Dir viele kleine Details zu seinem Zustand sagen könnte ( nur so das grobe wie ich es
schon geschildert habe )oder reicht das so schon?
Denn oft ist es ja so wenn man seine Katze den ganzen Tag beobachtet, das sich der Gemütszustand
ja ändert.

Wie verabreichst Du die Bachblüten bei Katzen? In Wasser zureitet halten sie ja nicht
so lange und Alkohol ist ja wohl nicht das richtige.

Toll, dass Du was zusammenstellen möchtest!

LG Silke
 
Isis

Isis

Katzenflüsterer
Beiträge
3.645
Reaktionen
0
Hi Silke,

Wenn Du sie im Kühlschrank aufbewahrst ist es kein Problem ohne Alkohol,
da ich aber in der Regel nur gaaaannnnnzzzz wenig Alkohol nehme wäre es auch nicht so schlimm.
Mal so zusammengefasst

Nicht verarbeites Trauma, Verlust des Spielgefährten
Protestmarkieren und Koten
zu Menschen sehr liebesbedürftig
Wie sieht es mit Aggression aus?

Du kannst als Anbehandlung auf jeden Fall schon mal Rescue Tropfen geben
ich hoffe ich schaffe es heute noch, habe 4 Frischkastrierte Patienten hier
 
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
Hallo Petra,
na dann ist bei Dir ja auch ordentlich was los...

zu Agressionen kann ich nichts sagen, glaube ich aber eher nicht so wie sie sagt ist
er einfach "nur" sehr sehr traurig

GLG Silke
 
silschw

silschw

Beiträge
486
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben, wollte mal kurz eine Rück meldung geben.
Petra hatte mir eine BAchblütenmischung für Sammy empfohlen und zusammen
mit den Ignatia C30 Globulis bekommt er es bis heute. Zwischenzeitlich hat sich
bei ihm ein Abzess hinter dem Ohr gebildet und musste punktiert werden - danach
ging es ihm aber auch schon viel besser.
Heute morgen habe ich SAmmy das erste mal wieder vorm Haus gesehen und er
sah entspannt und interessiert aus. Ich denke, es geht bergauf!

@ Petra (Isis) Lieben Dank :p

Sonnige Grüße
 
Katzenma

Katzenma

Beiträge
4.823
Reaktionen
2
Das freut mich zu lesen. :happy:
 
Thema:

Was geben gegen Trauer?

Schlagworte

katze verstorben neue zweitkatze