Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt muss 60 Rinder sicherstellen; Landwirt erwartet Tierhaltung

Diskutiere Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt muss 60 Rinder sicherstellen; Landwirt erwartet Tierhaltung im aho animal health Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Gelnhausen/Hohenzell (aho) – Veterinärbeamte des Main-Kinzig-Kreises haben in einem Stall im Schlüchterner Ortsteil Hohenzell bei einer...
G

Gast5874

Gast
Gelnhausen/Hohenzell (aho) – Veterinärbeamte des Main-Kinzig-Kreises haben in einem Stall im Schlüchterner Ortsteil Hohenzell bei einer Kontrolle insgesamt 60 Rinder unter katastrophalen Verhältnissen vorgefunden. Wie einer Presseinformation des Landkreises zu entnehmen ist, war der Kuhstall völlig mit stinkendem Schlamm verdreckt. Auch der Futterbereich war komplett unbrauchbar und an saubere Liegeplätze war nicht zu denken. Somit waren auch die Rinder, darunter mehrere Kälber, bereits stark beeinträchtig und mit ihren eigenen Kot verschmiert. Bei den weiteren Untersuchungen wurde auch ein Kadaver gefunden...

© AHO - animal-health-online

Quelle und mehr hier
 
A

Achela

Gast
Oh Schreck,so etwas habe ich ja noch nie gesehen. In diesem Stall dürfte wohl seit vielen Wochen nichts getan worden sein.

Hat man denn schon die Ursache dafür gefunden warum dieser Landwirt seine Tiere so extrem vernachlässigt hat?
 
G

Gast5874

Gast
Das hatte mich auch interessiert, aber leider habe ich nichts gefunden, warum und weswegen die Tiere so vernachlässigt wurden.
 
Knödel

Knödel

Beiträge
4.054
Reaktionen
0
Ich befürchte das fängt so an:

Man Erbe einen Beruf und alles andere dazu, auch Tiere, obwohl man gar kein Tierfreund ist.

Oder andere Labilitäten: Alkohol, oder, oder, oder, ... ,

Wir haben ein Problem und hängen im Job mal rum und unsere Kollegen helfen uns über ein Tief,
da steht der allein da mit seinem Tief un rutscht dann immer tiefer.

Früher war man mit 60 Stück Vieh schon ein größerer Hof.
Heute denke ich ist man dann ne arme Sau und hat trotzdem alles am Hals hängen.

Das ist wie Animalhoarding, nur hat der sich den Anfang nicht ganz bewußt ausgesucht,
sondern man wird Bauer, weil man der erste Sohn des Hauses ist und das schon immer so war.
 
Thema:

Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt muss 60 Rinder sicherstellen; Landwirt erwartet Tierhaltung

Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt muss 60 Rinder sicherstellen; Landwirt erwartet Tierhaltung - Ähnliche Themen

  • Das Veterinäramt appelliert: Hände weg von jungen Wildtieren

    Das Veterinäramt appelliert: Hände weg von jungen Wildtieren: Sind die süß!“ – Wir freuen uns, wenn wir niedliche Tierbabys beim Spaziergang entdecken. Nicht selten wirkt es so, als ob sie allein gelassen...
  • Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen

    Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen: Emsdetten (aho) – Ein schlimmes Bild bot sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreis-Veterinäramtes, als sie sich am Dienstag (17...
  • Katastrophale Haltungsbedingungen: Erneut illegale Hundezucht ausgehoben

    Katastrophale Haltungsbedingungen: Erneut illegale Hundezucht ausgehoben: Duisburg (aho) – Das Veterinäramt der Stadt Duisburg hat im Stadtteil Hamborn insgesamt 34 Hunde aus einer nicht genehmigten Zucht gerettet. Die...
  • Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt Gießen beendet eine Rinder- und Schafhaltung

    Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt Gießen beendet eine Rinder- und Schafhaltung: Das Veterinäramt des Landkreises Gießen hat jetzt einen Rinderbetrieb im Osten des Landkreises von Amts wegen aufgelöst. Wie der zuständige...
  • Wiederholte Verstöße gegen das Tierschutzgesetz: Veterinäramt beschlagnahmt 50 Rinder

    Wiederholte Verstöße gegen das Tierschutzgesetz: Veterinäramt beschlagnahmt 50 Rinder: Das Veterinäramt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat am Donnerstag die 50 Rinder eine landwirtschaftlichen Betriebes im Süden des Landkreises...
  • Wiederholte Verstöße gegen das Tierschutzgesetz: Veterinäramt beschlagnahmt 50 Rinder - Ähnliche Themen

  • Das Veterinäramt appelliert: Hände weg von jungen Wildtieren

    Das Veterinäramt appelliert: Hände weg von jungen Wildtieren: Sind die süß!“ – Wir freuen uns, wenn wir niedliche Tierbabys beim Spaziergang entdecken. Nicht selten wirkt es so, als ob sie allein gelassen...
  • Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen

    Veterinäramt des Kreises Steinfurt rettet 63 Hunde und zwölf Vögel aus erbärmlichen Verhältnissen: Emsdetten (aho) – Ein schlimmes Bild bot sich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreis-Veterinäramtes, als sie sich am Dienstag (17...
  • Katastrophale Haltungsbedingungen: Erneut illegale Hundezucht ausgehoben

    Katastrophale Haltungsbedingungen: Erneut illegale Hundezucht ausgehoben: Duisburg (aho) – Das Veterinäramt der Stadt Duisburg hat im Stadtteil Hamborn insgesamt 34 Hunde aus einer nicht genehmigten Zucht gerettet. Die...
  • Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt Gießen beendet eine Rinder- und Schafhaltung

    Katastrophale Verhältnisse: Veterinäramt Gießen beendet eine Rinder- und Schafhaltung: Das Veterinäramt des Landkreises Gießen hat jetzt einen Rinderbetrieb im Osten des Landkreises von Amts wegen aufgelöst. Wie der zuständige...
  • Wiederholte Verstöße gegen das Tierschutzgesetz: Veterinäramt beschlagnahmt 50 Rinder

    Wiederholte Verstöße gegen das Tierschutzgesetz: Veterinäramt beschlagnahmt 50 Rinder: Das Veterinäramt des Landkreises Marburg-Biedenkopf hat am Donnerstag die 50 Rinder eine landwirtschaftlichen Betriebes im Süden des Landkreises...