Komme eben vom Tierarzt ....

Diskutiere Komme eben vom Tierarzt .... im Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen Forum im Bereich Krankheiten und Gesundheit; <<<<------ Das ist unsere kleine Muschi ::flagge::
kikocki

kikocki

Beiträge
49
Reaktionen
0
<<<<------ Das ist unsere kleine Muschi ::flagge::
 
Knödel

Knödel

Beiträge
4.053
Reaktionen
0
ist zwar auch Zucker drin, aber egal
--- nimm das Zeug und rein in die Miezi --- :keks: hungry :catgirl: .
:schwestergirl: :katze: :pfote:
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5934

Gast
Ich würde auf mein Bauchgefühl hören bezüglich TA, Daumen sind gedrückt.
 
kikocki

kikocki

Beiträge
49
Reaktionen
0
Ich beobachte sie zwar sehr oft aber nicht ständig, deshalb würde ich zu folgendem Schluss im Moment kommen.

Sie frisst, aber wirklich nur soviel um sich über Wasser zu halten ! Wir sind ja morgens auch außer Haus ...

Sie ist ziemlich eingefallen um die Augen herum, zwei TA Besuche und vier schlechte Nächte das zehrt sehr an meiner Maus :-/

Auch jammert sie mich oft Nach Futter an und schaut mich herzerweichend an, sie ist dann voller Erwartung und kann dann doch nicht essen.

Ich weiß man sollte Tiere nicht vermenschlichen, aber ich fühle doch das sie traurig ist, das alles was ihr schmeckte nicht mehr in sie reingeht.

Ihr Freund Bobbel kratzt sich auch immer doller den Nacken blutig ... den muss ich dann auch zum TA mitnehmen.

Muschi ignoriert Bobbel seit sie krank ist komplett.

Mit meinem Mann bekomme ich mich auch schon in die Haare ... ich komme mir grad so verloren vor.

Er geht ins Bett, und kann schlafen, bin ja froh schließlich ernährt er uns alle.
 
G

Gast5934

Gast
Lass dich mal aus der Ferne in den Arm nehmen kikocki, ist denn ihr Bauch weich?
 
kikocki

kikocki

Beiträge
49
Reaktionen
0
Ja ist er, naja wenn man sie anfasst hat sie eben eine ganz normale Spannung am Abdomen.

LG Diana
 
G

Gast5934

Gast
Wenn du ihr mal Thunfisch im eigenen Saft anbietest, mag sie auch nicht?
 
S

Silviana

Beiträge
11.938
Reaktionen
0
Ich beobachte sie zwar sehr oft aber nicht ständig, deshalb würde ich zu folgendem Schluss im Moment kommen.

Sie frisst, aber wirklich nur soviel um sich über Wasser zu halten ! Wir sind ja morgens auch außer Haus ...

Sie ist ziemlich eingefallen um die Augen herum, zwei TA Besuche und vier schlechte Nächte das zehrt sehr an meiner Maus :-/

Auch jammert sie mich oft Nach Futter an und schaut mich herzerweichend an, sie ist dann voller Erwartung und kann dann doch nicht essen.

Ich weiß man sollte Tiere nicht vermenschlichen, aber ich fühle doch das sie traurig ist, das alles was ihr schmeckte nicht mehr in sie reingeht.

Ihr Freund Bobbel kratzt sich auch immer doller den Nacken blutig ... den muss ich dann auch zum TA mitnehmen.

Muschi ignoriert Bobbel seit sie krank ist komplett.

Mit meinem Mann bekomme ich mich auch schon in die Haare ... ich komme mir grad so verloren vor.

Er geht ins Bett, und kann schlafen, bin ja froh schließlich ernährt er uns alle.
Liebe Diana,

ich weiß,wenns kommt,dann dicke.Dein Mann beruhigt sich wieder,ist gestresst (weiß wovon ich rede);)
Das mit dem Thunfisch ist ne gute Idee,Kary lässt dafür auch ihr Spezialfutter stehen.Nur darf sie nicht einmal Thunfisch fressen.(zur zeit)
Du musst das echt mitnem guten TA besprechen,der dann einen Therapieplan für die Mäuse ausmacht.
Kann ja sein,das du sie evtll. auch seperat halten musst.Aber soweit ists ja noch nicht.
Ist jedenfalls alles echt anstrengend.Und ja,ich habe auch manchmal das gefühl einer Situation hilflos gegenüber zu stehen.Und das ist keine Schande.

Sei herzlichst gegrüßt von mir und weiterhin viel Erfolg

 
G

Gast488

Gast
Oh jeh Diana, aber das kennen wir alle wenn die Katze krank ist, mein Mann nimmt das auch alles nicht so ernst, bis er es selbst vom TA hört.

Mein Tom ist der gleiche Fall wie Bobbel, es gibt Zeiten da hat er nur eine kleine Wunde und dann gibt es Zeiten, da raufe ich mir die Haare. Meist hat er Probleme bei Fisch, speziell Thunfisch und bei fremden Futtersorten.
Ich habe ihm vor 2 Monaten ein Futter gegeben, welches er gar nicht vertragen hat, dabei wurde es als so toll hingestellt. Es kam wie es kommen mußte, mein Tom reagierte mit extremsten Juckreiz.
Ich habe seinerzeit alles untersuchen lassen, Hautgeschabsel, Biopsie, Futterunvertröglichkeit, das Ekzem blieb.
Dann sagte mir eine Apothekerin, dass ihre Katze einen Luftröhrenschnitt hatte und die Wunde, bzw. das Loch wollte nicht zuheilen. Daraufhin hat sie Tyrosur Gel aufgetragen und man konnte beim Heilprozess zuschauen.
Ich behandle die Wunden nur noch mit 3% iger Wasserstoffperoxyd Lösung um zu desinfizieren und dann eben Tyrosur Gel. In der akuten Phase 3x täglich und wenn es beginnt abzuheilen, 1x täglich.

Ich bin jedes Mal begeistert, wenn ich sehe, wie die Wunde heilt.
Mein TA sagte übrigens, total ungefährlich, er würde das Gel sogar bei seinen Kindern anwenden.

Ich drücke Euch so die Daumen.

GLG Uschi
 
kikocki

kikocki

Beiträge
49
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

wir haben einen Termin um 16.45 Uhr, mir ist schon ganz schlecht.

Mein Mann macht extra früher Feierabend, melde mich nachher wie es gelaufen ist ...
 
G

Gast5874

Gast
Hier sind alle Daumen für die Maus und Euch gedrückt.
 
S

Silviana

Beiträge
11.938
Reaktionen
0
Drücke Dir die Daumen Diana,

versuch ruhig zu bleiben.Ich weiß,ist leicht gesagt;-(

GLG
 
Knödel

Knödel

Beiträge
4.053
Reaktionen
0
Du hast einen guten Mann, wenn er dafür Feierabend vorzieht.
Sei lieb zu ihm :).
 
kikocki

kikocki

Beiträge
49
Reaktionen
0
Du hast einen guten Mann, wenn er dafür Feierabend vorzieht.
Sei lieb zu ihm :).
Oh !! Dessen bin ich mir bewusst, er liebt die Katzis genauso wie ich ::flagge::

Also wir sind seit ner knappen Stunde wieder zuhause.

Wir sind jedenfalls nicht mehr zu dieser "tollen" TA gegangen, sondern zu unserem gewohnten Tierarzt.

Diagnose Muschi: Magen-Darm-Geschichte mit Beteiligung des Hals-Rachenraumes, Mund sieht besser aus, also hat das AB Amoxicillin vom Dienstag schon etwas geholfen, Temp. normal, Bauch gespannt und hart aber noch keine Tympanie,

Und nun das wichtigste: FIP hat er ausgeschlossen, das sei völliger Blödsinn !!!!! Ich möchte der TA vom Dienstag am liebsten eine reinhauen, einen so schalu zu machen, dumme Schnalle !

Er hat nochmal Amoxicillin gespitzt 0,5 ml, wir dürfen dann die nächsten 4 Tage jeweils morgens und abends weiter je 0,5 ml spritzen. Cerenia und ein Vitamin.B 12 Präparat sowie einen Micrclist-Einlauf hat sie noch bekommen. Cerenia spritze ich morgen Abend nocheinmal.

Ein Microclist sollen war auch nochmal geben.

Bobbel's Diagnose: Er hat einen HotSpot im Genick, Aurizon soll ich weiter machen. Habe zwei Spritzen mitbekommen einmal mit Voren (Cortison) gegen Juckreiz, und Convenia als Langzeit-AB gegen eine evt. Infektion.

Habe ihn vorhin als wir heimkamen gleichmal die zwei Spritzen appliziert.

Muschi hat gleich mal gekackt, hat ziemlich gestunken, naja sie war seit Samstag nimmer aufm Klo.

Quanto Kosto -----> 95,91 Euro, damit kann ich leben ;-)

Wir sind erleichtert, hoffentlich wir nun alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5874

Gast
Na, diese Diagnose jetzt liest sich, jedenfalls in meinen Augen, wesentlich treffender an. Gut, dass Ihr wieder den anderen TA aufgesucht habt.

Es gibt leider TÄ, die sehr schnell mit der Diagnose FIP bei der Hand sind, wenn sie nicht wissen, was es sein könnte. Daher sollte man immer eine zweite Meinung einholen und vor allen Dingen auch auf den Test von Laboklin bestehen.

Dann drücke ich Euch die Daumen, dass die Fellnasen bald wieder gesund sind. Alles Gute für die Süssen
 
kikocki

kikocki

Beiträge
49
Reaktionen
0
Ich kenne diese TA noch von früher, damals hatte ich bei ihr ein BB machen lassen, als ich zum vereinbarten Termin anrief wegen der Ergebisse hat sich mich schon mal blöd angemacht.

Und sie weiß genau das ich etliche Katzen habe, und mich seit 8 Jahren nicht mehr bei ihr habe blicken lassen, eben wegen diesem Vorfall damals ...
 
G

Gast488

Gast
puuuuh sag ich da nur, ein Glück dass Ihr zum alten TA gefahren seid, jetzt kann es nur noch bergauf gehen, ich freue mich unglaublich für Euch

GLG Uschi
 
S

Silviana

Beiträge
11.938
Reaktionen
0
Oh !! Dessen bin ich mir bewusst, er liebt die Katzis genauso wie ich ::flagge::

Also wir sind seit ner knappen Stunde wieder zuhause.

Wir sind jedenfalls nicht mehr zu dieser "tollen" TA gegangen, sondern zu unserem gewohnten Tierarzt.

Diagnose Muschi: Magen-Darm-Geschichte mit Beteiligung des Hals-Rachenraumes, Mund sieht besser aus, also hat das AB Amoxicillin vom Dienstag schon etwas geholfen, Temp. normal, Bauch gespannt und hart aber noch keine Tympanie,

Und nun das wichtigste: FIP hat er ausgeschlossen, das sei völliger Blödsinn !!!!! Ich möchte der TA vom Dienstag am liebsten eine reinhauen, einen so schalu zu machen, dumme Schnalle !

Er hat nochmal Amoxicillin gespitzt 0,5 ml, wir dürfen dann die nächsten 4 Tage jeweils morgens und abends weiter je 0,5 ml spritzen. Cerenia und ein Vitamin.B 12 Präparat sowie einen Micrclist-Einlauf hat sie noch bekommen. Cerenia spritze ich morgen Abend nocheinmal.

Ein Microclist sollen war auch nochmal geben.

Bobbel's Diagnose: Er hat einen HotSpot im Genick, Aurizon soll ich weiter machen. Habe zwei Spritzen mitbekommen einmal mit Voren (Cortison) gegen Juckreiz, und Convenia als Langzeit-AB gegen eine evt. Infektion.

Habe ihn vorhin als wir heimkamen gleichmal die zwei Spritzen appliziert.

Muschi hat gleich mal gekackt, hat ziemlich gestunken, naja sie war seit Samstag nimmer aufm Klo.

Quanto Kosto -----> 95,91 Euro, damit kann ich leben ;-)

Wir sind erleichtert, hoffentlich wir nun alles gut.
Hey,ich drücke Dir und Deinen Katzen ganz dolle die Daumen;-)
Es muss einfach alles gut werden.

Sei lieb gegrüßt von mir
 
Thema:

Komme eben vom Tierarzt ....

Komme eben vom Tierarzt .... - Ähnliche Themen

  • Wie man problemlos an Urin der Katze kommt!

    Wie man problemlos an Urin der Katze kommt!: Guten Morgen, wie einige ja noch wissen, hatte Merlin vor gut 3 Monaten eine Blasenentzündung. Damals an Urin zu kommen, gestaltete sich mehr als...
  • Ähnliche Themen
  • Wie man problemlos an Urin der Katze kommt!

    Wie man problemlos an Urin der Katze kommt!: Guten Morgen, wie einige ja noch wissen, hatte Merlin vor gut 3 Monaten eine Blasenentzündung. Damals an Urin zu kommen, gestaltete sich mehr als...