Katzen krank:/

Diskutiere Katzen krank:/ im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hey ihr.... wir haben ein großes Problem. Unsere 10 Jährige Katze hatte seit so nicht mehr gegessen (sie mäkelt gerne mal, weshalb wir erst am...
P

PuschelxD

Beiträge
82
Reaktionen
0
Hey ihr....

wir haben ein großes Problem. Unsere 10 Jährige Katze hatte seit so nicht mehr gegessen (sie mäkelt gerne mal, weshalb wir erst am Montag zum Tierarzt gegangen sind) Dort wurde festgestellt, dass sie 40,6 grad Fieber hat. Sie hat dann zwei Spritzen (ich glaube eine zum senken des Fiebers und Antibiotika). Außerdem sollen wir ihr ab heute Antibiotika geben (in ihrem Fall Tabletten, da das einfacher ist)

Unser 2 jähriger frisst nun seit gestern abend nicht mehr (er ist sonst mega verfressen!). Wir haben dann bei ihm Fieber gemessen und er hatte gestern abend 39,6 grad.

Haben dann den Tierarzt angerufen und heute auch für ihn Antibiotika rausgeholt. Er bekommts in flüssiger Form.

Ich mach mir solche sorgen:(

Beide sind sehr schlapp und auch warm.....

habe ihnen das Antibiotika eben gegeben.

Ich lass beide nun nicht mehr zu Hank das ist wohl besser oder? Nicht dass es auch noch krank wird:( dem gehts übrigens super:) sehr wuselig....:p und müsste jetzt 8 Wochen alt sein.

Der Tierarzt meinte wenn sie nicht bald fressen muss ein großer check gemacht werden... weils dann wohl nicht nur ein Infekt ist.....

Habe super Angst dass Hank das reingebracht hat:( (siehe mein anderes Thema)

aber der war ja eher verschnupft?! und das haben beide gar nicht. An sich eben "nur" Schlappheit, Müdigkeit, Futterverweigerung und Fieber:(

Naja vll wisst ihr was oder habt Tipps für mich wie ich ihnen iwie helfen kann:(

Kira ist zwar 10 aber sie hatte glücklicherweise noch nie so etwas....:/

mmmmh habe auch angst dass es FIP ist:( Kira war mal Freigänger und wurde dagegen geimpft aber seit 3,5 Jahren geht sie nicht mehr raus und wird auch nicht mehr geimpft vll ist es daraufhin ausgebrochen?! Ich kenn mich da nicht aus:(

Habe auch angst dass Hank vll FIP reingebracht hat (er war ja eine Woche alt als er hier einzog.... ist das möglich?)

Oh man ich hoffe es ist was harmloses....

Liebe Grüße und vielen Dank schonmal!=)
 
24.06.2014
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Katzen krank:/ . Dort wird jeder fündig!
Radagast

Radagast

Beiträge
507
Reaktionen
1
Es war ja die letzten Tage teilweise sehr heiß - kann es vielleicht sein, dass die Katzen sich durch das Lüften eine Erkältung durch einen Zug eingefangen haben?
Ansonsten kann natürlich fast alles die Ursache sein, wobei ich an deiner Stelle nicht sofort vom Schlimmsten ausgehen würde. Was hat denn der TA gesagt?

Wenn es sich in den nächsten paar Tagen nicht bessert (das Antibiotikum muss ja auch erst einmal wirken), solltest du vllt einen Bluttest machen lassen. Versuche bis da hin, deine Patienten mit Leckerlies und ihrem Lieblingsfutter zu peppeln, ein zusätzliches Schlückchen Wasser unters Futter mischen wäre gegen das Fieber auch nicht schlecht.

Gute Besserung den beiden :)
 
G

Gast5874

Gast
Das AB braucht ja seine Zeit, bis es richtig wirken kann. Du bist ja erst gestern bzw. heute mit dem AB angefangen, da kann man nicht erwarten, dass es innerhalb von 24 Stunden sehr viel besser wird.

Ich bin zwar kein TA, aber für mich liest es sich so, als hätten sie sich einen Infekt geholt. Aufpassen solltest Du nur, dass der kleine Wusel sich nicht auch ansteckt. Daher ist es gut, dass er im Moment keinen großen Kontakt mit den anderen beiden Fellnasen hat.

Da die Katzen im Moment nicht so gerne fressen, vielleicht mal mit ReConvales Tonicum für Katzen oder Nutri-Cal® Vitaminpaste probieren. Da bekommen sie alles Wichtige, was sie brauchen.

Haben wir Menschen eine Halsentzündung oder einen Infekt, dann sind wir ja auch schlapp und haben keinen rechten Hunger, also nicht ungewöhnlich, wie Deine reagieren. Sollte das Fieber aber weiter steigen, dann sollten sie auf alle Fälle noch mal zum TA.

Also FIP würde ich nun nicht gerade vermuten. Kann zwar verstehen, dass Du Angst hast deswegen, aber man sollte sich nicht zu verrückt machen. Deine Katzen merken auch Deine Unruhe und Angst und das wäre im Moment nicht so toll.

Ich drücke für die Süssen die Daumen, dass sie schnell wieder ok sind. Bitte halte uns auf dem Laufenden.

LG Marion
 
SandraD.

SandraD.

Beiträge
4.431
Reaktionen
0
Das AB muss ja erstmal anfangen zu wirken. Das geht nicht von jetzt auf gleich.
Nur sollte sich innerhalb der nächsten 3 Tage nichts ändern solltest du wieder zum TA hin. Sollte es beiden vorher schon schlechter gehen,sofort zum TA.
Also zum einen, FIP ist nicht ansteckend. Sprich FIP wird nicht von Katze zu Katze übertragen.
FIP mutiert aus dem Coronavirus,den 80 % aller Katzen in sich tragen.
 
Trollikatz

Trollikatz

Beiträge
684
Reaktionen
1
Das ReConvales kann ich in diesem Fall auch empfehlen. Meine hat es immer gerne angenommen egal wie schlecht es ihr ging. ,
es päppelt halt ein bisschen auf und ist alles drin was die Kranken und geschwächten Tiere brauchen.
AB wirkt aber es zeigt sich oft erst nach 1-2 Tagen. Mach dich nicht verrückt - aber wie du sagtest lass den Kleinen nicht zu deinen Patienten.
alles Gute für euch !
 
P

PuschelxD

Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo:)

leider schreibe ich erst jetzt. Den beiden gehts wieder super und sie fressen wieder:) war wohl nur ein kleiner Infekt....

Das war doof dass ich so Angst hatte:/ Kira ist nun 10 und hatte sowas noch nie...oO deshalb war ich sehr verunsichert:(

Vielen Dank!

Liebe Grüße
 
G

Gast5874

Gast
Du bist doch nicht "doof", nur weil Du Dir Sorgen gemacht hattest. Das ist doch normal, wenn man seine Katzen lieb hat.
 
P

PuschelxD

Beiträge
82
Reaktionen
0
ja:p
aber man soll ja auch nicht immer vom schlimmsten ausgehen...

naja wie gesagt Kira hatte sowas noch nie bin ich auch echt froh drüber:) Die hatte als sie noch Freigänger war viele doofe Sachen... aber sowas eben nie...

Taio war auch letzte Woche Mo und Di. ganz schlimm lag nur rum und grummelte die ganze Zeit und wollte eben nicht fressen und der ist sonst mega verfressen:p

Naja jetzt ist ja alles gut:) und das ist die Hauptsache:)

lg
 
G

Gast5874

Gast
Wenn die Katze gar nicht oder nur selten mal krank war, dann sorgt man sich schon sehr und hat große Angst.

Katzen haben, wie auch wir Menschen mal Tage, da geht es einem nicht so gut. Und gerade bei warmen Wetter hängen die Katzen schlapp herum. Allerdings darf man auch nie vergessen, Katzen zeigen erst sehr spät, dass sie starke Schmerzen haben. Also wenn sich die Samtpfoten ungewöhnlich verhalten, dann sollten schon unsere Alarmglocken klingeln. Und wie heißt es, lieber einmal zuviel als zuwenig zum TA.

Wichtig ist, dass es den Fellnasen nun gut geht.
 
P

PuschelxD

Beiträge
82
Reaktionen
0
Hallo,

leider haben wir einen Rückfall.... ich mag langsam nicht mehr.... wir sind zur Zeit Stammkunden beim Tierarzt und der weiß nicht was es ist... wenn es nicht besser wird wird die Tage ein Blutbild gemacht.

jetzt mal zu den Symptomen unserer Katzen:

Kira (10 Jahre): liegt fast nur rum und ist warm. Sie humpelt vorne links. (das wurde untersucht es gibt aber keinen ersichtlichen Grund). Sie bekommt wieder Antibiotika und so eine Imunpaste. Sie frisst ein wenig weniger als sonst aber sie frisst. Sie hat ca. 850 g. abgenommen und wiegt jetzt 4 kg.

Taio (2 Jahre): An sich genauso wie bei Kira. Liegt hauptsächlich rum und ist warm, auch er humpelt vorne links..... aber auch er frisst diesmal..... Abgenommen hat er 1kg und wiegt jetzt 5,1 kg:( Er bekommt auch Antibiotika und diese Imunpaste.

Hank (ca 11-12 Wochen): Rote Nickhaut die auch ein wenig "vorsteht" (also sie ist ein wenig über dem Auge), kein Fieber, er niest öfter, läuft viel rum, frisst gut und hat nicht abgenommen. Er bekommt nur die Imunpaste und Augencreme weil der Tierarzt ihm kein Antibiotika geben möchte, da er schon so viel bekommen hat.

Ich weiß nicht mehr weiter:( hoffe es geht ihnen bald besser:(

was können wir denn machen habt ihr da vll Tipps? Ich wollte hier gleich mal alles mit so einem Dampfgerät abdampfen... glaubt ihr das hilft vielleicht?

Naja habt ihr vielleicht auch Vermutungen?

Unser Tierarzt glaubt, dass Hank der Wirt ist und sich die anderem bei ihm abgesteckt haben. Ich hoffe einfach nur, dass es etwas harmloses ist und nichts schlimmes:( oh man:/ naja am besten optimistisch bleiben. Aber alleine das humpeln der beiden großen sieht so schlimm aus wenn sie sich mal bewegen:(

Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast5874

Gast
Also ganz ehrlich, ich würde nicht mehr rumdoktern, sondern in eine Tierklinik fahren, eine gründliche Untersuchung anregen und vor allen Dingen ein großes Blutbild machen lassen.

Denn hilt nun auch das 2. AB nicht , nehmen die Katzen weiter ab. Vielleicht gehen für eine richtige Diagnose und Therapie wertvolle Tage dadurch verloren.

Und da ja alle 3 Fellnasen betroffen zu sein scheinen, würde ich sie auch alle 3 mitnehmen. 1 kg Körpergewichtverlust finde ich in der relativ kurzen Zeit schon sehr heftig.

Bitte halte uns auf dem Laufenden und ich drücke alle Daumen, dass man den Katzen schnell helfen kann.

LG Marion
 
S

Shirkan

Beiträge
17
Reaktionen
0
Ja, aber wirklich: Ab in die Tierklinik. Das sollte ausführlich abgeklärt werden. Wir wünschen alles Gute und hoffen das Beste!
lg
 
Thema:

Katzen krank:/

Katzen krank:/ - Ähnliche Themen

  • Nase verstopft?

    Nase verstopft?: Ja das Thema wurde schon 100x angesprochen, aber auch ich möchte eine dritte Meinung. Meine Katze (10 Monate) schnurrt sehr laut und es hört sich...
  • Kitten hat Schaum vorm Mund

    Kitten hat Schaum vorm Mund: Hallo Leute, ein paar kleine Infos vorweg: wir haben uns vor 4 Tagen 2 kleine Babykatzen geholt. Beide sind ziemlich genau 8 Wochen alt. Leider...
  • Kott stinkt

    Kott stinkt: Hallo ihr lieben, Ich entschuldige mich schon mal im vorraus für das unschöne Thema. Mein Kater ist 16, hat eine beginennde Demenz und Probleme...
  • Katze leckt an Ton figur? Bedeutung?

    Katze leckt an Ton figur? Bedeutung?: Hallo ihr lieben. Ich habe eine 19 Jährige Katze. Die soweit gesund ist. Vor einen Monat hatte sie Blasenentzündung, die haben wir wieder...
  • Hilfsmittel ( Kragen) für kranke Katzen

    Hilfsmittel ( Kragen) für kranke Katzen: Das habe ich bei Youtube gefunden. https://www.youtube.com/watch?v=VOZN...ature=youtu.be
  • Ähnliche Themen
  • Nase verstopft?

    Nase verstopft?: Ja das Thema wurde schon 100x angesprochen, aber auch ich möchte eine dritte Meinung. Meine Katze (10 Monate) schnurrt sehr laut und es hört sich...
  • Kitten hat Schaum vorm Mund

    Kitten hat Schaum vorm Mund: Hallo Leute, ein paar kleine Infos vorweg: wir haben uns vor 4 Tagen 2 kleine Babykatzen geholt. Beide sind ziemlich genau 8 Wochen alt. Leider...
  • Kott stinkt

    Kott stinkt: Hallo ihr lieben, Ich entschuldige mich schon mal im vorraus für das unschöne Thema. Mein Kater ist 16, hat eine beginennde Demenz und Probleme...
  • Katze leckt an Ton figur? Bedeutung?

    Katze leckt an Ton figur? Bedeutung?: Hallo ihr lieben. Ich habe eine 19 Jährige Katze. Die soweit gesund ist. Vor einen Monat hatte sie Blasenentzündung, die haben wir wieder...
  • Hilfsmittel ( Kragen) für kranke Katzen

    Hilfsmittel ( Kragen) für kranke Katzen: Das habe ich bei Youtube gefunden. https://www.youtube.com/watch?v=VOZN...ature=youtu.be