Wie kriege ich ihn zum Fressen? Morgen Kastra!

Diskutiere Wie kriege ich ihn zum Fressen? Morgen Kastra! im Krankheiten und Gesundheit Forum im Bereich Katzen; Hallo ihr Lieben.. Unser Kater macht mir leider gerade ein paar Sorgen. Morgen wird er kastriert, also darf er heute nur noch bis 12-13 Uhr etwas...
C

ChickenSafariJane

Beiträge
398
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben..

Unser Kater macht mir leider gerade ein paar Sorgen. Morgen wird er kastriert, also darf er heute nur noch bis 12-13 Uhr etwas essen. Nun weigert er sich aber einfach total, an sein Futter zu gehen.
Gestern haben die beiden Nachts ausnahmsweise ein Schälchen Trofu bekommen, damit sie noch die Gelegenheit haben, etwas zu essen. Ich hatte nun erst den Verdacht, dass er das NaFu einfach verschmäht, weil er nun ein bisschen TroFu-verwöhnt ist, das Problem hatte ich schonmal mit ihm. Ich hab ihm dann Probeweise ein bisschen TroFu hingehalten (umgewöhnen kann ich ihn ab morgen wieder, erstmal muss er ja fressen, ziemlich egal, wie..), da hat er ein Bröckchen in den Mund genommen, es wieder fallen gelassen und mich angeschaut. Dann nahm er noch ein Bröckchen und ließ es wieder fallen- also keine Chance. Dann hab ich sogar noch Dreamies genommen, einfach um zu schauen, ob er denn irgendwas frisst- auch hier das Spielchen, er nimmt sie in den Mund, lässt sie fallen, versucht dann aber weiter, sie zu essen; man hört dann, dass er sie irgendwann einmal zerbeißt und runterschluckt.

Nun bekomm ich gerade den Verdacht, dass er Zahnschmerzen hat. Dafür spricht, dass er auch immer mal wieder an Metallstreben von Stühlen rumkaut. Dagegen spricht, dass er gestern beim Trofu noch richtig zugelangt hat.. Er hat sich aber auch in dem Monat, in dem wir ihn haben, zwei-drei Mal übergeben, aber immer ziemlich bald nach dem Essen und immer waren große NaFu-Stücke drin, also haben wir angenommen, dass er einfach nur geschlungen hat. Ansonsten war er ja auch ganz fit.

Also, mein Hauptproblem ist nun, dass ich ihn gern dazu bringen würde, etwas zu fressen, weil es ja für Katzen schnell gefährlich werden kann, wenn sie nicht fressen, und ich weiß nicht, wann er gestern das letzte Mal gefressen hat. Ich hab seine liebsten Leckerlies ausprobiert, aber ich kann ihn ja schlecht mit Dreamies sattfüttern.. :(

Irgendwelche Katzenpasten oder Leberwurst hab ich nicht daheim, die müsste ich zur Not eben kaufen gehen.
Mein zweites Problem ist dann, klingt das nach Zahnschmerzen? Kann ich beim Tierarzt einfach, wenn ich den Kater morgen zum kastrieren dalasse, darum bitten, dass die sich auch seine Zähne angucken, oder muss man da als Tierhalter dabei sein? Ich war ja noch nie mit einer Katze beim Tierarzt und bin ein bisschen unsicher.

Ich hoffe, ihr könnt mir schnell weiterhelfen. :(

Liebe Grüße,
Nicki
 
03.04.2012
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Wie kriege ich ihn zum Fressen? Morgen Kastra! . Dort wird jeder fündig!
G

Gast4406

Gast
Hi,Nicki

zuerst einmal: Langsam runterfahren und kühlen Kopf bewahren. So schnell verhungert auch eine Katze nicht. Wenn er gestern noch gefressen hat, wenn es auch nicht viel war, so wird ihn das nicht umhauen, wenn er heute wenig bis garnichts frisst. Flüssigkeit ist viel wichtiger. Er sollte bis zum Abend wenigstens trinken, aber keine Milch sondern Wasser.

Und beim TA kannst Du direkt darum bitten, wenn er denn eimal unter Narkose steht, das seine Zähnchen kontrolliert und gegebenenfalls auch behandelt werden. Es kämen da natürlich Mehrkosten auf Dich zu. Wenn er an den Zähnen keine verdächtigen Veränderungen aufweist, wird der TA fürs schauen sicher nichts berchnen.

Aber wie gesagt, ganz ruhig bleiben, der Süsse verhungert nicht. Bei Katzen wird es nach mehreren Tagen komplett ohne Nahrungszufuhr gefährlich. Aber wenig fressen, bedeutet, er hat gefressen. Gib ihm die Zeit bis heute Mittag.

Allerdings verstehe ich nicht, warum er schon so früh nichts mehr fressen darf. Bis 18.00h ist eigentlich die Regel, wenn am anderen Morgen die Kastra ansteht und trinken bis ca. 22.00h??

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen für Euch.
 
C

ChickenSafariJane

Beiträge
398
Reaktionen
0
Hallo Ruth!

Danke für Deine Antwort :drueckengirls:.
Ich mach mir einfach Sorgen, weil wenn er heute den ganzen Tag nichts frisst und morgen bis 15 oder 16 Uhr nicht, sind das ja fast zwei Tage.. Irgendwer hat gesagt, zwei Tage wären schon gefährlich. Er trinkt aber ordentlich, das ist ja dann schonmal gut.

Die Mehrkosten sind nicht schlimm, das krieg ich hin.

Naja, beim Termin ausmachen haben sie mir gesagt, beide sollen ab Mittag nichts mehr zu Fressen bekommen, Wasser müsse ich hingegen gar nicht wegnehmen.. Morgen früh um acht werden sie kastriert. Ich weiß jetzt leider nicht, ob die da einen Fehler gemacht haben, wenn Du Dich nun so darüber wunderst.. Aber ich denke, ich halte mich schon daran.

Ich danke Dir fürs Daumen-drücken :)

Liebe Grüße,
Nicki
 
F

Fragglelinchen

Gast
Huhu :),

also ich kenne das nur, dass Katzen so ab 22 Uhr nichts mehr zu sich nehmen dürfen, wenn sie um 8 Uhr früh zur Kastra beim TA abgegeben werden. Da frag doch noch mal nach, ich finde die Mittagszeit des Vortages (wie Ruth) schon sehr früh, um das Futter wegzustellen.
Und wegen dem wenig fressen: Mach dir keinen Kopf, Katzen verhungern nicht so schnell und haben einen ausgeklügelten Überlebensinstinkt ;-) Unsere beiden neuen haben die ersten zwei Tage auch kaum was gefressen, weil sie sich nur versteckt hatten und alles hier furchtbar gruselig war ;-)
Die Zähne nachsehen zu lassen, finde ich allerdings sinnvoll. Wenn er eh schon in Narkose ist...

Und wegen der Kosten (auch, wenn ihr das Geld habt): Ich habe meine alle vier versichert, da sind auch so Zahngeschichten mit drin. Nur weiß ich nicht, wie das ist, wenn eine Katze wegen was anderem in Narkose liegt und die Zähne nicht der Hauptpunkt sind... Müsste man fragen (ist bei dir ja nun eh hinfällig, aber die Frage ist trotzdem mal interessant :) ). Kosten tut mich der Spaß knapp 6,50 € pro Katze im Monat. Bin damit zufrieden :)

Mach dich nicht zu verrückt, über (zwar richtige) aber pauschale Antworten aus dem Forum. Vielleicht hat dein Kleiner auch immer mal nur Häppchen gefressen, so, dass du es gar nicht realisiert hast und er ist schlicht satt :). Auch fressen meine mal einen Tag recht viel, den anderen dafür kaum. Ist schlicht tagesbedingt :)

Alles wird gut, tief durchatmen und Kopf hoch :)
 
G

Gast4406

Gast
Hi, Nicki

also bei meinem TA ist es so, das die Katzen während der OP eine Infusion bekommen, um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen. Diese Infusion bleibt auch nach der OP noch angeschlossen, bis das Tier aufwacht. Das ist schon eine gute Voraussetzung dafür, dass dem Tier körperlich und nachrungstechnisch gesehen, nichts passieren kann.

Wie es bei Deinem TA gemacht wird, weiss ich ja nicht, aber er wird schon alles richtig machen.
 
C

ChickenSafariJane

Beiträge
398
Reaktionen
0
Hallo Mareike!

Ich danke Dir fürs Beruhigen :)
Ich bin allerdings sicher, dass sie das mit der Mittagszeit auch so meinten. Ich hab zwei Mal angerufen, einmal, um nur zu fragen, wie alles abläuft, da haben die mir das gesagt, und beim Termin ausmachen wieder. Ich halte mich lieber dran, nicht dass die ein anderes Narkosemittel verwenden und es dann Schwierigkeiten gibt.. Mir tun zwar die Kleinen ein bisschen Leid, aber solang ihnen nichts passiert, ist es okay.

Mit der Versicherung gehen die Meinungen ja stark auseinander.. Grundsätzlich find ichs auch gut, aber momentan spar ich lieber monatlich einen festen Betrag, der dann für die TA-Kosten vorgesehen ist. Danke aber für Deinen Tipp :drueckengirls:

Ich bitte dann morgen einfach drum, dass die Zähnchen angeschaut werden..

Liebe Grüße,
Nicki
 
W

Wawa

Gast
Ich kann mich dem bisher gesagten nur anschließen, bei meinen Katern war ich da auch noch sooooo nervös, so lange ohne Futter, die armen Schätzle.... inzwischen bin ich abgebrüht und setze notfalls auch die ganze Meute "solidarisch" auf Diät, wenn eine Kastra ansteht bei einem Pflegi. Es sind ja keinen ganz kleinen Babies mehr, sondern stabile, große Jungkatzen!

Zum Erbrechen: Du hast Halblanghaarkatzen, und es ist Fellwechsel... vielleicht hat er das "Timing" von Haare würgen und Futter noch nicht raus. Wenn er kurz nach dem Fressen Haare spuckt, kommt das Futter einfach wieder mit.
Zähne: Er könnte im Zahnwechsel sein, manche Katzen spüren das ziemlich, bei anderen geht es en passant einfach so.
 
MarionB

MarionB

Beiträge
2.159
Reaktionen
0
Hallo Nicki,

ich denke auch, dass Dein kleiner Rabauke Deine Anspannung merkt und deshalb einfach auch ein bißchen angespannt ist, aber ich würde mir auch keinen Kopf machen, das übersteht er bestimmt ganz locker :catgirl:

Wegen den Zähnen würde ich wie Vivi auf den Zahnwechsel tippen, das hört sich nämlich an wie bei meinen Zwergen damals. Also auch da würde ich mir keine Sorgen machen. Aber es spricht ja nichts dagegen, dass der TA morgen mal kurz ins Mäulchen schaut, die meisten machen das sowieso bei der Voruntersuchung.

Der kleine Unfug wird die KAstra bestimmt gut überstehen, wenn Du es ihm ein bißchen leichter machen willst, dann sprich Deinen TA mal auf die Inhalationsnarkose an, die ist viel schonender und die Nachwehen sind minimal. Ist aber ein bißchen teurer als die normale Narkose.

Alles Gute für euch, das wird schon :umarmengirl:

Liebes Grüßle
Marion
 
C

ChickenSafariJane

Beiträge
398
Reaktionen
0
Hallo Vivi :) Ja, beim Erbrechen hab ich auch an Haare gedacht, aber als ich mir die Sauerei ein bisschen angeschaut habe, konnte ich kein Haar darin finden.. Oder meinst Du, er müsste eigentlich mal ein Haarknäuel hochwürgen, schafft das aber nicht richtig und erbricht stattdessen sein Essen? Diesbezüglich mach ich mir aber eigentlich nicht so viele Sorgen, da er ja zum Zeitpunkt des Erbrechens und drumherum einen sehr guten Eindruck gemacht hat.
Na wenns der Zahnwechsel ist bin ich beruhigt :) Hoffen wir es einfach mal..

Hallo Marion :) Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob ich den Tierarzt morgen zu Gesicht bekomme.. So wie das klang bring ich nur die Katzen hin und hol sie nachmittags wieder ab. Mir wärs natürlich lieber, wenn ich mir den Arzt wenigstens mal angucken könnte. Also, wenn ich die Gelegenheit kriege, jemanden danach zu fragen, mach ichs.
Ich danke Dir für die tröstlichen Worte :)

Sagt mal, dazu steht in keinem meiner Bücher was- liegen nach dem Zahnwechsel die Zähne einfach so rum, oder versuchen die Katzen, die zu verstecken oder so? Das wär ja gemeingefährlich, wenn dann plötzlich kleine Raubtierzähnchen im Teppich auf einen unvorsichtigen Fuß warten :kichergirl: .

Liebe Grüße,
Nicki
 
MarionB

MarionB

Beiträge
2.159
Reaktionen
0
Huhu Nicki,

wenn Du ganz viel Glück hast, dann findest Du ein Mausezähnchen... ich hab nicht eines gefunden, also entweder werden die verschluckt oder sie liegen irgendwo unauffällig rum und werden dann unbemerkt aufgesaugt. Sie sind so mini, dass es wirklich Glück ist, sie zu finden :zwinkergirl:

Grüßle
Marion
 
G

Gast4406

Gast
Nicki,

ich stelle mir gerade so vor, wie es wäre, wenn Du statt der Katzen Säbelzahntiger hättest. Dann hättest Du sicher auch das Glück ein 'Mäusezähnchen' zu finden.:lachgirl2::lachgirl2::lachgirl2::lachgirl2::lachgirl2:
 
C

ChickenSafariJane

Beiträge
398
Reaktionen
0
Ach ja, so ein paar Säbelzahntiger... Mit meinen 1,60m würd mir der Zahn dann wahrscheinlich bis zum Bauchnabel im Fuß stecken :kichergirl:
 
Katzenma

Katzenma

Beiträge
4.823
Reaktionen
2
Manchmal hat man Glück und man findet ein kleines Zähnchen auch im Futter.:D Einige Zähnchen habe ich so gefunden von unseren Fellnasen, aber meistens verschwinden die mit beim fressen, denke ich mal.
 
G

Gast488

Gast
Also das ist mir auch neu, ab mittags nichts mehr fressen, meine Kater hatten wirklich schon viele Narkosen, aber es war immer von 18 Uhr die Rede, wobei ich um 20 Uhr immer noch einmal gefüttert habe.

Dein Schatz übersteht das schon, ich drücke ganz fest die Daumen und denke morgen an Euch.

Glg Uschi
 
C

ChickenSafariJane

Beiträge
398
Reaktionen
0
Ohje.. der kleine Futz hat ja schon den ganzen Tag keine gute Figur gemacht, jetzt hat er auch noch Durchfall bzw. zumindest breiigen Kot. Er ist auch total missmutig (was jetzt noch schlimmer ist.. Da ich seinen Po mit Feuchttüchern nicht sauber gekriegt habe, musste er in der Badewanne sauber gemacht werden). Ich hoffe, dass der kleine Schatz nichts Ernstes hat... Er trinkt und putzt sich. So oder so, bei Durchfall reicht es doch, morgen früh mit ihm zum Arzt zu gehen, oder? Ich fürchte fast, dass er nun doch nicht kastriert werden kann, wenn er in so schlechter Verfassung ist.. :(
 
Katzenma

Katzenma

Beiträge
4.823
Reaktionen
2
Beobachte ihn doch noch ein wenig, wenn sich der Zustand nicht bessert, würde ich heute noch mal zum abquecken zum TA fahren. Sicher ist sicher.
 
W

Wawa

Gast
Mit Zähnchen - ich hab nie eins gefunden, die meisten verschlucken sie glaub ich mit dem Futter.
Aber die neue Katzenmama meiner Mignon hat ein Zähnchen von ihr auf dem Boden gefunden.

Haare: Bei Mimi sind es einzeln sichtbar rote Haare lose im Erbrochenen, bei Mirko sind es Haarbällchen, in der Größe größerer Futterbröckelchen. Das ist verschieden. Die Haarbällchen von Unfug sind ja braun, vielleicht hast du sie gar nicht erkannt.
 
Little_coonies

Little_coonies

Beiträge
516
Reaktionen
0
Ob du den Tierarzt zu gesicht bekommst entscheidest du übrigens selbst. Ich gebe nie eine Katze einfach ab und geh dann. Ich besteh drauf den Tierarzt zu sehen und sogar bis zur Narkose dabei zu bleiben. Aber bei meinem Stammtierarzt muss ich das gar nicht mehr erwähnen da ist das inzwischen üblich.

Hm wäre ja blöd, wenn sich dein Kleiner was eingefangen hätte so kurz vor der OP. Könnte seine Appetitlosigkeit erklären.
 
Minou1

Minou1

Beiträge
4.631
Reaktionen
0
Hallo Nicki,

das ist mir auch neu, dass die Katzen ab Mittag nichts mehr fressen dürfen.....unsere haben abends bis um 20 Uhr gefressen.
Durchfall? Hm, könnte sein, dass er deine Nervösität und deine Unruhe spürt? Wenn der Durchfall andauert, würde ich schon den TA fragen....


Alles Gute und mach dir nicht soviele Gedanken darüber.

Ach ja, mir ist was eingefallen.....unsere hatten auch bisschen Durchfall, als sie im Zahnwechsel waren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Little_coonies

Little_coonies

Beiträge
516
Reaktionen
0
Wobei der Durchfall eher fürs Zahnen spricht. Viele Katzen reagieren in der Zeit etwas sensibel und können gerne mal weichen Kot bis hin zu Durchfall bekommen. Ob er zahnt oder nicht kannst du auch gaaaanz leicht selbst gucken. In dem Alter schon irgendwelche gravierenden Zahnprobleme fände ich eher ungewöhnlich.
 
Thema:

Wie kriege ich ihn zum Fressen? Morgen Kastra!

Wie kriege ich ihn zum Fressen? Morgen Kastra! - Ähnliche Themen

  • Ich krieg den Schnupfen nicht weg...

    Ich krieg den Schnupfen nicht weg...: Hallo, Ich hab im Herbst 2 kleine total kranke Katzen bei mir aufgenommen, die massivst Katzenschnupfen hatten. Es folgten viele Injektionen vom...
  • Wie krieg ich die Tropfen in ihn rein?

    Wie krieg ich die Tropfen in ihn rein?: Hallo again, so, heute durften wir denn doch zum Tierarzt. Findus hat nur noch geschlafen und ist nicht mehr vor die Tür gegangen. Verstopfung...
  • Ähnliche Themen
  • Ich krieg den Schnupfen nicht weg...

    Ich krieg den Schnupfen nicht weg...: Hallo, Ich hab im Herbst 2 kleine total kranke Katzen bei mir aufgenommen, die massivst Katzenschnupfen hatten. Es folgten viele Injektionen vom...
  • Wie krieg ich die Tropfen in ihn rein?

    Wie krieg ich die Tropfen in ihn rein?: Hallo again, so, heute durften wir denn doch zum Tierarzt. Findus hat nur noch geschlafen und ist nicht mehr vor die Tür gegangen. Verstopfung...