Aktuell: Mehr als 80 Elefanten in Simbabwe getötet

Diskutiere Aktuell: Mehr als 80 Elefanten in Simbabwe getötet im Tierschutznachrichten aus aller Welt Forum im Bereich Tierschutzvereine und ihre Arbeit; Heute Morgen kann man in der Presse, aber auch in den Nachrichten und im Internet folgende Nachricht lesen: Auf der Jagd nach Elfenbein haben...
G

Gast5874

Gast
Heute Morgen kann man in der Presse, aber auch in den Nachrichten und im Internet folgende Nachricht lesen:

Auf der Jagd nach Elfenbein haben jetzt Wilderer im größten Nationalpark Simbabwes mehr als 80 Elefanten und auch noch weitere Tiere vergiftet
Wie die zuständige Behörde des südafrikanischen Landes mitteilte, wurden im Hwange-Nationalpark bis Sonntag 81 tote Elefanten gezählt.

Die Tiere wurden an Futterstellen vergiftet, um an das Elfenbein zu kommen.

Quelle und mehr lesen hier

Zwar wurden bereits 9 Menschen verhaftet, aber ob auch die Hintermänner bekannt sind, ist noch nicht veröffentlicht.

Quelle und mehr lesen hier
 
26.09.2013
#1
A

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Aktuell: Mehr als 80 Elefanten in Simbabwe getötet . Dort wird jeder fündig!
Thema:

Aktuell: Mehr als 80 Elefanten in Simbabwe getötet

Aktuell: Mehr als 80 Elefanten in Simbabwe getötet - Ähnliche Themen

  • Eine Zusammenfassung der aktuellen Situation - Grundrechte für Menschenaffen

    Eine Zusammenfassung der aktuellen Situation - Grundrechte für Menschenaffen: Eine sensationelle Meldung ging kurz vor Jahresende 2016 über die Ticker der internationalen Medien: In einer bahnbrechenden Entscheidung...
  • Mehr als 130 geschützte Adler tot in Australien entdeckt

    Mehr als 130 geschützte Adler tot in Australien entdeckt: Laut Umweltamt wurden die Tiere absichtlich getötet. Es ist das bisher größte Massensterben von Adlern -...
  • Tierschützer schlagen Alarm: Immer mehr Igel fallen Mährobotern zum Opfer

    Tierschützer schlagen Alarm: Immer mehr Igel fallen Mährobotern zum Opfer: Radebeul - Alarm bei den süßen Stacheltierchen, denn: Den Igeln geht's so schlecht wie nie! Die Freiwilligen der Igelhilfe Radebeul kommen kaum...
  • Immer mehr Online-Angebote für Elfenbein

    Immer mehr Online-Angebote für Elfenbein: Legal handeln kann man Elfenbein weltweit kaum noch. Doch in Deutschland steigt die Zahl der im Internet angebotenen Schnitzereien, berichten...
  • Über 50 Hunde und mehrere Katzen in Tierschützer-Tierheim gequält

    Über 50 Hunde und mehrere Katzen in Tierschützer-Tierheim gequält: Wuppertal - Zwei im Auftrag von Tierschützern arbeitende Tierhalter sollen Hunde und Katzen in Wuppertal unter "unsagbar erbärmlichen Zuständen"...
  • Ähnliche Themen
  • Eine Zusammenfassung der aktuellen Situation - Grundrechte für Menschenaffen

    Eine Zusammenfassung der aktuellen Situation - Grundrechte für Menschenaffen: Eine sensationelle Meldung ging kurz vor Jahresende 2016 über die Ticker der internationalen Medien: In einer bahnbrechenden Entscheidung...
  • Mehr als 130 geschützte Adler tot in Australien entdeckt

    Mehr als 130 geschützte Adler tot in Australien entdeckt: Laut Umweltamt wurden die Tiere absichtlich getötet. Es ist das bisher größte Massensterben von Adlern -...
  • Tierschützer schlagen Alarm: Immer mehr Igel fallen Mährobotern zum Opfer

    Tierschützer schlagen Alarm: Immer mehr Igel fallen Mährobotern zum Opfer: Radebeul - Alarm bei den süßen Stacheltierchen, denn: Den Igeln geht's so schlecht wie nie! Die Freiwilligen der Igelhilfe Radebeul kommen kaum...
  • Immer mehr Online-Angebote für Elfenbein

    Immer mehr Online-Angebote für Elfenbein: Legal handeln kann man Elfenbein weltweit kaum noch. Doch in Deutschland steigt die Zahl der im Internet angebotenen Schnitzereien, berichten...
  • Über 50 Hunde und mehrere Katzen in Tierschützer-Tierheim gequält

    Über 50 Hunde und mehrere Katzen in Tierschützer-Tierheim gequält: Wuppertal - Zwei im Auftrag von Tierschützern arbeitende Tierhalter sollen Hunde und Katzen in Wuppertal unter "unsagbar erbärmlichen Zuständen"...